LIEBER GLEICH EIN BMX FÜR MITTELKLASSE ODER DOCH ZUERST EINSTEIGER?

2 Antworten

Detinitiv Mittelklasse! Anfänger BMX kannste gleich weghauen

Bmx für Mittelklasse glaub mir!

Inliner !!!

Schönen Tag erstmal :) ,

ich habe zwei Jahre Eiskunstlaufen gemacht und dann unter anderem aufgrund der langen Anfahrt aufgehört. Rückblickend sehe ich diese Entscheidung als einen Fehler an, den ich leider jedoch nicht mehr ändern kann. Als "Eiskunstlauf-Ersatz" würde ich mir gerne die neuen Snow Whites kaufen, habe leider bisher sehr wenig Erfahrungsberichte gelesen. Meine Fragen sind demnach : - Sind die wirklich so gut, wie einen immer beteuert wird (natürlich hauptsächlich von den Herstellern :D ) - Gibt es bessere Inliner ? - Ich habe leider kein Verein für diese Inliner in der Nähe : Gibt es einen Buch, in welchem die wichtigstens Sprünge, Pirouetten etc. erklärt werden ? - Kosten die echt so viel, oder war dass nur, weil ich mich hauptsächlich in einen Internetshop über den Preis informiert habe (in welchem die Eiskunstlaufschuhe ohne Kufen schon teuerer sind, als meine insgesamt) - Gibt es die auch in normalen Läden und wo finde ich sie am günstigsten ? - Wie läuft dass mit (Kunstl)/L-ederschuhen, welche ich nicht direkt dazu gekauft habe, bei der Montage und gibt es Nachteilem (ich möchte nur Kunstleder und da ich mir sowieso neue Schlittschuhe kaufen werde, da ich glaube, dass ich meine endgültige Schuhgröße (bald) erreicht habe, wollte ich mir gleich "ganze" Schlittschuhe kaufen und nur das Gestell der Snow Whites) - Wo kann man damit fahren ? Gibt es extra Plätze und halten die überhaupt normale Straßen ab ? - Wie lange halten diese Dinger ?

Erfahrungsberichte werden auch begrüßt ;) (Ich nehme alles, was ich kriegen kann :D ) Danke für Eure Antworten :)

...zur Frage

Welche Rennrad-schuhe brauche ich?

Hallo, habe vor einigen Tagen ein altes Rennrad geschenkt bekommen. bin sehr Sportbegeistert, allerdings absoluter "Anfänger" in Sachen Rennrad fahren. Habe mir das Rennrad soweit fertig gemacht. Bisschen lack, bisschen luft drauf, bisschen ölen usw. ;) Das Rad fährt auf jeden fall. Brauche jetzt allerdings noch Rennrad-schuhe um mich in die Pedale "einzuklicken" , weiß aber nicht welche! Wie gesagt ich will das nur so bisschen Hobbymäßig ab und an mal machen wenn ich da lust zu habe,da ich aufgrund von anderem Sport sowieso nicht viel Zeit und Kraft über hab, war ja auch nur zufall mit dem Rad! ;) Damit will ich sagen, dass ich nicht viel geld dafür ausgeben will. Bei ebay stehen ja einige drin nur ich weiß nicht welche ich bestellen soll. Auf den Pedalen steht "Shimano" Ist da jetzt jeder Schuh der für für Shimano kompatibel ist auch gleich passend bei meinem Rad? oder gibts da auch nochmal Unterschiede? Welche Größe brauch ich? hab in normalen Schuhen 43, in Laufschuhen 44 und in den meisten Fubaschuhen 44.5. Vielleicht kann mir ja einer weiterhelfen! Danke im Voraus.!

