Liegestützgriffe - gibt es da Qualitätsunterschiede? Wenn ja: welche würdet ihr empfehlen?

4 Antworten

Die Variante beanspruchen nur Brustmuskel,Schulter und Trizeps ein wenig unterschiedlich. Körperspannung(Bauch,unt.Rücken) und Kopf nicht einziehen ist Vorraussetzung.Dann wählst Du eine möglichst neutrale Stellung mit der Du bequem trainieren kannst, (ist von anatomy smiley oben ganz gut beschrieben) Die Stellung der Hände richte ein, wenn Du am Boden mit angezogenen Armen liegst.Liegestützgriffe sind auch o.k

Hey Wannabe, ein kurzer Blick auf den Profil verrät mir, dass du dich fürs Boxen interessierst. Liegestütze sind auf jeden Fall ne klasse Sache um die notwendigen Muskeln zu trainieren. Allerdings verstehe ich nicht wirklich wie man bei Liegestütz wegrutschen kann. Wenn du sie auf Händen machst, leg dir einfach was unter und das Problem hat sich erledigt. Wenn es dir um die Handstellung geht, würde ich dir empfehlen Liegestütze auf Fäusten zu machen. Dazu einfach die Faust ballen und jeweils im 45° Winkel aufsetzen und los gehts. Kann man Anfang für zarte (Frauen-)Hände ein wenig zu viel sein, dann kann es helfen etwas weiches unter zu legen. Allerdings nicht zu dick, damit man nicht umknickt. Viel Spaß! LG Murmel

Hier hilft bei einem glatten Boden eine Unterlage. Eine Gummimmatte wäre hier sehr Vorteilhaft. Darüber hinaus kannst du es auch mit den Halbfinger Handschuhe probieren. Die sind am Handballen auch etwas gepolstert.

Erfolgreiches Muskeltraining!

Ich trainiere meine Brust- und Bauchmuskeln schon seit längerer Zeit, doch es sind keine Erfolge zu sehen. Was mache ich nur falsch? -Brusttraining: Dazu benutze ich meine 3kg schwere Hanteln, lege mich auf den Boden und öffne dann die arme, und schließe sie wieder. Ich mache circa 50 Wiederholungen. -Bauchmuskeln: Ich habe eine App auf meinem Handy, das Video gibt es aber auch auf Youtube und heißt eben: Bauchmuskeltraining (Level 2). -Bizeps: Hierfür mache ich auch die Übungen mit den Hanteln, ungefähr 60 Wiederholungen pro Arm. Jedoch sind nirgendwo oder nur wenig Ergebnisse zu sehen. Was mache ich nur falsch?

...zur Frage

Liegestützen-hochspringen-hinter dem Rücken klatschen-wie schaffe ich das?

Ich kann schon beim Liegestützen-machen hochspringen und einmal klatschen, aber es gibt ja welche die können hochspringen und hinter dem Rücken klatschen! Aber wie schaffe ich das? Wenn ich das einfach so ausprobieren haut es mich mit dem Gesicht auf den Boden :( Gibts irgendeinen Trick wie man das üben kann oder so?

...zur Frage

Kraulschwimmen nur in abgetrennten Schwimm-Bahnen möglich?

Hallo,

ich hatte schon an anderer Stelle davon geschrieben wie schwer ich mich mit dem Kraulschwimmen-Lernen tue. Abgesehen von den Problemen, die Bewegungsabläufe überhaupt zu erlernen, und - noch immer gar nicht möglich - sie alle zusammen zu koordinieren, ist mir auch aufgefallen, dass das Kraulschwimmen generell nur sehr bedingt möglich ist.

Früher dachte ich immer, die abgeteilten Schwimmbahnen seien eigentlich nur dazu da, damit die Kraulschwimmer SCHNELL ihre Bahnen hin und her schwimmen können. Aber nun stelle ich fest, dass Kraulschwimmen überhaupt nur dann möglich ist, wenn keine Brust- oder Rücken- oder gar Delphinschwimmer im "allgemeinen", nicht abgetrennten Schwimmbereich unterwegs sind.

Es wird z. B. immer gesagt, man solle den Kopf beim Kraulschwimmen nur leicht zur Seite drehen, so dass das "untere" Auge noch im Wasser bleibt und man nur den Beckenrand, aber keinesfalls etwa die Decke sieht. Völlig unmöglich so etwas auszuführen, wenn nebenan z. B. ein Brustschwimmer gerade die Arme nach hinten zieht und einem die so erzeugte Welle geradewegs ins Gesicht hinein schaufelt.

Ist man als Kraulschwimmer in der abgeteilten Bahn unterwegs, dann hat man dieses Problem nicht. Um aber in dieser Bahn schwimmen zu können, muss man richtig kraulen können und so schnell sein wie die anderen. Ich kann es aber nur sehr behelfsmäßig (trotz mehrerer Kurse und zuletzt Einzelunterricht) und bin in der Kraulschwimmbahn das absolute Verkehrshindernis.

Schwimmt man im See, dann sieht man als Kraulschwimmer nicht wohin man schwimmt. Während des Einatmens zur Seite hat man keine Sicht nach vorne, und der See-Boden - sofern überhaupt zu sehen - hat keinerlei Markierung. Und wenn das Wasser nicht absolut spiegelglatt ist, ist Kraulschwimmen auch nicht möglich.

Nun meine Frage an die Kraulschwimmer unter Euch: Wo schwimmt Ihr? Wie schafft Ihr es, Kraul zu schwimmen, wenn es keine abgeteilte Schwimmbad gibt? Wie schafft Ihr es, nur Luft und kein Wasser einzuatmen wenn im selben Schwimmbereich schnellere Brustschwimmer oder regelrechte "Wasserballett-Tänzer" unterwegs sind?

...zur Frage

Wie muss ich trainieren um möglichst viele Liegestützen zu schaffen?

Ich habe vor mich bei der Polizei zu bewerben und beginne jetzt schonmal mich auf die Tests vorzubereiten. Bei dem Sporttest weiß ich bei allen Sachen schon wie ich mich vorbereite, aber nur bei einer Aufgabe nicht: Die Liegestützen. Man muss mindestens 20 schaffen...ich schaffe genau 20. Ich denke aber nicht das gerade so genug ist desshalb würde ich gerne bis um die 50 kommen (habe alle Zeit der Welt bewerbe mich erst für 2012). Wie soll ich trainieren um so viele zu schaffen? Gibt es dafür vielleicht auch schon ein fertiges Workout?

...zur Frage

Wachstumsstörung durch Sport

Hey Leute! Ich bin 15 Jahre alt und wiege 70 kg und nun 1,90m, zudem mache ich seit einem Jahr einen Art Krafttraining. Allerdings nur mit dem Eigengewicht, also Liegesütze, Dips, Klimmzüge etc. Bis jetzt trainierte ich immer jeden zweiten Tag und habe auch sehr gute Ergebnisse erzielt . Allerdings habe ich in den letzten 4 Monaten 5, 4 kg zugenommen, aber nur etwa 0,5 cm Körpergröße. Könnte der verringerte Wachstum von dem Sport kommen? Zudem habe ich gehört, das es eventuell besser ist, azyklisch zu trainieren, also nicht wie bis her jeden zweiten Tag sondern mi t unterschiedlich großen/kurzen Erholungstagen, ist da etwas Wahres dran? :D Danke schonmal an die Community MFG Desisdoof

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?