Lieber gleiches Gewicht an beiden Armen oder lieber den stärkeren Arm voll belasten?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Beide Arme mit gleichem Gewicht 66%
Sonstiges 33%
Rechts mit höherem Gewicht 0%

3 Antworten

Der Körper ist von der Kraftsymmetrie selten gleich. So hast du durchaus Kraftunterschiede zwischen dem linken und rechten Bein oder den Armen. Wenn du deinen Armumfang mal mißt, wirst du sehen, das sich dies vom Muskelumfang her so gut wie gar nicht bemerkbar macht. Von daher integriere zwei Trainingsmöglichkeiten. Zum Einen das Training mit einer Langhantelstange wo du im Endeffekt mit beiden Armen ja ein und dasselbe Gewicht bewegst und bei dem Training mit Kurzhantel kannst du deinen stärkeren Arm ruhig mit etwas mehr Gewicht belasten. Du kannst höchstens versuchen deinen schwächeren linken Arm durch ein etwas intensiveres Training anzugleichen.

Sonstiges

Ich würde beim stärkeren Arm etwas weniger Gewicht nehmen und beim schwächeren Arm etwas mehr, so dass auf längere Sicht ein Ausgleich entsteht und beide Arme gleich stark sind.

Beide Arme mit gleichem Gewicht

So kannst du eher auf ein gleiches Niveau kommen. Wenn du deinen stärkeren Arm weiter mit mehr Gewicht trainierst wird der Unterschied noch größerdenke ich.

Starke Schmerzen im Trizepsbereich bei bestimmten Bewegungen?

Moin! Ich habe seit gestern starke Schmerzen im Trizeps, wenn ich bestimmte Bewegungen ausführe. Ich mache Tricking, und aufgefallen ist mir der Schmerz als ich gestern ein paar Backflips gemacht habe. Das ist mir kaum gelungen, denn immer wenn ich in der Luft die arme mit der nötigen power an die Knie gezogen habe, da durchfuhr meinen Arm ein krasser Schmerz beim Trizeps, der war so stark, das ich den Flip noch in der Luft vor Schmerzen abbrach. Ich glaube nicht, dass es ein Muskelkater ist, denn es fühlt sich irgendwie komisch anders an, als wenn irgendwas in meinem Arm ziehen würde, ich denke das beschreibt es am besten...Irgendwas zieht, und zwar ziemlich stark. Außerdem ist der Schmerz in BEIDEN (!!!) Armen gleichzeitig,in gleicher intensität...

Ich möchte dem gang zum Arzt gern entgehen, weiß jemand was das sein könnte und evtl auch was ich dagegen tun kann?

Lg Freec

...zur Frage

Krafttraining "wirkt" auf rechtem Arm mehr?!

Hallo zusammen,

ich bräuchte mal eure Hilfe.. Ich trainiere seit ca 5 Monaten nach einem Ganzkörpertrainigsplan mit dem Ziel Fett zu verbrennen und "ein wenig" Muskelaufbau.

Nun habe ich bemerkt das mein rechter Arm (bin Rechtshänder) das Training wohl besser -ich sag mal- annimmt und etwas voluminöser ist. Und das obwohl ich von Anfang an mit Kurzhanteln trainiere. Die Übungen mache ich auf beiden Seiten gleich und auch sauber. Die Wiederholungszahl lasse ich meine linke "schwächere" Seite vorgeben wobei beide Arme eig die gleiche Anzahl schaffen bis der Muskel versagt.. Der Unterschied ist nicht sooo schlimm aber es soll ja auch nicht schlimmer werden.

Nun meine Frage(n):

Ist das am Anfang normal? (Liegts einfach daran welchen Arm man immer mehr benutzt hat im Alltag?) Gleicht sich das wieder aus? Und wenn ja, wie lange dauert sowas?

Danke schonmal! :)

...zur Frage

Hilfe starke Schulterverspannungen trotz Dehnen und Theraband-Übungen

Hallo Leute!

