Lohnt sich eine Investition in ein Scheibenrad?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Scheibenrad ist in der Tat sehr anfällig gegen Seitenwind. Deshalb werden Scheiben auch nur als Hinterräder verwendet. Scheibenräder sind schwerer als normale Laufräder, und sie machen auch einen ganz schönen Lärm, der auf Dauer nervig sein kann.

Man spricht von Einsparungen von 1 Sekunde auf 1000 m, 14 Watt Leistung, allerdings nur, wenn die Geschwindigkeit von Haus aus hoch ist.

Das spricht alles dafür, dass es nur eine Investition für Profis ist. Einen interessanten Artikel über Aerodynamik findet man unter: http://www.xentis.com/pics/aerotest%5B1%5D.pdf#search=%22aerodynamik%20test%20scheibenrad%20rennrad%22

Für einen Hobbyradler macht ein Scheibenrad keinen Sinn. Sie werden nur bei Zeitfahrwettbewerben oder beim Triathlon gefahren.

Was möchtest Du wissen?