Low Carb und Sport, wird man abnehmen?

2 Antworten

Kalorien sind eine Maßeinheit für Energie, nicht für Gewicht. Sprich, Kalorien zeigen nicht an wie viel ein Produkt wiegt, sondern - vereinfach ausgedrückt - wie viel Energie es deinem Körper liefern kann. Je mehr Kalorien, desto mehr muss dein Körper dafür arbeiten um diese Kalorien wieder "abzuarbeiten". Nimmt man mehr Kalorien ein als der Körper verbrennt, nimmt man zu.

Du solltest auf jeden Fall beachten dich gesund zu ernähren. Keine Säfte, Soft Drinks und wenig Süßigkeiten und Knabberzeugs. Ernähre dich ausgewogen, mit viel Obst und Gemüse. Betreibe dabei weiterhin Sport und du wirst zweifelsohne abnehmen. In deinem Alter ist das Abnehmen aber nicht so wichtig. Außerdem entwickelt sich dein Körper. Dies bedeutet, dass du mit der Zeit zunehmen wirst, was absolut nicht schlimm ist. Denn mehr Gewicht heisst nicht unbedingt mehr Fett. Deine Knochen und Muskeln werden sich entwickeln und das Gewicht zunehmen. Aber alles bleibt im grünen Bereich wenn du Sport machst und dich gesund ernährst.

Und die ganzen Kreatin, Protein und sonstwas Shakes brauchst du nicht. Fisch, Fleisch, Eier und proteinreiche Früchte wie Mandeln, Datteln und Avocado tun es auch.

Viel Spaß!

"low-carb" ist ein Mode-Schnickschnack und eine weitere Diätmethode im schier endlosen Diätendschungel. Alle werden irgendwie begründet und haben Vorzüge aber auch Nachteile.

Wenn du gut aussehen willst, mache einfach dein Sportprogramm weiter, intensiviere es etwas und beständig und wenn du meinst, zu dick zu sein (was ich bei deinen Werten zwar nicht sehe, aber sei es drum), dann iß etwas weniger. Vermeide sehr süße und sehr fettige Sachen und gehe an FastFood-Angeboten vorbei. Zuckerhaltige Getränke (Cola, Fanta usw) sind auch nicht förderlich zum Abnehmen.

Essen ist keine Wissenschaft und tue dir den Gefallen, nicht jedem You-Tuber alles zu glauben. Es wird so viel Unsinn erzählt, nur um Aufmerksamkeit und Klickzahlen (und damit Geld) zu bekommen. Essen nach Tabellen und Kalorienzählern macht Menschen krank. Sie bekommen eine Essstörung. Sie begeben sich in die Abhängigkeit von sinnlosen Regelsystemen, anstatt auf sich selber (bzgl. Essen also den eigenen Bauch) zu hören.

was haltet ihr von der Low-carb diät?

Ich wollte fragen was ihr über die Low-carb diät wisst und was ihr davon haltet? also einen tag nichts essen und dafür am nächsten tag essen was man will

Max

...zur Frage

Wieviel zunehmen nach der low carb diät?

Kurz und knapp, ich bin mit meiner low carb Diät fertig, sixpack ist schön sichtbar, will versuchen, sauber Muskeln aufzubauen und will fragen, wieviel man nach einer low carb Diät in den ersten Wochen zunehmen sollte? Isst man ja nur ein bisschen Kohlenhydrate mehr, wiegt man nun auch gleich paar g mehr!!! Ich will so 50g Kohlenhydrate und 300-400g kcal am Anfang zunehmen, also langsam die kcal steigern

Jede Woche um 300-400g für max. 4 Wochen und ab da dann jeden Monat so 800g??

Oder wie sollte man es machen??

Danke im voraus!

...zur Frage

Wie schnell nimmt man zu?

Ich ernähe mich seit einiger Zeit Low Carb. Ich würde es nicht eine Diät nennen, aber ich achte halt darauf, dass ich nicht viel Kohlenhydrate esse. Ich verzichte auf Süßigkeiten, Pizza, Pasta, usw.... Ich habe auch recht schnell Erfolge gespürt, etwa 2-3 Kilo abgenommen (mehr wollte ich gar nicht).

Nun hatte ich jedoch mal wieder Lust auf Burger und habe 2x bei einer bekannten Fastfood-Kette gegessen. Außerdem hatte ich zwischendurch mal wieder ein paar Schokoriegel, Kuchen und Nudeln. Nun fühle ich mich gleich wieder dicker und unwohl in meinem Körper und die Waage zeigt auch schon wieder 2 kg mehr an.

Kann es sein, dass man so schnell wieder zunimmt????

...zur Frage

Abnehmen + Muskelaufbau? Kohlenhydrate oder Kcal? Oder einfach eiweißreich?

