Laufen in der Hitze Tipps?

7 Antworten

kenne mich mit Laufen nicht so aus, aber um mich beim Radfahren abzukühlen, schütte ich einfach Wasser über meinen Helm. Das wird beim Laufen sicher nicht viel anders sein: Wenn dein Kopf und die Kleidung (dünne leichte Polyesterwäsche - quick dry) nass ist, wird dich das durch die Verdunstung gut abkühlen. Achte darauf, dass kein Wasser in die Schuhe läuft. Mit nassen Füssen/Socken rutscht du im Schuh herum und kannst nicht mehr richtig laufen. Traubenzucker schadet nicht, ebenso ist ein doppelter Kaffee sehr anregend. Pass dann aber auf, dass du es dermaßen aufgeputscht nicht mit dem Tempo übertreibst.

Kann mich meinen Vorrednern auch nur anschließen.

Vermeide arg eng anliegende Kleidung.. am besten alle paar runden eine Flasche nehmen und über dem Kopf ausschütten

Wenn du in leichten Funktionsklamotten läufst, dann mach das Hemd nass. Sind die Sachen eher schwer oder aus Baumwolle, dann lass es wie es ist.

Haare kannst du vorher nass machen, aber ne Kopfbedeckung brauchst du nicht. Wenn es wirklich heiß ist trocknen die Sachen sowieso schnell.

Viel wichtiger: Trinke den Tag über genug!
27°C sind jetzt nicht so brutal. Das geht schon.

Zum Vorteil machen kann man das wohl kaum...

Du kannst es ruhiger angehen und das Trikot vorher nass machen.

Eine Kopfbedeckung finde ich persönlich wenig hilfreich. Auch wenn das Tuch nass ist, wird es warm darunter. Und am Kopf ist das schlecht, weil dort die meiste Hitze abgeleitet wird.

Aber kannst ja probieren und ggfs. dann wieder entfernen.

Ich hab immer gern ein Schwämmchen dabei und kann dann an den Stationen wo es Wasser gibt den Schwamm mit Wasser vollsaugen und steck es in mein TAO Täschchen am Laufgürtel. Bei Bedarf an Kühlung hol ich es raus und kühl mir damit Gesicht, Nacken und Hals.

Was möchtest Du wissen?