leichte schmerzen im knie.. wie behandeln?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo zanghansi, eigentlich solltest du, um zu überprüfen, ob es nichts Schlimmeres ist, erst einmal pausieren. Besonders der Hinweis, dass du Schmerzen hast, wenn du schnelle Bewegungen machst, deutet evtl. auf einen Knorpel- oder Meniskusschaden im Knie hin. Wie gesagt, mache Pause. Wenn der Schmerz nicht nach ein paar Tagen weg ist, ab zum Orthopäden.

zanghansi 15.07.2009, 10:42

hallo, danke! habe auch angst dass es was schlimmeres sein könnte.. hoffe nicht, hatte bislang nie mit den knien zu leiden.. das einzige was mich relativ gelassen sein lässt ist die tatsache dass ich den schmerz auf alle beiden knien habe..deshalb könnte es eher vom laufen auf hartem boden sein..hoffe nicht dass ich in beiden knien eine derartige verletzung habe!und wenn das so wäre müsste ich operieren..was ist bei einem knorpelschaden, auch op? ich danke!:)

0

Ein klassisches Beispiel für Überanstrengung!Ich gehe mal aus, das mit Laufen jogging gemeint ist... Auf jeden Fall zuerst neue Schuhe zulegen (Joggingschuhe stark gedämpft). Joggingschuhe halten bei aktiven Läufern gerademal 6 Monate ca. (1500km) dann ist die Dämpfung ermüdet, obwohl die Schuhe noch gut aussehen. Und als zweites kurz pausieren und die Intensität des Trainings fürs erste zurückschrauben!! Da war es zu gut gemeint das Training und der Körper meldet sich mit schmerzen...

mfg

zanghansi 14.07.2009, 14:30

danke.. das wirds wohl sein! gruß ivan

0

hallo zanghansi, ich hatte das gleiche problem und musste nach ner weile doch zum arzt. knie op war unumgänglich da ich einen leichten bis mittleren knorpelschaden hatte. verursacht durch eine fehlstellung der kniescheibe. erst dachte ich auch es wäre überanstrengung (2-3 mal pro woche 10-15 km). auf alle fälle ist ein sportmediziner/orthopäde gefragt. viel glück!!

Was möchtest Du wissen?