Sooo jetzt hol ich mir doch mal tipps zum Abnehmen von euch :) ich hab hier schon andere ähnliche fragen angeschaut, bloss war da leider nie wirklich antworten auf meine frage ....

Ich hab in letzter zeit des öfteren gelesen das es bei abnehmen nich auf die Kohlenhydrate ankommt sonder auf die menge der Kcal, also hab ich mehrere kcal verbrauchs rechner im inet aufgesucht und bei meinem gewicht kammen dann meist die selben werte raus min. kcal verbrauch 1000-1400 kcal max. kcal verbrauch 2500-3000 kcal so da auch meine frage !

  1. frage : ist das wirklich sinnvoll ? sollte ich abends wirklich auf kohlenhydrate verzichten ? komplett low carb schaff ich nicht ..... da bekomme ich heisshunger auf nudeln und co..... auch heisshunger attacken sind bei mir ein problem ..... ich futtern da immer ne fertig semmel oder sonstiges

  2. frage : Ich versuch relativ viel salat zu essen..... bekomm da auch immer wieder hunger ...... sollte ich einfach durchhalten oder is salat eher weniger als hauptmahlzeit gedacht ? Wie sieht es mit bohnen oder meis in salaten aus, falls ich auf KH achten sollte ?

  3. frage . Schlechte KH ist ja vorallem Zucker !!! aber wie sieht es mit fruchtzucker aus ? ist obst essen ok ? bzw smoothies ? ich mach mir immer einen mit ein paar beeren , eine banane und ein grossen schluck 100% orangen saft, mehr nicht .... ist das ok oder sollte ich bei fruchtzucker auch vorsichtig sein ?

  4. frage : ich esse in sachen nudeln hauotsaechlich vollkorn aber wie sieht es bei reis aus ? sollte ich da auch vollkorn reis essen oder tuts da auch der normale beutel reis ? da hab ich halt viel unterschiedliches gehoert :/

  5. frage : da ich 100kg wiege und mann ja ca pro kg körpergewicht 2g eiweiß zu sich nehmen soll, ist meine frage wie ich das schaffen soll am tag 200 g eiweiss zu mir zu nehmen ??? ich schaff das nich wegen den gesamt kcal die ich nehmen darf ..... aber auch da hab ich mal gelesen das ich da sowieso mehr essen sollte wenn ich am muskeln aufbauen bin ...... ich wuerde zwar erstmal zunehmen aber nach einer gewissen zeit wuerde ich dann durch die richtige ernährung und den verbrauch fuer aufbau sogar abnehmen , stimmt das ?

  6. frage (gehoert eig noch zu 5.) : was ist gut für ne eiweiss reiche ernährung ? ich weiss halt die grundlegenden dinge wie puten/huehnerfleisch, quark usw aber was noch ? eier sind zwar auch gut aber haben viel fett oder ? das selbe gilt ja auch fuer joghurt und käse oder ? ich ess gerne mal mozarella, ist das ok ?

ich bedanke mich jetzt schon mal für den fall das ihr wieder so hilfsbereit seit wie letztes mal :D und bitte wieder nich so auf schreibfehler achten , danke :)

...zur Frage

Low Carb: Wie am besten durchhalten

Seit einigen Tagen versuche ich es mit der Low Carb Diät, aber ich schaffe es einfach nicht dieses durchzuhalten. Momentan fange ich langsam an und verzichte erstmal auf Nudeln und Kartoffeln. In der nächsten Woche versuche ich auf Brot zu verzichten und steige auf Eiweißbrot um, aber mir fehlen jetzt schon die ganzen leckeren Nudelgerichte,

Weiß jemand wie ich am besten die Low Carb Diät durchhalte? Ich möchte es auf lange dauer schaffen weniger Kohelnhydrate zu essen.

...zur Frage

Ende der Anabolen/Ketogenen Diät, was machen?

Hallo Community, ich bin seit ueber 2 Monaten in der Diät und seit 3 Wochen am Entladen, ich möchte die Ketose noch 1-2 weitere Wochen ausnutzen. Ich fahre ein Defizit und befinde mich derzeit bei 2000Kcal pro Tag. Nun zu meiner Frage: Ich möchte gerne den Jojo-Effekt vermeiden und bin mir daher unsicher ob ich "High-Carb/Low-Fat fahren soll (die1. Woche natürlich noch im Defizit und dann Reverse-Diet) oder die Carbs um jeweils 25g die Woche erhöhen (immernoch im Defizit) bis meine Makronährstoffverteilung moderat ist? Oder wie beendet man so eine Diät? Danke fuer eure Hilfe, da ich im Internet dazu nichts gefunden habe!:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?