Laufgeschwindigkeit erhöhen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Ansatz ist schon gut. 4 Einheiten sollten es schon sein. Ich würde 2 Einheiten im GA Bereich, also lockerer Lauf ausüben. Hier ruhig 5 Km, dann eine Einheit ca.4 Km im Interval und einmal dann die 3 Km bewußt auf Zeit laufen. Ob dann die 4 Wochen ausreichen um 1:30 Minuten aufzuholen wird sich zeigen. Nur mehr als trainieren kannst du auch nicht.

Danke für die antwort, werde es so probieren und dann mal schauen.

Der wille ist da und mit deinen/ euren tipps wird das schon ;)

0

Wie sieht es momentan beim Training aus? Hast Du Dich steigern können?

Ich persönlich würde die Intervalleinheiten machen, aber die schnellen Intervallen immer länger werden lassen, so dass Du am Ende das schnelle Tempo fast durchlaufen kannst. Am Tag der Entscheidung macht das Adrenalin den Rest.

Um schneller zu laufen musst Du neben der Verbesserung Deiner Kondition entweder Deine Schritte vergrößern oder mehr Schritte in derselben Zeit machen.

Mir hat das Lauf-ABC nach jeder lockeren Einheit geholfen meine Technik und Statik zu verbessern - was sich schlussendlich auch auf die Geschwindigkeit auswirkt. Denn je besser Deine Technik ist, desto schneller und weiter kannst Du laufen mit weniger Kraftanstrengung.

Dazu kann man im Fahrtspiel noch ein paar kleine Übungen einbauen wie z.B.: Pyramide: Intervalle immer länger werden lassen (1 Min. langsam, 1 Min. schnell, 1 Min. langsam, 2 Minuten schnell (geht auch statt Min mit Km) - danach das ganze wieder abnehmend) Heiße Füße: Stelle Dir für ein paar hundert Meter vor, der Boden wäre heiß und Du würdest Dir die Füße verbrennen, wenn Du zulange die Füße auf dem Boden lässt. Das verringert die Kontaktzeit der Füße auf dem Boden.

Läufst Du eigentlich Vorder- oder Mittelfuß? Oder rollst Du den ganzen Fuß über die Ferse ab? Mit dem Vorderfuß und einer ganz leichten Neigung des Oberkörpers nach vorne ist man am schnellsten. Wenn man bisher jedoch nur Mittelfuß gelaufen ist, sollte man sich langsam an das Vorderfußlaufen gewöhnen um keine Überbelastung zu riskieren.

Hoffe, ein paar meiner Tipps können Dir noch helfen.

Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?