Laufen nach Bandscheibenvorfall?

2 Antworten

wenn man behutsam mit einem Aufbautraining der Rücken und Bauchmuskulatur beginnt, dann kann man sehr viel kompensieren. Also man kann auch durchaus nach einem Bandscheibenvorfall wieder laufen und Sport treiben

Nein musst du nicht, aber nach einem Bandscheibenvorfall musst du zuerst deinen Rumpf wieder stabilisieren, bevor du mit dem Laufen anfängst! Sonst bist du genauso weit wie vor deinem Bandscheiben vorfall!!!! Versuche deine Rückenstrecker, m. erector spinae, so gut es geht aufzubauen damit deine Wirbelsäule stabilität besitzt. Erst dann wieder mit dem Laufen anfangen!

Bandscheibenvorfall mit 17?

Hallo, ich hab mir grad extra für diese Frage hier nen Account erstellt, weil ich grad wirklich verzweifelt bin. Ich habe vorhin von meinem Radiologen erfahren, dass ich einen Bandscheibenvorfall habe. Ich bin weiblich, erst 17 Jahre alt, mach täglich mehrere Stunden Sport (Kampfsport), bin nicht übergewichtig, etc., ich hätte echt nicht damit gerechnet, sowas zu bekommen, vor allem nicht wenn ich so jung bin.

Ich kann jetzt aber echt nicht mehr warten bis ich einen Arzttermin bekomme, und muss euch einfach ein paar Dinge fragen, weil ich echt kurz vor dem Durchdrehen bin:

  1. Kann ich weiterhin Kampfsport machen, wenns wieder besser wird (Karate, Jiu Jitsu, Kickboxen)?

  2. Gibt es Einschränkungen, mit denen ich dann mein ganzes Leben lang leben muss? Ich hab jetzt schon auf ein paar Seiten Berichte gelesen, konnte aber nicht wirklich herauslesen, ob ein Bandscheibenvorfall denn sowas wie "heilbar" ist, also ob ich irgendwann wieder genauso leben kann wie davor, oder ob ich jetzt einfach Pech gehabt habe und es Dinge gibt, die ich nie wieder werde machen können.

Könnt ihr mir bitte eure Erfahrungen damit aufschreiben, damit ich mich vielleicht ein bisschen beruhige?

Danke!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?