Mache ich es einigermaßen richtig ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als Ergänzung zu meinem Vorredner; Nein, du machst es nicht richtig, nicht einmal ansatzweise. Mit deinem Plan erreichst du nichts wenn du nicht die Ernährung anpasst. Du musst dich zwingend um die Grundlagen kümmern. Einfach nur essen was auf den Tisch kommt ist zuwenig. Anbei schicke ich dir ein paar Tipps: http://www.sportlerfrage.net/tipp/ernaehrungsplan-fuer-sportler-und-leute-die-abnehmen-wollen aber das ist nur der Anfang. Lese dich ein und begreife die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Komponenten der Ernährung und deren Auswirkung auf den Körper.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elreso
08.08.2014, 14:12

Ich stimme hier wurststurm voll und ganz zu ... du machst nicht ansatzweise etwas richtig! Wie kommst du auf die Idee, dass du in der Form etwas erreichen kannst? Wer hat dich denn da so falsch beraten?

Zu den einzelnen Punkten:

Ernährung: * Frühstück: ist schon mal falsch (4 Toast ist schon mal worst case überhaupt ... schlechte Kohlenhydrate und dann auch noch knapp 1000 kcal) ... Kohlenhydrate am morgen sind nicht schlecht, aber 1000 sind arg viel wenn du abnehmen willst! Versuchs mit Haferflocken, Früchten oder wenns sein muss mit 2 Toast ... übrigens was schmierst du dir da drauf, Butter? Versuchs mit Putenwurst etc ... * Mittag: wenn deine Mutter nicht allzu ungesund kocht, passt das schon, schau auf die Portionsgrößen * Abend: Wieso haust du dir jetzt nochmal knapp 400 kcal hinein? Gehst du Nachtjoggen oder wieso brauchst du genau dann soviel Energie? Es gibt viele Ernährungsansätze, aber reichhaltige Kohlenhydrate am Abend findest du nirgends!!!

Training:: * Kein Gym - kein Problem ... mach Körpergewicht-übungen wie Klimmzüge, Liegestütze und wie du eh schon machst Kniebeugen, statt Crunches vl Leg levers etc ... was du mit 1,5 kg Hanteln anfangen willst ist mir ein Rätsel?! Mach dich schlau über Crossfit übungen! Da kommst du richtig weiter * Du willst nicht Muckis aufbauen? Schade, denn die würden dir beim Abnnehmen helfen ... umso mehr Muckis, umso mehr verbraucht dein Körper in der Ruhephase

Mir ist ein Rätsel wieviel du jetzt wiegst, oben schreibst du 15-20 kg zuviel und unten 90 kg zuviel ... ich denke du meinst 90kg auf 1,77 m ... wäre laut definition leichtes übergewicht, bekommst du also wieder in den Griff mit etwas besserer Planung.

Mit kleinen Anpassungen kommst du bestimmt schnell weiter!

0

also egal wie viele crunches du machst wenn du kein ausdauersport betreibst wie zmb joggen kannst du kein fettabbauen!willst du das speck loswerden gehe 2 bis 3 mal die woche joggen 30 bis 60min.!mit 30 min. kannst du anfangen und langsam steigern!und was meinst du damit du tust es sicherlich nicht in deiner gegend weisst du meine gegend ist sicherlich schlimmer als deine ich wohne in armenien und hier gibt es auf den strassen wilde hunde und ich gehe trotzdem joggen und wenn du darauf trotdem verzichtest dann wuerst du deinen speck niemals loswerden!durch crunches kriegst du baucmuskeln aber die werden dann unter dem fett sein und nicht zusehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elreso
08.08.2014, 14:14

diese Aussage ist einfach nur falsch! Bis auf den Satz mit Armenien und wilden Hunden stimmt wahrscheinlich hier sehr wenig!

0

Was möchtest Du wissen?