Laufsensor zur Befestigung am Laufschuh?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi KleinerRiese,

Ein Laufsensor wird im Zusamenhang mit einer Uhr gekauft .Meistens entweder Polar oder Garmin.Ich selber habe ein Garmin einfachste Ausfuehrung und da ich in Gebieten laufe, in denen ein GPS nicht immer funktioniert, bin ich sehr zufrieden mit meinen Laufsensor. Es ist fuer mich immer von Interesse, in welcher Zeit ich wieviel km gelaufen bin ,woebei man natuerlich mit der Zeit ein Gefuehl dafuer bekommt, ein Laufsensor gibt dir halt nur die wirklich exakten Werte an.Du kannst natuerlich auch deine Geschwindigkeit ablesen und schnellere Abschnitte kontrollierter laufen .Das ist wichtig wenn du dich auf einen Wettkampf vorbereitest. Denke wenn du mehr wie 2 mal die Woche laeufst und eine Steigerung deines Tempos beabsichtigst ist es sicherlich eine sinnvolle Investition Viel Spass

er zeigt dir die Geschwindigkeit bzw. die Distanz an. Er funktioniert aber nicht wie GPS sondern auf Grund von Bewegungssensoren, die die Beschleunigung messen. Also genauer als bei einem Schrittzähler, der ja nur die Anahl der Schritte mit einem Längenfaktor multipliziert.

Was es einem Läufer bringt? Bestätigung, Beherrschung der Technik, verlernen des Geschwindigkeitsgefühl, Spaß,...!! ;-)

Ich finde, sowas bringt einem nicht viel, weil man zu sehr darauf achtet und sich zu sehr unter Druck setzt und gestresst ist, wenn man seine angestrebte Leistung nicht bringt. Man muss wissen, dass es normal ist, wenn man zwischendurch auch leichte Leistungseinbrüche hat.

Was möchtest Du wissen?