Lauft ihr im Winter mit langen Tights?

Das Ergebnis basiert auf 17 Abstimmungen

ja, weil... 82%
laufe nie bei Kälte. 5%
kommt auf die Temperatur an... 5%
nein, weil... 5%

4 Antworten

ja, weil...

jede Temperatur ihre Bekleidung hat. Im Winter ziehe ich die lange, gefütterte Tight an, dafür kann ich dann auch bei Hitze gut laufen, wenn es manch' anderem zu warm wird.

ja, weil...

jede Temperatur ihre Bekleidung hat. Im Winter ziehe ich die lange, gefütterte Tight an, dafür kann ich dann auch bei Hitze gut laufen, wenn es manch' anderem zu warm wird.

ja, weil...

es ab einer bestimmten Temperatur einfach zu kalt ist, Laufe bereits ab 12-15 Grad in langen Hosen. Bei kalten Temeraturen seigt sonst das Verletzungsrisiko, der Körper kühlt aus und es kann auch zu spätfolgen, im Alter, wie Rheuma kommen.

Mtivationsprobleme bei kaltem Regenwetter Joggen zu gehen - wer hat Tipps für mich?

Im Sommer gehe ich ca. 3 mal in der Woche Joggen, aber so bald es kälter wird schaffe ich es einfach nicht mehr mich zu motivieren. Wenn ich aus der Arbeit komme ist es schon dunkel. Außerdem regnet oder schneit es z.Z. fast jeden Tag und erfahrungsgemäß tut mir das Atmen im Hals weh, wenn die Luft so kalt ist. Kurzum, ich habe tausend gute Gründe nicht laufen zu gehen und schaffe es einfach nicht mehr mich zu motivieren. Geht es euch auch so? Geht ihr im Winter weniger laufen oder wie motivierrt ihr euch?

...zur Frage

Wie dick soll ich mich im Winter zum Joggen im Freien anziehen?

Eigentlich Jogge ich nur bis zum ersten Gefrieren im Freien. Doch nun bin ich eigentlich so gut in Form, dass ich gerne mein Training vom Laufband ins Freie legen möchte. Doch wie ziehe ich mich am besten an? Richtig warm, oder lieber etwas dünner? Beim Laufen wird mir ja auch warm und ich möchte dann nicht unnötige Kleidung mit mir herumschleppen...

...zur Frage

Ist es nach dem joggen im winter besser kalt oder warm zu duschen?

Hey, wollte nur mal wissen, was besser ist. Im Sommer dusch ich normalerweise kalt, aber im Winter?

...zur Frage

Bis welcher Temperatur kann man joggen?

Im Winter frage ich mich oft, bis zu welcher Temperatur man noch joggen gehen kann, ohne dabei Gefahr zu laufen krank zu werden?

...zur Frage

Abnehmen - Keine Ahnung womit genau? :(

Hallo Leute, da ich in den letzten Jahren durch einige Krankheiten und Verletzungen sehr stark zugenommen habe und mich das mittlerweile mehr als nur bisschen stört, habe ich mir vorgenommen bis Weihnachten soviel wie möglich abzunehmen. Habe vor einigen Jahren noch Leistungssport gemacht wie Biathlon, habe in der Mädchenauswahlmannschaft von Bayern gespielt und war wöchtentlich Klettern und im Winter Snowboarden. Mittlerweile bin ich 20 Jahre (weiblich), ca. 1,60 groß und wiege mittlerweile erschreckende 74kg.

Habe mich nach meinem Urlaub vor 2 Wochen zusammengerafft und mich beim McFit angemeldet (hab miese Arbeitszeiten) und bin nun jeden 2ten Tag dort und mache mein Krafttraining und danach noch eine halbe Stunde (falls ich mehr schaffe auch mehr) Ausdauertraining.

Meine Ernährung habe ich auch umgestellt. Trinke täglich nur noch Wasser (von Volvic mit Geschmack, normales Wasser schmeckt mir nicht so) und versuche mich gesund zu ernähren.

Die Frage ist nun eigentlich, waurm ich noch nicht viel auf der Wage merke und was ich genau noch essen "darf". Habe eine Analysewage die mir zwar anzeigt das ich ca 2% Fett abgebaut und auch ca. 2% Muskeln aufgebaut habe, aber sie zeigt immer noch 74 an. Ist das "normal"?

