Macht es was aus wenn man jeden tag 9 sätze macht aber dann kb mehr hat und dafür 7 sätze macht (Liegestütze) ?

3 Antworten

Wenn Du 9 Sätze schaffst, trainierste sowieso Scheisse .-)!

Oder meinste Wiederholungen?

Für Muskelaufbau solltest 3 x 8-12 langsame Wiederholungen bei intensiver Anstrengung machen. Dabei sind vor allem die letzten Wiederholungen entscheidend - je mehr Du Dich quälst, desto größer der Trainingseffekt.

Aufhören wenns anstrengend wird bringt also nix, bzw. nicht soviel :-)!

Nö, macht nix. Gewicht und Anzahl der Übungen sind auch irrelevant.

"aber dann kb mehr hat und dafür 7 sätze macht?" -
Übersetze mal. Ich habe keine Ahnung was das bedeuten soll. Vielleicht versuchst du es mal auf deutsch. Ohne obercoole Abkürzungen...

Mit 14 Jahren ins Fitnessstudio oder nicht?

Guten Tag, ich bin 14 Jahre jung, 60kg schwer und 1,70 groß. Ich interessiere mich ziemlich fürs Boxen oder allgemein für Sport/Fitness, gehe 3x die Woche "Pumpen" und 4x die Woche 5km Laufen. Zuhause mache ich Eigenkörpergewichtsübungen(Liegestütze(30wdh., 3 Sätze), Klimmzüge(20wdh., 3 Sätze), Sit-Ups(30wdh. 3 Sätze)) und mit einer Langhantel mit 20kg Gewichten drauf Bankdrücken(10 wdh., 3 Sätze), Bizeps Curls(10wdh. 3 Sätze) und Langhantelrudern(15wdh, 3 Sätze). Meine Frage:

Sollte ich ins Gym gehen um die Gewichte zu erhöhen und um dort mit Geräten trainieren? Wie z.B. am Laufband laufen, Butterfly, Bauchpresse am Seilzug, Knieheben, Latziehen etc.. oder es bei den Übungen zu Hause belassen? (Das mit dem Wachstum ist mir klar)

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?