Laufen - welche Pulsuhr?

4 Antworten

Hallo Runner,

ich laufe seit vielen Jahren mit der Polar V800 und bin damit sehr zufrieden. 

Du kannst sowohl bei Polar als auch mit Garmin dir verschiedene Trainingseinheiten genau planen.... 5 min Puls bis dann 20 Puls bis.... usw.

Du kannst aber auch bestehende Laufpläne von Polar und Garmin dir Vorschlagen lassen. Wenn du zum Beispiel eingibst das du in 10 Wochen fit für einen Halbmarathon sein willst.

Da ich selber schon viele Pulsuhren ausprobiert habe kann ich dir neben der Polar V800 auch die M400 empfehlen. Beide haben noch einen Brustgurt. 

Pulsuhren mit Brustgurt sterben aber langsam aus. Momentan laufe ich mit der Garmin Forerunner 235 und bin sehr zufrieden. Sie mißt bei mir sehr genau am Handgelenk.

 Wenn du mehr über diese Uhr lesen willst kann ich dir diese Seite empfehlen...http://der-pulsuhr-test.de/garmin-forerunner-235-und-735xt-im-vergleichstest/

Viele Grüße, dere

Deine Anforderungen erfüllen eigentlich alle klassischen Pulsuhren. Schließe mich meinem Vorredner an, mit einer Garmin bist Du bestens ausgestattet. Die Pulsuhren sind wirklich hochwertig und bieten viele Funktionen.

Ich würde mal die Preise vergleichen, gibt da ja viele Anbieter schau mal hier http://aufrechnungmode.de/sportbedarf-outdoorbekleidung-auf-rechnung - da findest zahlreiche Onlineshops, in welchen man Sportbedarf kaufen kann. So kannst Dir in Ruhe die richtige Pulsuhr aussuchen - und natürlich auch den günstigsten Preis.

VG

Hallo Runner,

Deine Anforderungen gehören heute zum Standard einer guten Pulsuhr.

  1. Ist abgedeckt mit dem Intervallmodus
  2. Ist abgedeckt mit demHerzfrequenzalarm

Ich verwende seit Jahren eine Garmin Foreronner 310XT. Darin sind diese Funktionen enthalten. Herzfrequenzmessung üner Brustgurt (ist immer noch die sicherste Methode) und ein sehr gutes GPS gehören bei Garmin dazu. Ich bin mir bewusst, dass es die 310XT nicht mehr gibt, aber Garmin hat eine Vielzahl von Pulsuhren im Angebot, die aber nicht ganz billig sind.

Heja, heja ...

Ich bau einfach keine Kondition auf

Hallo,

ich liebe Bewegung und sportel täglich. Langsam frustriert es mich aber dass ich kaum Kondition habe und auch keine aufbaue.

Ich jogge seit über einem Jahr. Mindestens dreimal die Woche fünf Kilometer. Habe mit Intervalltraining angefangen. Erst eine Minute laufen, eine Minute gehen. Dann zwei Minuten laufen, eine Minute gehen. Dann drei Minuten laufen, eine Minute gehen. Weiter bin ich nie gekommen. An guten Tagen schaff ich es mal vier bis sechs Minuten durchzulaufen. Einmal habe ich sogar neun geschafft. Aber ich sollte doch längst in der Lage sein fünf Kilometer durchzulaufen?

Im Sommer bin ich zusätzlich fast täglich eine halbe Stunde geschwommen.

Seit es zu kalt zum Schwimmen ist fahre ich täglich fünf bis zehn Kilometer Fahrrad. Dafür brauche ich eine halbe bis ganze Stunde. Die Strecke beinhaltet einen Berg mit 100 Höhenmetern. Ich komm den einfach nicht hoch und muss schieben.

An Tagen an denen ich weder jogge noch Fahrrad fahre gehe ich mindestens fünf, oft zehn Kilometer spazieren. Bis vor Kurzem habe ich dabei viele Höhenmeter zurückgelegt, jetzt wohnen wir flacher.

Es frustriert mich mittlerweile enorm nach jeder sportlichen Tätigkeit völlig fertig zu sein. Ich bin nicht erst seit gestern aktiv, trotzdem habe ich kaum mehr Ausdauer als vor zwei Jahren. Ich bin 25 Jahre alt, weiblich, normalgewichtig - was läuft schief? Ich habe durch den Sport zwar ein wenig Gewicht verloren und Muskeln aufgebaut, aber fiter fühle ich mich trotzdem nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?