...zur Frage

Fragen zu Krafttraining und Seitenstechen beim Joggen

Hallo zusammen

Ich gehe zur Zeit joggen, ca. 2x die Woche um die 30min. Ich möchte es auf ca. 60min erhöhen, darum geh ich jedes mal ca. 2min mehr joggen. Ich mache kein Einlaufen, da ich zuerst noch ca. 3min zu Fuss gehe und etwas dehne. Das Problem ist nur, dass ich manchmal Seitenstechen bekomme. Ich denke, dass es v.a. in meinem Kopf ist, denn ich denke schon bevor ich anfange zu joggen:"Hoffentlich atme ich gut und bekomme kein Seitenstechen". Ich weiss, dass das nicht die beste Einstellung ist...Wie kann man Seitenstechen verhindern? Ich habe bis jetzt immer darauf geachtet, etwa gleich viele Schritte beim Ausatmen wie beim Einatmen zu machen. Sollte ich besser einfach laufen und mich gar nicht auf die Atmung achten? Ich habe auch gemerkt, dass wenn ich abwärts renne und daher schneller bin, häufig Seitenstechen bekomme. Wie kann ich das umgehen?

Dann noch eine andere Frage: Ich möchte gerne etwas an Kraft und Muskeln aufbauen. Zur Zeit trainiere ich ca. 2x die Woche mit 3kg Hanteln, mache Klimmzüge und Liegestützen, zudem "Beinheben" für den Bauch. Zudem will ich jetzt noch Übungen für die Sprungkraft machen. Kann ich diese Übungen alle zusammen machen? Am besten an einem andern Tag als das Joggen, oder? Und soll ich bei den Armen zuerst an Kraftaufbau denken und dann an Muskelaufbau? Ein Rudergerät hätten wir auch noch. Trainiert man mit dem v.a. die Kraftausdauer? Auch möchte ich bei den Hanteln auf 5-7kg erhöhen, da die 3kg zu leicht geworden sind. Hat jemand einen Tipp, wie ich trainieren kann, ohne gleich wieder neue Hanteln zu kaufen?

Tut mir Leid für die vielen Fragen...

Gruss Pascal

...zur Frage

sportmuffel und schlaffi: wie kann ich durchhalten?

Seit Jahren bin ich weiter erschlafft, obwohl ich immer wieder mal versucht habe, Sport in Leben aufzunehmen... aber die Begeisterung war eher von der vernünftigen Notwendigkeit und dem Wunsch genährt, wieder fit aussehen zu wollen: Muskeln die man sieht und gute kondiition. In meinem Alter (50) hat man das normalerweise nicht mehr, aber wieso nicht? Renne ich einem Traum hinterher? Es knackt und kracht im Gebälk und sicher nicht nur wegen des Alters.

Ich habe bemerkt, dass der Muskelkater nicht ,wie bei den meisten, gleich am nächsten Tag kommt, sonder nach 2 oder 3, und dass selbst nach intensivstem Training die Muskeln weit weniger definierend reagieren als bei manch anderem; kurz den erfolg sieht man nie, ich sah eher abgehärmt aus, anstatt.... ja, man sagte, ich strahle fröhliches aus.... Leider erlebte ich ein paar mal starke herzmuskelstiche nach 3 Wochen sportstudio-gemäßem normalem training für Anfänger, niemals stellte ein Arzt danach etwas fest und so konnte ich nach einer pause alles wieder aufnehmen, was dasselbe zur Folge hatte... Ich weiß wohl nicht, wieviel mir gut tut.... ja, und jetzt finde ich den Einstieg nicht mehr... und die Zutraute, dass ich es dann (nach der Anmeldung im Studio) auch regelmäßig durchhalte...

Bitte geben Sie mir keine stereotypen Antworten --- ich kenne sie alle und sie entmutigen mich eher. (176, 83 kg) Herzlichen fürs Lesen.

...zur Frage

Carlton Powerblade Superlite oder Wilson X Loop 400 für anfänger/mittelgute Badmintonspielerin?

Hallo,

nachdem ich hier heut was durchgesucht habe, wollte ich mir endlich im Laden einen richtigen Schläger kaufen, an dem mein Spiel und ich wachsen können. :-) Leider haben mich die Verkäufer wieder mehr verwirrt, weil da sehr unterschiedliche Aussagen kamen. ..Fest steht nur: Probespielen geht nicht!! Durfte in einem Laden wenigstens paar Probeschwünge machen. Gut in der Hand gelegen haben mir der Carlton Powerblade Superlite und der Wilson X Loop 400; Preis war gleich, Gewicht auch sehr ähnlich. Beim Carlton hatte ich ein leicht besseres Gefühl, hab da aber inzwischen wo gefunden, dass der eigentlich für Fortgeschrittene Spieler ist, was ich definitiv (noch) nicht bin, und Turniere werd ich wohl auch nie spielen.... momentan hab ich Probleme mit schönen Clears, liegt aber wohl vor allem an meinem 5 € Schläger und nicht ausreichend Kraft dafür... ;-) Deshalb hätte ich gern einen Schläger, der u.a. die Weite des Clears unterstützt... Kennt jemand einen der beiden Schläger oder kann mir n bissle weiterhelfen? Danke!! Caro

...zur Frage

Abnehmen - zu viel oder zu wenig Sport?

