Frage von Marinh027, 43

Leistenprobleme - Erfahrungen?

Hallo, ich habe seit Mitte Februar Probleme mit der Leiste. Zu mir: Ich bin Anfang 20 und spiele selber Fußball. Beim Training haben sich leichte Schmerzen in der Leiste eingeschlichen, umso länger es dauerte. So ging es etwa eine Woche lang. Zunächst weitergemacht, weil es ja erst gegen Ende auftrat.

Dann habe ich knapp vier Wochen ausgesetzt und gedacht, das eeht ja schon weg. Beim Antesten aber gemerkt, dass es nicht wirnlich besser war und zum Arzt gegangen. Der meinte es wäre eine Leistenzerrung und hat mir eine E-Therapie verschrieben, welche nichts eingebracht hat. Ich werde demnächst wohl einen anderen Arzt aufsuchen, aber hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Die Schmerzen treten beim langen Laufen und auch Gehen auf, sowie beim heranziehen des Beines, zB wenn man die Socke im Stehen (auf einem Bein) anzieht. Teilweise ziehen die Schmerzen bis in die Adduktoren.

Antwort
von nafetsbln, 24

Lass ein MRT machen, da Sehnen geschädigt sein können oder eine Ermüdungsproblematik im unteren Beckenring vorliegen kann. Weiter sollte eine genaue Diagnose gestellt werden, ob es eine einfache Museklzerung ist oder evtl. eine sog. weiche Leiste vorliegt. Im letzteren Fall ist Dehnen des Hüftbeugers angesagt und eine intensive Stärkung der hinteren Kette (Streckerkette: hinterer Oberschenkel, Gesäß, unterer Rücken). Entspr. Übungen in geschlossener Kette durchführen und bis zu weitestmöglicher Streckung. Das hilft langfristig, soweit keine orthopädischen Probleme vorliegen: häufig z.B. Beinlängendifferenz über 1cm. Bei Therapieresistenz ist bei weicher Leiste oft eine OP unumgänglich. (PS falls Muskelzerrung, mit Dehnen äußerst vorsichtig sein!)

Antwort
von whoami, 26

Du hast wohl die Leiste nie gedehnt? Die verkürzt gerne, gersde in deinem Sport. Da hilft Strom nur dem Arzt und seinem Konto, nicht aber dir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten