Leistungssport nach Schule ?

3 Antworten

Hi! Diese Frage hab ich mir auch schon gestellt. Ich beginne im Sommer auch eine Lehre als Kauffrau und betreibe intensiv Eiskunstlauf und nebenbei auch noch Ballet. Und ich will das auch noch während der Lehre weitermachen. Und da hab ich mir auch schon einige Gedanken gemacht. Und ich denke wenn du das wirklich wills wirs du es auch schaffen. Du wirst einfach neben der Arbeit und dem Sport nicht gerade viel Freizeit haben. Aber ich denke man kann es schaffen. Sportliche Grüsse NeiMiLa

Ganz genau. Wenn man es wirklich will, gibt es immer einen Weg. Und wenn es nicht 5 mal die Woche hinhaut, dann mindestens 4 mal die Woche auch wenn das Training vielleicht nur eine Stunde geht. Da du so daran hängst, solltest du es mit allen dir möglichen Mittel schaffen dran zu bleiben!

Zum Bogenschießen speziell kann ich jetzt auch (leider) nichts sagen. Aber ansonsten schließe ich mich Gugelhupf an, dass es schon möglich ist, einen Sport (auch intensiv) neben der Arbeit zu betreiben. Meiner Meinung nach hat man immer für genau das Zeit, wofür man sich die Zeit nimmt. Wenn es Dir weiterhin Spaß macht und Du Dich dafür begeistert, wird es für Dich auch nach einem Arbeitstag mit das schönste sein, zum Bogenschießen zu gehen. Dafür - prophezeie ich jetzt einfach mal - wirst Du dann eben nicht den Abend auf der Couch oder was auch immer machend verbringen, sondern eben schießend. Klar, man muss unter Umständen Abstriche machen bzw. Kompromisse eingehen. Vll musst Du zu anderen Zeiten trainieren, oder mal morgens früher anfangen zu arbeiten oder keine Ahnung, und es ist sicher zeitintensiv, aber wenn Du es wirklich willst dann ist es möglich. Viel Erfolg :-)

Was möchtest Du wissen?