Ich bin 15 Jahre alt, weiblich, 164cm groß und wiege 110 Kilogramm, wie ich vor kurzem festgestellt habe.

15 Kilo mehr als letztes Jahr, wo ich im November in einer Woche 4-5 Kilo abgenommen und dann wieder die Lust verloren habe. (War wahrscheinlich sowieso nur Wasser.)

Naja, jedenfalls habe ich vor ein paar Tagen wieder angefangen zu trainieren und Kalorien zu zählen, wo ich auch versuche nicht unter die 1500 kcal zu gelangen. (Führt mich immer in Versuchung das Ziel niedriger und niedriger anzusetzen - ala 800kcal am Tag.)

Mein Grundumsatz liegt bei 1900 kcal, mit Leistungsumsatz war der höchstverbrauch bisher 2700kcal. (3000 möchte ich mindestens einmal schaffen)

Beim Training habe ich mich zuerst am Laufband versucht, da ich zur Zeit aufgrund eines Pflegefalls in der Familie nicht raus kann. (Letztes Jahr bin ich jeden Tag ca. 8 Kilometer schnell gegangen.)

Als meine Füße schon nach kurzem wehtaten (letztes Jahr nicht der Fall) habe ich mich umentschieden und den Heimtrainer herausgekramt. Am ersten Tag war es eine halbe Stunde, am nächsten Tag eine ganze, am dritten Tag 1 1/2 und gestern wieder eine Stunde mit 20 Minuten Laufband. (Ich wollte gestern eigentlich eine Pause machen, aber konnte nicht widerstehen..) Heute mache ich dann eine Pause vom Ausdauertraining und wollte Krafttraining probieren. (Unter anderem diese Vibrationsplatten (Wir haben sie schon seit 10 Jahren und mein Papa hat damit 20 Kilo abgenommen), wenn man das denn dazu zählen kann. Davon wollte ich dann auch fortlaufend ca. 10 - 30 Minuten am Tag einbauen. Ansonsten haben wir noch ein Gerät für's Krafttraining Zuhause, auf dem eigentlich jede Übung die in einem Fitnesscenter möglich wäre, ausgeführt werden kann. (Es verbindet ca. 22 Geräte, soweit ich weiß.) Nur weiß ich nicht, welche Übung ich genau machen könnte.. In welcher Intensität, wie viele Wiederholungen, ect. Ich möchte mich auch nicht zu sehr überanstrengen, da ich dann sicherlich wieder die Lust verliere.

Einen genauen Trainingsplan habe ich noch nicht. Ich weiß nur, dass ich an den zwei/drei Tagen an welchen ich vom Ausdauertraining pause mache, irgendwie Krafttraining machen möchte.. Nur am besten so, dass ich es nicht vollkommen verabscheue, was relativ wahrscheinlich ist. Beim Krafttraining habe ich dann nicht einmal Musik oder eine Serie (was bei mir nicht heißt, dass die Intensität geringer ist. Zumindest im Normalfall.)

Und für die, die sofort auf Ernährung plädieren..

2 Liter Wasser/Tag, viel ungekochtes Obst und Gemüse, Mittags meistens eine Kombination aus Fleisch (Geflügel) oder Fisch mit Reis, Nudeln oder Kartoffeln, Gemüse und einer Soße. Letztendlich immer im Bereich von 1400 - 1800 (wenn ein von meiner Mama gemachtes Mittagessen Kalorienreicher war als sie zuerst annahm (Toast)).

Anstatt Süßigkeiten blaue Weintrauben aus unserem Garten und Äpfel sowie Karotten und Paprika mit Sauerrahmsoße. Außerdem auch mal Fisolensalat, oder soetwas.

Für den Rest reicht der Platz leider nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?