Laufstrecke abmessen/bestimmen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wenn du eine Standartstrecke hast, dann fahre diese mit dem Fahrrad ( sofern du einen Tacho hast ) oder wenn möglich mit dem Auto ab. Alternativ bieten sich auch Schrittzähler ( sogenannte Lauftachos ) an, die du beim Laufen mit dir führst und die dann die zurückgelegte Strecke anzeigen. Siehe hier auch den unteren Link.

http://www.schrittzaehler.de/schrittzaehler-radio.htm

Wenn Du gar keine Geräte hast, hier ein Link zu einem Programm, da kannst Du die Dir bekannte Strecke ein zeichnen und erhälst die Länge. Musst Dich ein Bisschen in die Bedienung reinarbeiten, dann geht das ganz gut. http://www.gps-tracks.com/main.asp.

Beim Laufen benutze ich einen GPS-Logger. Ich habe den "iblue 747A+", Hersteller: Transsystem, Kosten ca. €65.-

Er ist etwas größer als ne Streichholzschachtel und zeichnet den zurückgelegen Pfad, dessen Länge (ca. 2 Meter genau) und Geschwindigkeit auf. Man kann sich den Pfad später auf ner Karte (z.B. Googel Earth) anzeigen lassen. Die Bedienung der dazugehörigen Software ist jedoch etwas knifflig..

Ich habe mich für das Teil entschieden weil es (rel.) billig ist und sehr guten Empfang hat (ich laufe nur im Wald..). Mittlerweile ist das Ding fast überall dabei (Radrouten, Wandern, etc.), ich find es toll wenn ich mir später am PC die Strecke auf ner Karte noch mal angucken kann, vor allem wenn ich "Neuland" erkunde. Auch Photos kann man den Orten wo man photografiert hat zuordnen (geotagging).

.. nein ich bin kein Mitareiter von Tramsystems ;)

Also wenn Du die Ausdauer hast dich mit der Software zu befassen kann ich das Teil empfehlen.

Mit Hilfe von Google Earth (Einstellung Lineal, dort "Pfad") erhält man präzise Entfernungsangaben. Hat zusätzlich den Reiz, die Strecke gedanklich noch einmal abzulaufen. Bei kritischen Streckenführungen oder -abschnitten hilft Zooming weiter. Habe beste Erfahrungen damit gemacht. Empfehlung: Streckenabschnitte getrennt vermessen und später addieren. Vorteil: So verringert man den Arbeitsaufwand bei späterer Streckenänderung.

Wenn Du kein GPS Gerät hast oder ausleihen kannst würde ich die Strecke mit dem Fahrrad mit Tacho abfahren.

Einige Fahrradtacho's sind hier ev. hilfreich. Wenn's eine Strecke auf der Straße ist kannst du auch ein Auto verwenden. Gibt aber auch diese Streckenräder welche eine Stange zum Schieben an der Nabe montiert haben und mit einem Kilometerzähler ausgestattet sind. Auch die Navigationssysteme von Google-Earth stimmen beinahe ganz genau. Meistens haben auch die Gemeinde Bauhöfe (Straßenarbeiter) solch Messgeräte die man sicher auch ausleihen kann.

Hallo!

Grundsätzlich gibt es 3 Möglichkeiten Streckenlängen zu ermitteln. Hier in der Reihenfolge der Resultatgenauigkeit:

  1. GPS- Uhr. Ich verwende Garmin Forerunner 205
  2. Fahrradtacho
  3. Ausmessen auf der topographischen Karte

Wenn ich im unbekannten Gelände trainiere oder von bekannten Standardstrecken abweiche, bzw Standardstrecken kombiniere, dann nehme ich die GPS Uhr mit.

Hin und wieder kann es passieren, dass man eine neue Strecke läuft und das GPS vergessen hat. Dann gibt es nur die Nachkontrolle auf der Karte mit dem Messrad, wenn man nicht die Strecke mit dem Fahrrad nochmals abfahren will.

Entweder du besorgst dir eine Laufuhr mit Gps-Funktion wie z.B. den Forerunner 205 von Garmin oder du misst deine Strecken am PC aus z.B. mit jogmap.de.

Ich fahre mit dem Fahrrad (Tacho) Mittlerweile hab ich aber auch den Garmin Fr 305, der ist sehr hilfreich..

Ich würde die Lauftstecken mit dem Radtacho ausmessen. Das ist ziemlich genau.

1-2-sports.com ist das beste das ich gefunden habe.man kann nach dem berechnen auch alles wieder löschen.probier's mal

Was möchtest Du wissen?