Laufttraining draussen

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Wette würde ich gerne mitmachen und dagegen halten. Komm erstmal uter 12 Sekunden. Um das zu Testen melde dich mal bei nem Wettkampf an: dlv.de . Da kannste mal nach ein Paa Terminen gucken. Usain Bolt ist nicht umsonst so fix. Der hat mit La nen Job und kein Hobby und ne Menge Talent. Probier mal Deuserband Läufe ( 10 mal 10 sekunden und 3 Durchgänge. Also Band um den Bauch und irgendwao dranlegen dann nen bisschen reinlegen und auf der Stelle laufen. Dann probier mal zugwiederstandläufe. Man ziet ein Gewicht ca 3 kilo 4 mal hinterisch her auf 30 Metern. Wichtig wären auch noch Beinpressen, also mit Gewicht(bis zu 150% deines Gewichts) aus kniebeuge schnell Strecken. Aber für diese Trainings Methoden braucht man nen Verein.

Fitness95 03.02.2011, 17:44

jo danke

0

Annähernd an die Zeit von Usain Bolt herankommen ?? Das würde ja bedeuten das du schon an die 10 Sekunden laufen solltest. Um deine Explosivität zu verbessern mußt du natürlich vermehrt die sogenannten 10 Meter aus dem Startblock heraus trainieren. Um das Spezifische Training kommst du also nicht herum. Das Ganze kannst du dann noch mit einem Krafttraining kombinieren, in dem du Kniebeugen Ausfallschritte, Beinpresse und 1-2 Oberkörperübungen wie Bankdrücken und Latziehen oder Klimmzüge mit einbindest.

Gut gebrüllt, Löwe! Ich würde mal sagen, dass Du die Ausdauer mit langen Läufen trainieren kannst und die Antrittsgeschwindigkeit mit kleinen Schritten und immer wieder üben wie man am besten aus dem Startblock raus kommt. Vorher solltest Du Dich natürlich gut aufwärmen.

Hallo!

Da kann ich nur schmunzeln! Also wenn Du mit einem Gelegenheitstraining meinst, dass Du an Weltrkord-Zeiten herankommst, dann wären sämtliche Sprinter, die das seit Jahren akribisch trainieren blöd und untalentiert.

Wenn Du eine einigermassen aussagekräftige Standortbestimmung machen willst: Geh mal ein Jahr in einen Leichtathletikclub und trainiere da mit den Sprintern unter Anleitung 100 und 200 m. Damit bekommst Du rasch einen Vergleich und die Realität wird ins rechte Licht gerückt.

Aber vielleicht bist Du ja wirklich das Jahrtausend-Talent. Dann hat die Übung auch etwas Gutes: Du wirst entdeckt! Schreib uns dann, wenn Du Usain geschlagen hast, bitte!

PS zum Wortlauf Deiner Wette: Die ist ungenau formuliert; was heisst annähernd? 1, 2 Sekunden über der Zeit von 9:58?? Wenn es um eine Sekunde geht, dann hast vermutlich schon verloren.

Fitness95 03.02.2011, 17:49

Ja meine Klassenkameraden haben auch schon gesagt dass ich das nicht schaffe. Mit annäherend meinte wa so 10-11-11,5 sek.

0
Fitness95 03.02.2011, 18:05

Ich weiss selber dass ich das nicht schaffe. Ich hab mich vielleicht ein bissn zu weit ausdem Fenster gelehnt :D

0
LLLFuchs 03.02.2011, 18:52
@Fitness95

Versuch es trotzdem, denn ob mit oder ohne Weltrekord: Sport treiben ist gesund!

0

Die Sprints und die Steigerungsläufe sind schon mal gut :) Ich würde dazu noch Kniebeugen und andere Kraftübungen für die Beine machen! TRAINIEREN TRAINIEREN TRAININIEREN!!!Das ist das a.o! Aber ich denke du brauchst daür sehr lange um an diese Zeit ranzukommen ich will deinen Ehrgeiz nicht stoppen aber ich denke das wirst du nicht schaffen :( Aber vielleicht ja doch!

PS:Denkt darain die Zeit nicht mit einer Stoppuhr zumessen,den Handgestoppt ist meistens ungenau! PS:Ach ja und außerdem die Zeit 9.58

LG

Fitness95 02.02.2011, 17:50

9,58 mein ich ja ;))

0

Was läufst Du auf 100m? Mit ab und zu ein paar Sprints ist das nicht getan.Du wirst nicht eine Sekunde darüber laufen können. Ich Wette, Du läufst nicht unter 11 Sekunden. Viel Spaß trotzdem.

Fitness95 03.02.2011, 17:47

1.Lauf 100m =12,9sek 2.Lauf 100m =13,5sek 3.Lauf 100m =13.1sek

0
Professor 04.02.2011, 08:40
@Fitness95

Mit dieser Ausgangszeit keine Chance.Der Weltrekordhalter lief ohne Training bereits 11s.

0

Anstatt mit Deinem Sportlehrer zu wetten, solltest Du lieber mit ihm trainieren! Der hat das nämlich gelernt!

Zumindest mangelt es Dir nicht an Selbstvertrauen...

Was möchtest Du wissen?