Laufband..... Aber welches?

3 Antworten

Hallo Sonnenblume1112,

ich habe zwar keine Efahrung mit Laufbändern, aber ich habe Erfahrung mit Fitnessgeräten für zu Hause und Hometrainern. Nicht nur aus eigener Erfahrung, sondern auch im Bekanntenkreis habe ich festgestellt, dass diese Geräte zwar am Anfang meist gut genutzt werden, die Lust am stupiden und eintönigen Training, bei welchem man nicht an der frischen Luft ist und auch nicht vom Fleck kommt, aber schnell vergeht. In dem Moment, wo man so ein Gerät hat, beginnt das Interesse und die Euphorie schnell zu verblassen. Aber wahrscheinlich hilft dir diese Antwort nicht wirklich weiter.

Vielen Dank für die Mitteilungen. Ich laufe bereits ca. 3 Jahre. Warum ich mir ein Laufband kaufen möchte, liegt daran, dass wir in die Schweiz gezogen sind und ich nicht so gerne die Berge rauf und runter laufen möchte. Fitnessstudio ist gar nicht mein Ding!

Gibt es auch günstigere Laufbänder so zwischen 1000 und 1500 Euro, die ihr empfehlen könnt?

Danke!

das ist natürlich ein guter Grund . Aber wandern macht auch Spaß.

0

Das Marathon TX5 von Kettler ist Hammer! Ich habe es nicht, sondern ein Freund von mir. Mir wär es zu teuer, kostet 2000 Euro. Aber finde ich super, das es auch zusammenklappbar ist. Also man muss nicht unbedingt ein eigenes Studio haben um ein gutes Laufband haben zu wollen. Hat 16 Programme mit Pulsmessung. Echt toll. Aber da ich mir so etwas nicht leisten kann, und auch nicht muss, da ich lieber draußen laufe und im Winter dann ins Fitnessstudio gehe.

für 2000 euro kann man jahrelang ein Fitnessstudio besuchen(Außerdem kann man in einem Fitnessstudio dabei auch noch ein Krafttraining machen, weil einem alle Möglichkeiten zu trainieren offentstehen, oder an z.B. Spinning-kursen teilnehmen und zu guterletzt hat man im Studio personal, welches dir Fragen beantworten kann und dir bei Problemen meist direkt parat steht) die Investition in ein solches Laufband macht sich ja erst na ca. 7 jahren bezahlt.

0

Kickboxen : Anforderungen ?

Hallo , ich bin 13 jahre alt und möchte in dem Bereich Kickboxen aktiv werden .. ich habe eine etwas ' gekrümmte ' Wirbelsäule daher wäre es gut mich mehr sportlich zu betätigen . Vorab möchte ich noch sagen ich bin 13 , bin sportlich ( im moment lässt es etwas nach gerade wegen meiner krummen Wirbelsäule ) hatte bis jetzt immer eine 2 im Zeugnis für Sport im letzten Zeugnis eine 3 , ich habe mich informiert und weiss daher dass ich Kickboxen machen kann . Ich wollte noch wissen welche Anforderungen ich erfüllen muss . Bei Wikipedia habe ich auch nur Infos zu Gewicht und Größe gefunden , aber leider nur ab Junorien ( Ab 16 Jahren - unter 18 ) ...Und dann noch die folgenden Klassen , aber keine unter Junioren . Sind zwar untere aufgelistet aber dazu stehen keine Infos zu Gewicht und Größe bereit. Hier der Link wenn ihr schauen wollt : http://de.wikipedia.org/wiki/Kickboxen . Wollte jetzte halt wissen ob einer weiß welches Gewicht oder Größen man für was haben muss . Ich bin 1,50 ( so ca. ) und wiege 40 Kg. bin also leicht und so ungefähr Durchschnittsgröße mit meinem Gewicht. Bin aber vom Körperbau her nicht schmächtig o.ä. eher ' stärker ' und ich möchte dass jetzt mal mit Kickboxen fördern :) schön wenn ihr Erfahrungen oder Meinungen mit mir teilen könnt . Und falls , es so rüberkommt dass ich arrogant bin weil ich sage ich bin eher stark als schmächtig dann ist das ein Versehen ich bin keines weges arrogant. Ebenfalls bitte ich nicht um Mitleid oder ' heule ' rum wegen meiner Wirbelsäule , denn viele kommen dann desöfteren mit so dummen Sprüchen wie ' 1 Runde Mitleid ' das geht mir auf die Nerven :) Jedenfalls danke im Vorraus für eure ( hoffentlich ) guten Antworten . :-)

...zur Frage

Alter Crosstrainer muss raus - Worauf muss ich beim kauf eines neuen achten?

Hallo Sportbegeisterte

Ich habe seit ca 5 Jahren einen Crosstrainer und bin nun auf der Suche nach einem neuen. Aufgrund der Masse an Crosstrainer, die im Netz angeboten werden, blicke ich überhaupt nicht mehr durch. Da ich die Marke Kettler kenne - im Gegensatz zu vielen anderen - würde ich deren Geräte mal in meine Vorauswahl nehmen (http://www.sportforster.de/kettler/crosstrainer.html). Die Crosstrainer von Kettler werden zudem sehr häufig angeboten, daher bin ich bis jetzt davon ausgegangen die seinen die Besten für zu Hause.

Doch mein Problem liegt einfach darin, dass mein jetziger nicht mal im Ansatz so viele Funktionen hat wie die Neuen. Es gibt bei jedem Gerät so viele Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten, worauf muss man denn achten? Welchen würdet ihr mir empfehlen?

Kann man einfach nach dem Preis kaufen? Gibt es Qualitätsmerkmale?

Eine weitere Frage von mir wäre ob ihr mir noch einmal den Unterschied zwischen Ergometer und Crosstrainer erklären könntet?

Oh man, vielen Fragen und große Verwirrung in meinem Kopf :)

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und meine Fragen beantworten

Dierk

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?