Und zweitens, kann ich SO weiter essen? Esse morgens die BelVita Frühstückskese (4 Stück mit ca 200kcal, wenig/viel?) und ein Stück Obst (Apfel, Banane o.ä.). Das sättigt mich bis zur Mittagspause gegen 2 oder 3 Uhr Nachmittags. Dann kaufe ich mir beim Rewe immer ein Weltmeisterbrötchen und belege das mit etwas magerem Aufschnitt und einer Tomate (Putenbrust, heute war es eine Scheibe Kalter Leberkäse). Wenn ich zwischendurch mal Hunger oder Lust auf was Süßes bekomme, greife ich immer auf Obst zurück (meistens eine Banane). Abends habe ich dann immer ein Problem was ich essen soll. Lust auf groß kochen habe ich kaum/nie. Hole mir dann meistens bei McDoof einen kleinen Gartensalat oder einen Wrap (ca 300kcal). Geht halt einfach schnell. Sollte ich am Tag davor was gekocht haben, dann mache ich mir das vom Vortag nochmal warm oder klopf mir wirklcih 2 Eier in die Pfanne und mach Rührei o.ä.

Ich hab halt überhaupt keine Ahnung von kcal Angaben o.ä. Ich weiß, dass ich zum Abnehmen ein Defizit brauche von ca 500kcal (?). Nur weiß ich nicht ob ich mit dem was ich zur Zeit so esse auch unter dem was ich essen soll liege.

Kann mir jemand Tipps geben? Auf was ich extrem achten soll/muss? Möchte auch sicher keinen Trainings oder Ernährungsplan von irgendjemand zusammengestellt bekommen, brauche einfach nur einige kleine Tipps ob ich z.B. mich in meiner Mittagspause weiter so satt halten kann oder ob es da noch Kalorienärmere Versionen für gibt.

Sorry für den langen Text :D

Gruß elmoe

...zur Frage

Die geringe Chance mit 18 im Fußball noch was zu reißen und Profi werden ?

Hallo Leute, ich weiß jetzt kommen antworten wie: Du schaffst es nicht mehr, ist zu spät und zu alt man muss früh gescoutet werden und so.

Aber ich bin davon überzeugt das jeder mit 18 noch eine Chance hat Profi zu werden auch wenn sie so ziemlich wie gering ist. Ich selber bin 18 und werde in 10 tagen 19. ich habe mir 7 Jahren angefangen in heisede Fußball zu spielen. Ich war der Torschützenkönig der Liga, nicht vergessen es war Kreisliga damals. Dann bin ich nach rethen gewechselt und genau wie in heisede war ich der beste. Dann habe ich die Chance gehabt mit 10 Jahren bei 96 und war dort beim Training 1 Monat lang, mein Opa ja mich von klein auf begleitet mit Fußball er hat mir sogar da er damals bei Edeka in sarstedt gearbeitet hat ein Tor zusammen geschweißt mit Netz und allem. Dann kurz vor dem ersten Testspiel für mich mit 96 ist er gestorben und ich war so das ich dann keinen Sinn mehr in Fußball gesehen hatte wegen meinem Opa. Bin dann nicht mehr hin zu 96 die Trainer haben auch bei mir angerufen und nachgefragt wieso ich nicht mehr komme. Sie meinten sie könnten es nicht verstehen warum ich nicht komme. Halbes Jahr später habe ich bei vfv Hildesheim wieder angefangen und da wusste ich auch wusste ich auch wieder das der Stammplatz sichersei. Wie es auch so war in der Bezirksliga war ich mal wieder der beste Spieler und habe mich dann im Winter bei 96 gemeldet zum probetraininh. Es kamen 20 Jungs aus verschieden Regionen und auch wenn es arrogant klingt war ich mal wieder der talentierteste und beste unter den im Abschluss Spiel habe ich das einzige Tor geschossen. Nach dem umziehen kam es zum Gespräch mit dem trainiere leider wusste ich meine Nummer nicht auswendig und ja so kam es wieder zu keinem Kontakt. Also blieb ich bei vfv Hildesheim. In der a Jugend habe ich dann erfolgreich in der niedersachsenliga gespielt. Wir haben im Conti Cup gegen Eintracht Braunschweig und Wolfsburg gespielt. Im Trainingslager gegen die u17 DFB elf. Ich muss sagen es wäre kein Problem da mitzuhalten. Ich bin ehrgeizig und aggressiv Hebung um dort auch spielen zu können. Ok es gehört mehr dazu sowie Technik Ausdauer und das weiter entwickeln. Ich habe nur den Fehler gemacht nach dem tot meines Opas nicht mehr richtig weiter gemacht zu haben.

Ich arbeite derzeit bei Continental in Hannover und ich habe mir so überlegt ich bin grade mal 19 bald und ich will alles aufgeben und es Noch einmal mit Fußball versuchen. Training müsste ich natürlich nachholen doch da komme ich schnell rein. Wenn ich so sehe welche kaoten in der Bundesliga und so spielen dann warum soll ich es auch nicht schaffen nur weil ich schon 19 bin. Klose hat seinen profivertrag mit 22 unterschrieben und Luca Toni noch später. Das schwerste ist natürlich jetzt in einer Mannschaft rein zu kommen die hoch spielt aber wie ich denke ist es so das wenn du mit den besten spielst, wirst du zu den besten. Was haltet ihr davon ? Vielleicht liest ja ein ehemaliger Spieler mit.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?