Macht es noch Sinn mit 19 effektiv die Schnelligkeit zu trainieren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja es macht unbedingt Sinn! Kauf dir ne Pulsuhr und such dir nen Hügel an dem du sprinten kannst (Asphalt oder Schotter). Stell dir zwei Hütchen/Stöcke/Steine auf. Mach Bergaufsprints mit ca. 25m Länge. Sprinte die Hütchen ab, umdrehen und langsam zurück traben. Wenn du unten angekommen bist, warte bis dein Puls wieder zwischen 120-130 ist. Dann gehts gleich wieder los. Das ganze beim ersten Training 10x, beim 2. 11x usw. Wenn du bei 15x bist. such dir nen etwas steileren Berg oder verlänger die Strecke um 5m. >>>> Antrittschnelligkeit.

Für Frequenzierung deiner Muskelfasern nimm dir 50 Meter Asphalt Bergab vor. Da genau das gleiche. Deine Muskeln müssen automatisch schneller arbeiten, d.h. die "Nervenleitung" wird besser. Und deine 0,6 sek. die du dir vorgenommen hast sind garnix! ;) >>>> Schnelligkeit. Erste Woche 2x Bergauf. 2. Woche 2/1 3. 2/2 4. 1/2 5. 1/1 6. 2/1 usw. lg

Echt du denkst die 0,6 sind zu schaffen?? Ist es denn noch möglich unter die 9s zu kommen? :D Das wäre ja spitze :D Danke für deine Antwort, war hilfreich und hat mich noch mehr motiviert^^ Mfg Adri03

0
@Adri03

Naja, mit dem richtigen Training kein Problem... Und zu meinem Nachredner... Reaktivkrafttraining ist super. Durch einen optmalen DVZ (Dehnungsverkürzungszyklus) wird Energie in deiner Achillessehne "gespeichert" (funktioniert wie ne Feder)... deswegen sind die ganzen "Schwarzen" so schnell beim Sprint (genetisch bedingte längere Achillessehne)... Wenn du aber noch anderes Training nebenher machen solltest, pass auf das du nicht ins Übertraining kommst, sonst wars das mit den guten Leistungen und es geht bergab... :)

Kannst mir gern mal die Übungen geben die du haben willst... dann kann ich dir nen Trainingsplan zusammenstellen! Benötige dann aber deine Rahmenbedingungen (Fußballtraining wann wie oft, Orthopädische Probleme etc.) grüzze

0

Als Ergänzung noch: mit Reaktivkrafttraining kannst du relativ schnell gute Ergebnisse erzielen, teilwese innerhalb von ein paar Wochen!

Danke noch für den kleinen Input, hab gerade nach ein paar Übungen gegooglet und scheint mir noch hilfreich. Mfg Adri03

0

Natürlich macht es Sinn, deine Leistungsfähigkeit zu verbessern. Aber dein Problem ist nicht das Erreichen einer hohen Sprintschnelligkeit auf einer geraden 80m- oder 100m-Strecke. Wo benötigst du das im Fußball denn schon? Außerdem scheinst du da schnell genug zu sein. Dein Problem liegt eher in der Wendigkeit, d.h. in der Fähigkeit, mit deiner 85kg schweren Muskelmasse explosive Antritte und schnelle Richtungswechsel durchführen zu können. Und das ist eine Sache der Bewegungsschnelligkeit und der Koordination! Die Bewegungsschnelligkeit verbesserst du durch Übungen mit maximaler Explosivität, etwa durch Kurzsprints und Stangenslalom in maximaler Schrittfrequenz in allen möglichen Variationen, vorwärts, rückwärts, seitwärts, mit Körperdrehungen.....Aber keinesfalls mit Zusatzlasten (Reifen, Gewichte...) oder bergauf! Das würde dich zwar stärker machen, aber deine Bewegungen auch zähfließender. Das gleiche gilt für Koordinationsübungen (Koordinationsleiter, Action Cirkel .... siehe: http://www.soccerdrills.de/Warm%20Up%20Training%20Fussball/warm%20up%20seiten/warmup-107.html ). Auch hier sollte Bewegungsschnelligkeit und Explosivität im Vordergrund stehen. Das verändert zwar nicht solche biologischen Konstanten wie Nervenleitgeschwindigkeit und Muskelfaser-Kontraktionsgeschwindigkeit, macht dich aber flinker und wendiger.

Danke für die Antwort. Hast recht, 80m sprints sind sehr selten im Fussball. Werde diese Trainingsmethoden mal austesten. Danke nochmals MFG Adri03

0

Werde ich schneller im Sprinten , wenn ich beim Joggen manchmal sprinten ????

Hallo, werde ich schneller wenn ich beim Joggen manchmal sprinte , dann 1 Minute locker weiter laufen und dann nächster Sprint. Sollen die Pausen länger sein , in denen ich locker weiter laufe ??? Werde ich dadurch schneller und kriege auch Ausdauer ???

Bin dankbar für jede Antwort

mfg ronaldo1

...zur Frage

Antrittschnelligkeit für Fußball

bin ca. 1,84m und wiege 81 kg. meine kondition ist sehr gut,nur beim sprint fehlts:(.... wollte mal fragen ob es was bringen würde wenn ich abnehmen würde.Habe allerdings nur wenig fett. da ich früher viel krafttraining gemacht hab, habe ich auch muskulösen oberkörper.also verhältnis mäßig großen bizeps etc. Ist die Muskelmasse am oberkörper balast? wenn ja, wie krieg ich sie weg?

...zur Frage

Wie kann ich meinen Antritt verbessern (Fussball) ?

Hallo.. Wie kann ich meinen Antritt verbessern ? Ich spiele Fussball in der Jugend und bin 1,85 und relativ schmal aber mache auch jetzt fitness und gehe viel joggen und sprinte aber auch! Jedoch habe ich solange Beine und gemerkt das viele kleinere einen besseren Antritt haben! Meine Endschnelligkeit is eigentlich genauso nur die Geschwindigkeit auf den ersten 10 Meter ist nicht so gut wie bei anderen! Welche Übungen kann ich für den Antritt machen ? Schnelligkeit trainiere ich schon mit Sprints im Park aber da trainiere ich auch den Antritt aber gibt es noch spezielle Übungen die ich machen kann ? Ich will einen besseren Antritt auch wenn ich lange Beine habe! Thierry Henry, Ibrahimovic und so haben ja auch lange Beine! Wäre nett wenn ihr mir wieder mal helfen würdet ;)

...zur Frage

Was bringt Bergauf joggen/sprinten ?

frage steht oben :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?