Ich hoffe hier den ein oder anderen Rat zu meinen schon länger anhaltenden Schulter-Problemen zu bekommen. Ich klettere bisschen länger als 2 Jahre und habe seit ca. 5 Monaten Probleme mit beiden Schultern. Ganz sicher kommen die Beschwerden vom Hängen am langen Arm, etc.... Ich kenne auch die anderen ähnlichen Beiträge in diesem Forum dazu. Trotzdem ist mein Problem etwas anders. Ich habe beidseitig beim anheben bzw. Überkopfkreisen des Arms ein starkes Schnappen der Sehen im Bereich Rotatorenmanschette. Oft sind die Sehnen stark verspannt und krampfen bis in den Ellenbogen. Auch wenn ich meine Handgelenke drehe schnappen seit kurzem die Sehnen recht laut. Ich mache die üblichen Übungen für die Rotatorenmaschette und Dehne häufig Brust-Bizeps-Trizeps. Allerdings spüre ich keine Veränderung. Sollte ich mit dem Klettern komplett aufhören bis die Beschwerden vorbei sind oder evtl. noch andere Übungen machen? Vielen Dank schonmal und LG Michael

...zur Frage

Eigenet sich das zum Muskelaufbau?

Hallo ich m/14 und frage,welches der in den beiden link stehende Krafttraining besser zum Muskelaufbau eignet ?Ich selbst Trainere mit dem Körpergewicht seit ca.5 Monaten aus ärztlichen Gründen(z.T.wegen meinen zu knochigen Armen) , möchte jetzt jedoch intensiver rangehen und auch kurzhanteln verwenden

https://www.menshealth.de/artikel/kurzhantel-training-fuer-6-wochen.314046.html

PS.nehme jeden Tag genug Proteine,Fette und Kohlenhydrate zu mir.Außerdem weiß ich dass mir niemand ganz genau sagen kann wie es auf mich wirken wird.Ein Tipp wäre aber nett

...zur Frage

Starke (Druck)Knieschmerzen durch Kraftsport die nicht weggehen?

Hallo!

Ich trainiere seit einem jahr im Fitnesscenter und habe seit einem monat starke druckschmerzen in beiden knien! Ich bin 16 und mache auch viel schweres kreuzheben und schwere Kniebeugen (mit richtiger technik)

Sobald ich vom stuhl aufstehen will oder eine kniebeuge machen will schmerzt es abnormal, ich war schon beim rückenröntgen und beim Knieröntgen und hat beides nix gebracht jetzt hat mir der orthopäde tabletten gegeben die sind aber schon leer und haben sich genauso nix gebracht habe das training 2 wochen pausiert trainiere jetzt aber wieder nur lasse ich beinübungen weg!

Die Schmerzen sind schon über nen monat da und es wird garnicht besser :( Sobald ich zb vom stuhl aufstehen weil aus reiner beinkraft drückt es so stark in den knien das ich nicht aufstehen kann ohne mit den armen mitzuhelfen.....

ich hoffe es hat wer von euch erfahrung mit sowas....... und kann mir helfen!

...zur Frage

Ein krummer Arm beim Flick Flack

Hallo! Ich habe ein Problem beim Flick-Flack, das sich leider schon automatisiert hat: Immer wenn ich Rondat- Flick-Flack springe, knickt mein linker Arm ein. Der Rest ist laut Aussage meiner Turnkolleginnen gespannt und gestreckt. Nun überlegen wir schon sehr lange, wie wir das wieder herausbekommen können, denn so traue ich mich nicht, komplett allein zu springen. Derzeit steht noch eine Sicherung neben mir, die mich aber nur berührt (jaja, die Angst (-; ). Ich weiß leider überhaupt nicht, wie ich das herausbekommen soll...!?? Wir haben schon überlegt, ob es aus dem Rondat kommt, haben geübt, weiter einzudrehen. Es wurde auch besser, aber ging leider nie ganz weg. Das Problem ist auch, dass ich einen sehr steifen Rücken habe. D.h. Ich kann keinen Bogengang und auch keine Brücke mit komplett langen Armen. Vielleicht mache ich ja auch deshalb irgendeine Ausweichbewegung??? Bitte gebt mir Tipps! Ich würde es sooooo gern richtig lernen!!! Danke (-:

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?