Mach ich die Spiroergometrie/ Stufen-Laktattest beim Sportmediziner?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Jacky, für die Leistungsdiagnostik gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sportmediziner ist gut, meist in sportmedizinischen Instituten. Es gibt auch Reha-Einrichtungen und/oder Fitness-Studios, die solche Tests anbieten. Unter http://www.polar-deutschland.de/9partner/1training/partnertraining00.php findest du eine Liste, die dir vielleicht weiterhilft. Ansonsten kannst du auch mal bei deiner Krankenkasse fragen oder im Internet schauen. Manchmal geben die sogar einen Zuschuss oder haben Partner, weil die ganze Sache ja vernünftig ist.

Mensch, Super, Danke pitzi, werde mir gleich mal was passendes raussuchen!

0

Beachte Pooky ist Leistungsportler im Triathlonbereich,im gesamten Freizeit und Breitensportbereich ist eine Leistungsdiagnostik überhaupt nicht angebracht!Einzige Ausnahme Konsumenten von Beta Blockern! Interessant wird die Diagnose z.B. bei Marathonläufern die unter 2.30laufen,trainiere erst mal 5 bis 10Jahre etwas an diese Zeit(Strecke) heran!Wichtiger ist die Mündigkeit des Sportlers oder die richtige Führung im Verein!

Die Leistungsdiagnostik wird durchaus nicht nur für Leistungssportler empfohlen, sondern für alle, die effizient trainieren wollen. Und effizient kann auch heißen, dass sie nicht zu hart trainieren wollen, sondern in der Fettverbrennungszone bleiben wollen.

0
@lummi

Leistungsdiagnostik an sich ist auch für Nicht-Leistungssportler sinnvoll,das sollte aber z.B. der in Marathon Vorbereitungen empfohlene Feldtest sein,den man auch bei Bedarf schnell wiederholen kann.Leistungsdiagnostik ist also vielfältig möglich,anders als in diesem Forum dargestellt, und nicht immer gleichzusetzen mit einem Laktat/Spiroergometrie Test!Gerade wenn Du so an diese im Moment hochgejubelte Fettverbrennungszone glaubst und nur in ihr bleiben willst brauchst Du diese Form der Leistungsdiagnostik keinesfalls!!Fettverbrennung läuft in der Wirklichkeit 24Stunden lang und der Fettverbrennungsbereich interessiert heutzutage besonders Sportler ohne Trainings-Erfahrung aber mit viel Gewicht!Zu hartes Training hat auch was mit zu langen Laufstrecken , falscher Technik zu tun.Ehrenwerter Pooky wird als Triathlet mit 15000 Radkilometern im Jahr andere Ansprüche haben!Immer in dieser F.Zone zu bleiben ist auch nicht effizientes Training!

0

Was möchtest Du wissen?