lange kletterhose

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du keinen großen wert darauf legst, top-modisch in der kletterhalle unterwegs zu sein, und die hose nur ihren Zweck als Hose erfüllen soll, reicht dazu jede Hose, die dir genügend Bewegungsfreiheit erlaubt. Dazu ist jede alte Sporthose mehr oder weniger geeignet. Dehnbarer Stoff und ein nicht zu weiter Schritt (gerade wichtig beim Bouldern, da hier nicht der Gurt den Schritt nach oben zieht) sind anzuraten. Ich nehme zum Klettern meist irgendeine alte abgeratzte Hose, die dreckig werden und kaputt gehen darf. Manche Leute klettern auch in Leggins, das ist aber selbst mir zu hart...

Dies ist auch abhängig vom Stoff. Kraxl Kletterbekleidung verwendet Biostoffe aus Deutschland. Auch die Fertigung ist zu 100% in Deutschland

Der Stoff ist aus einem GOTS-zertifiziertem Garn. Global Organic Textile Standard (GOTS), ist das bislang vertrauenswürdigste Siegel für Bio-Materialien und faire Arbeitbedingungen. Die Baumwolle kommt aus unterschiedlichen Ländern, überwiegend aus der Türkei. Gewebt, gefärbt und ausgerüstet wird ausschließlich in Deutschland nach Öko-Tex Standard 100 Produktklasse I. Der Stoff besteht aus 97% Bio- Baumwolle und 3% Elasthan. Durch das Elasthan wird das Material sehr stretchig. Der Stoff ist äußerst robust aber für eine Kletterhose nicht zu dick und auch nicht zu dünn. Durch ein ganz besonderes unbedenkliches Färbeverfahren erzielen wir brillante Waschfeste Farben mit unglaublich hoher Sättigung. Die Zutaten wie Bänder, Garn usw. beziehen wir von regionalen Lieferanten aus Bayern. Wir produzieren somit in einer ökologischen und regionalen Wertschöpfungskette!

 Beim Modell Sepp kann man das Hosenbein hoch schieben und mit einem Kordelzug befestigen. Dies macht die lange Hose bei hohen Temperaturen deutlich angenehmer. Mir ist die lange meistens lieber, da ich meisten im Schatten klettere. Mehr Infos auf www.kraxl.eu

Kletterhose Bio Kraxl made in germany - (klettern, Sportausrüstung, Bouldern) Alpinkletterhose Kraxl - (klettern, Sportausrüstung, Bouldern)

Ich würde keine enge Laufhose empfehlen. Der Stoff dieser Hosen ist sehr empfindlich und wird wegen der Reibung an der rauen Wand oder an rauen Griffen sehr schnell "popelig". Sonst finde ich engere Hosen aber angenehmer, weil du z.B. bei Trainingshosen Probleme bekommst, weil damit die Bewegungsfreiheit sehr eingeschränkt ist.

ich habe schon spezielle Kletterhosen, aber da hab ich auch Connections. Ich lege jedenfalls viel Wert darauf, dass die Hosen sehr leicht sind und viel Bewegungsfeiheit bieten. Für Alpinklettern hab ich eine festere Hosen, die aber trotzdem leicht ist und schnell trocknet.

Also ich hab eine von Vaude, die find ich richtig gut. Die ist dünn und sehr bequem. Wie das Model genau heißt weis ich nicht, aber ich find die lohnt sich. Ist halt nicht so billig. Kostete glaub um die 80 €. Gruß

Was möchtest Du wissen?