Leichathletik- mit 15 beginnen zu spät?

1 Antwort

Also erstmal ist es natürlich nie zu spät =) ich weiß ja nicht wie erfolgreich du werden willst, aber wenn du dich vorher schon viel sportlich betätigt hast wird es dir wahrscheinlich nicht zu schwer fallen, allerdings wird es nicht mehr für die Weltklasse reichen =)Ich mache selber Leichtathletik und muss sagen das es schon sehr hilfreich ist,wenn du in einem Verein bist, da du nach den neusten Maßstäben trainieren kannst und ein Trainer immer noch am besten weiß was man persönlich machen sollte... vielleicht wirst du ja ein Springer nur du weißt es noch nicht!! Mfg Thunderbolt

Erstmal danke für die Antwort. Naja Springen würde ich nicht unbedingt als meien Stärke bezeichnen. Ich denke da so er ans sprinten, weil das auch im Fußball meine große Stärke ist. Aber mit der entsprechenden Veranlagung kann man nix reissen? In der 2 Klasse war ich schneller als wie ich heute gehört habe jeder aus meinen Bruders Klasse und der ist in der 6 Klasse. Ist zwar kein toller Vergleich aber ich denke schon, dass ich die Grundschnelligkeit habe um gute Zeiten zu laufen. Mit gute Zeiten meine ich jetzt nicht 9 sek ;)

0

Brustschwimmen contra Kraulschwimmen

Hallo,

ich habe eine Frage an die Schwimmexperten hier: Ich bin eine gute Läuferin, eine gute Radfahrerin, nur im Schwimmen geht es nicht so richtig voran. Ich habe als Kind Brustschwimmen gelernt, als ich vor einigen Jahren mit dem Triathlon anfing habe ich, trotz meines hohen Alters von heute 52 Jahren auch das Kraulschwimmen im Verein noch ganz gut gelernt. Ich kann mittlerweile auch immerhin schon schneller kraulen als Brustschwimmen, aber: Ich merke, je besser ich kraule, desto besser und vor allem effektiver wird mein Brustschwimmen, im Training schwimme ich jetzt halbe/halbe. Und: Brustschwimmen macht mir viel mehr Spaß und ist für mich wesentlich entspannter, vor allem im Freiwasser, wo ich durch Orientierungsprobleme sowieso oft Brust schwimme. Nun suche ich nach Tipps von wirklich guten Schwimmern, wie ich effektiv mein Brustschwimmen trainieren sollte. Ich habe bisher überwiegend Sprintdistanzen im Triathlon absolviert, würde aber gerne auf die olympische Distanz gehen, denn Rad und Lauf sind nicht das Problem. Und am liebsten würde ich die 1500 Meter Brustschwimmen. Seht ihr Möglichkeiten dafür, ohne dass die Beinmuskulatur zu sehr ermüdet? Alle Triathleten meines Vereines sagen natürlich ganz klar, Kraulen ist angesagt, mich würde aber die Meinung eines guten Schwimmers/Brustschwimmers dazu interessieren. Angelika

...zur Frage

Fussball nach Kruezbandriss OP

Hallo Sportler ;-)

bin 19 jahre alt hatte von geburt an kein rechtes kreuzband würd jedoch erst vor 2 jahren festgestellt ... davor erfolgreich fussball gespielt dank meinen gut trainierten oberschenkel ... dann kam ab und zu ein wegknicken und ich hab es untersuchen lassen festgestellt kein kreuzband vorhanden also wurde es operiert also ne sehne weg und zack zack neues kreuzband also quasi wie bei einem kreuzbandriss das war genau vor 1 jahr und jetzt darf ich wieder richtig fussball spielen

fragen: bin ich anfälliger ? wie kann ich vorbeugen wenn ich jetzt anfälliger bin ? sollte ich auf stollen schuhe verzichten .. weil ich gehört habe das man dann oft im graß stecken bleibt dann nach ner drehung ist das kreuzband wieder weg ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?