Mache ich zu viel Sport in der Woche?

3 Antworten

Hey, da musst du einfach auf deinen Körper hören. Solange er dir keine eindeutigen Signale gibt, dass du mal etwas runter schalten solltest würde ich nicht weniger machen. Ist doch toll dass du so motiviert bist.

Gerade das Fitness Studio kannst du meiner Meinung nach sehr gut nutzen um deinen Körper belastbarer und antifragiler zu machen. So hälst du insgesamt mehr aus.

Gruß

Hör einfach auf deinen Körper! Wenn du einen Tag keine Lust hast, Sport zu machen, dann lass es. Bist du hingegen motiviert, dann zieh dein Training durch. Solltest du in irgendeiner Weise Schmerzen verspüren (viele Menschen haben bei zu hoher Trainingsbelastung Kopfschmerzen), dann pausiere unbedingt eine Weile! Liebe Grüße

Diese Frage kann hier niemand beantworten ausser du selbst. In der Regel meldet sich der Körper dann schon wenns zuviel ist; mit Verletzungen, Krankheiten oder plötzlichen Leistungseinbussen.

Ansonsten gilt: Weitermachen. Interessanterweise gibt es sehr viele Leute, die Angst haben zuviel zu machen aber nur wenige die meinen, zuwenig zu machen. Ich schätze die Prozentzahl derjenigen, die sich gemessen an ihrer Ernährung und den körperlichen Möglichkeiten zu wenig bewegen auf etwa 99%.

Suche ein Basketball Trainingsplan für draußen ?

Hey Leute ich suche Ein Trainings Plan für Basketball womit ich draußen trainieren kann da ich zurzeit nur selten in eine Halle trainieren kann, ich kann zurzeit nicht ins Fitnesstudio gehen, wäre nett wenn jemand ein trainings Plan hat oder für mich erstellen könnte der Plan sollte, Werfen , Dribbeln, Sprungkraft beinhalten ich bin ein mensch der bis zum Äußeren geht also kann schon richtig harte Übungen drinenn sein bin auch nicht so ein Anfänger wo man sagt ich kann kein ball halten also nicht anfänger sachen ich weiß ich stelle viele bedinunge aber ich bin wirklich froh wenn mir jemand helfen könnte

-Basketball -Seile mit Gewichten, -Bein gewichte (3kg pro seite)

Zu mir:

-186 cm - 79kg,
-Schlechte Wurf (quote 25-30%) - komme Zum ring wenn ich mit ein Bein abspringe mit beiden komme ich knapp an den ring - Dribbeln so lala

Mit Freundlichen Grüße

Shiguren

...zur Frage

Kein Selbstvertrauen mehr (Basketball)

Hallo Leute ich spiele seit längerer Zeit Basketball und binein 18 jähriges Mädchen. ich habe davor in der U19 gespielt habe aber jetzt schon seit einem jahr in die damenmannschaft gewechselt. in der u19 war ich ziemlich gut, habe immer alle spiele durchgespielt und war topscorer. aber seitdem ich zur damen´mannschaft gewechselt bin, habe ich zumindest im nachhinein nach und nach mein selbstvertrauen verloren. ich möchte hier erst mal klar machen das mir basketball sehr wichtig ist, ich bin naturell kein sehr selbstbewusstes mädchen, doch beim basketball war ich wie verwandelt und protzte nur so vor selbstbewusstsein und machte mich deshalb immer überglücklich....es war wie eine therapie für mich. nun aber seitdem ich mit sehr sehr guten spiele kriege ich angst was falsch zu machen und demotiviere mich selber. seitdem bin ich training nie vollkommen dabei und kann nie an meine grenzen gehen mein trainer der das gemerkt hat lässt mich auch nicht mehr länger als 2 min im KOMPLETTEN! spiel spielen. ich trau mich einfach nichts mehr und bin frustriert....ich kann nicht mehr reinziehen und körbe machen......mein trainer weiß auch keinen rat . er meint ich muss lernen an meine grenzen zu gehen..ich bin stänig frustriert über mich selbst schmore herum habe auch oft deshalb geweint und bin beim spielen irgendwie gehemmt und nicht locker.bitte ich möchte das nicht auch noch verlieren und komplett in depressionen geraten. bitte helft mir. Danke

...zur Frage

Fitnesstudio und Marathon?

Hallo,

Seit kurzem gehe ich so zwei Mal in der Woche ins Fitnesstudio (und ich spiele ein Mal die Woche Fußball). Um meine Kondition besser einschätzen zu können: Ich bin vor 6 Wochen einen Halbmarathon in 01:45:52 gelaufen. Jetzt wurde ich dazu überredet, in knapp einem Jahr einen Marathon zu laufen. Und dazu gleich ein paar Fragen.

Nach dem Krafttraining im Studio gehe ich 45-60min aufs Laufband. Dies ist denke ich keine schlechte Basis, um nächstes Jahr mit langen Traingsläufen zu beginnen.

Ich habe gelesen, dass durch das Krafftraining der Kohlenhydratspeicher stark beansprucht wird, sodass der Fettstoffwechsel nach ca. 30min auf dem Laufband bei geeigneter Beanspruchung überwiegt (was für ein Marathontraining ja wünschenswert wäre). Was haltet ihr von dieser These? Und ganz allgemein: Ist moderates Krafttraining zum Muskelaufbau für einen Marathon hinderlich? Man findet dazu viel widersprüchliches und ich wäre dankbar, wenn mal jemand Licht ins Dunkel bringen könnte. ;)

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?