Laufen mit Gewichten um mehr Kraft zu bekommen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt schon Gewichte die du dir über den Knöchel binden kannst oder auch welche die du dir übers Handgelenk geben kannst oder gar sogar kleine Hanteln die du in den Händen hälts! Es ist schon zu empfehlen so etwas zu machen, nur solltest du vorsichtig sein, denn oft bekommt man durch diese Belastung Probleme mit den Füßen oder Rücken, weil es doch eine andere Belastung für den Körper ist! Aber es ist auf jeden Fall wert es auszuprobieren!

Hi, es ist eine gute Möglichkeit beim Laufen den Körper in seiner ganzen form zu trainieren. für die Füße habe ich diese Fesseln mit je einem halben Kilo die mit Klett um die Knöchel befestigt werden - optimal wenn man das Anfersen oder Sprungübungen macht. Für die Hände nutze ich je ein Kilo, was ein angenehmes Gewicht darstellt und von mir auf Helbmarathondistanz getragen werden kann. Als Alternative habe ich Xco-Trainer Running/Walking die aufgrund Ihrer Technik (Lose Masse) die Belastung für die Knochen und Gelenke minimiert - sind nicht schlecht aber relativ groß für Ihr Gewicht und auch nicht ganz billig. Am besten mal mit was kleinem Ausprobieren und am besten erst auf Kurzdistanzen, dann langsam steigern. Für mich ist Laufen mit Gewichten eine schöne Steigerung und ermöglicht auch ein schönes Ziehen beim laufen durch dies man wenn man sich nciht bremmst Irre Geschwindigkeiten erreichen kann.

Ich kann es auch nur empfehlen, man sollte aber wirklich nur langsam anfangen mit geringen Gewichten, und in kleinen Schritten steigern, bis sich der Körper, die Sehnen, Gelenke und die Muskulatur angepasst hat.

Was möchtest Du wissen?