Lauftraining für Fortgeschrittene - Wochenplan, wenn kein Wettkampf ansteht!?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du fängst in 2 Monaten die Vorbereitung für den nächsten HM an? Dann würde ich bis dahin keinen wirklichen Plan machen, sondern einfach nach Lust und Laune Laufen gehen - und wie Philipp schon sagte, vor allem auf Regeneration setzen. Du bist in 2 Monaten wieder fix an einen Plan gebunden, da würde ich mir jetzt an deiner Stelle die Freiheit nehmen, keinen Plan zu haben ;).

Martin

P.S.: lass mal deine HM-Bestzeit hören ;) - meine ist 1:54,08h

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Backermann

Jetzt ist wichtig das du dich regenerierst und ein kleines tief zuläst. Das heist Du Trainierst auf sehr tiefen Niveau. Nur noch die hälfte für eine bis 2 Wochen. Dannach must du dich langsam wieder an die harten Trainings herantasten so das Du beim Start wieder auf dem Trainings umfang bist wo Du dir wünschst. In der mägen kommt es auch immer drauf an wie viel Zeit du hast. Was auch immer gut ist in der zwischen fase. Ist ein alternativ Training Beispiel mal Velofahren oder schwimmen usw.

Denn ich bin ein spitzen Läufer und Trainier Täglich und da kann mann gut ach mal auf Velo steigen oder mal schwimmen gehen oder was ganz neues probieren.

Hier sonst noch ein Link wenn du Intressen hast dich weiter zu entwickeln.

www.trainingsbetreuung.jimdo.com

sportliche grüsse Philipp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bakerman
18.05.2015, 10:26

Ah, vielen Dank. Ich habe gelesen, dass ich die ersten 11 Tage sogar gar nicht Laufen gehen soll. Und dann wieder rantasten, richtig?

Was meinst Du mit "In der mägen"?

Vielen Dank!!!

BM

0

Was möchtest Du wissen?