Lange im Defizit ernähren?

4 Antworten

Wenn man Übergewicht hat und man ein leichtes Defizit hat spricht nicht viel dagegen wenn man auch mal länger im Defizit ist als 12 Wochen. Warum gerade 12 Wochen als Grenze?

Habe auch schon gut 3-4 Monate im Defizit verbracht mir ging es damals gut und mir geht es auch jetzt gut, passiert ist nichts, außer dass ich 8 Kg abgenommen habe.

Das stimmt alles zum Teil allerdings kommt es auf den jew. indiv. Kfa u. anderen Faktoren an.

Unter dem GU sollte man nie kommen, es sei denn man ist extrem adipös.


Gruss S.


Kaloriendefizit ist ja nun ein ausgedehnter Begriff. Wenn du dich gezielt und ausgewogen ernährst und als Kaloriendefizit ca. 200 Kalorien einsparst, dann ist das natürlich ganz anders als wenn du deine Kalorien drastischer reduzierst. Wichtig ist das der Körper die für ihn notwenigen Nährstoffe erhält. Die KH Mengen und somit Kalorien kannst du auch längerfristig etwas einsparen. Ich wüßte jetzt auch nicht was dagegen sprechen sollte sich längerfristig im leichten Kaloriendefizit zu bewegen.


Nehme nicht mehr ab was tun?

Hallo

Ich hab seit 14 Wochen ein Kaloriendefizit von ca 500kcal

Die ersten 9 Wochen habe ich recht gut abgenommen (5,5kg) seit dem tut sich 0

Ich schwanke ständig zwischen 77-77,5 und das seit 5 Wochen Ich betreibe ab und zu Kraftsport gehe auch am Tag 1-2 stunden ab und zu fahre ich auch fahrrad. Ich hab mir gedacht vielleicht ist kein Stoffwechsel eingeschlafen hab dann als statt 1900kcal am Tag (Grundumsatz) 2300-2500 gegessen für eine Woche mein Gewicht blieb gleich außer 200gramm mehr in 1Woche.

Ich wiege alles ab was ich esse und schreibe mir alles auf.

Nun seit 1 Woche esse ich 2000kcal und nehme keinen gramm ab sonder eher noch langsam jeden 2 Tag 100gramm zu..

Was soll ich bloß machen? Ich denke der Stoffwechsel ist eingepennt.. Würde mich über antworten freuen

...zur Frage

Kaum Muskelaufbau, Trainingsplan schlecht?

Ich gehe jetz seit 2.5 Monaten ins Fitnessstudio und habe im ersten Monat mit einem Zirkeltraining begonnen, dass hauptsächlich die Muskelausdauer stärken sollte. Nach einem Monat habe ich dann einen Trainingsplan bekommen. Der Trainer hat den in 5min so nebenbei gemacht und es ist ein 2er Split. Ich schaffe es 4 mal pro Woche ins Studio zu gehen und will aber nicht nur 2 mal Pro Woche Oberkörper trainieren, weil ich das viel zu wenig intensiv finde. Seitdem trainiere ich 3 mal Pro Woche OK und einmal UK, da ich sowieso 20min mit dem Rad hin und zurück fahre und keine Muskulöseren Beine will. Ausserdem sind in dem Trainingsplan wenige Grundübungen und ich brauche eine andere Aufteilung da ich 4 mal pro Woche Oberkörper trainieren könnte aber nicht ins Übertraining kommen will.(Beintraining geht recht schnell, könnte deswegen noch was anderes machen am Beintag).Ich schildere mal kurz meinen jetzigen OK Plan, der UK plan passt.

Klimmzüge(4xSoviel wie mögl.) Rudern am Kabel mit Obergriff(3x8) Brustpresse(4x10) Seitheben(2x15) Dips(2xSoviel wie mögl.) Scottcurls(2x12) Crunches mit Gewicht(3x Soviel wie mögl)

Eigentlich ist der Plan ja in Ordnung aber nur 2 mal die Woche ist zu wenig und 4 mal ist eher zu viel. Ausserdem würde ich die Brustpresse vielleicht zum Bankdrücken ändern und Schulterpresse irgendwie einbauen. Die Dips Spüre ich trotz der richtigen Technik fast nur in der Brust und würde deshalb noch eine andere Trizeps Übung machen wollen. Nur 2 Sätze Curls und eine Übung für den Bizeps finde ich auch recht wenig und meine Arme sind ne Schwachstelle von mir. Ich dachte dass ich vielleicht noch irgendwelche Übungen einbauen kann die vorallem die Lange Bizepssehne belasten, dass mein Bizeps bisschen höher wird, weil das mein Ziel ist. Ich hab auch schon daran gedacht an dem Tag an dem ich Beine trainiere Bizeps und Trizeps nochmal bisschen mitzutrainieren, da die sonst wenig belastet werden. Ich bräuchte also Tipps wie ich effizient 3-4 mal pro Woche OK trainieren könnte, am besten mit den Grundübungen und mehr Belastung für Bizeps/Trizeps da diese kaum gewachsen sind.

Ich bin 1.82m groß, wiege ca 68kg und bin 17 Jahre alt. Bis jetzt habe ich kaum aufgebaut und wollte deshalb wissen wie ich mein Training verbessern kann. Ich war zwar auch 2 Wochen krank und konnte nicht trainieren und essen und habe deswegen auch abgenommen(Vermustlich auch Muskelmasse). Die Ernährung passt sonst eig. Ich habe bevor ich krabk war ca. 2600-2800kcal am Tag gegessen, jetz esse ich 3000 um sicher zu gehen dass es reicht(mal sehen wie schnell ich zunehme, will auch nicht fett werden).

Den jetzigen Plan habe ich schon einen Monat gemacht und konnte mich auch kaum bei den Gewichten steigern. Klimmzüge schaffe ich nicht mehr als vorher und bei den anderen Übungen nur wenige kilos. Ich weis nicht woran es liegt :( Ich hab auch schon überlegt, dass es daran liegt das ich nach den Training noch 20min Radfahren muss aber das wird doch kaum was ausmachen?

...zur Frage

Ist meine Berechnung der Kalorienbilanz korrekt ?

Liege ich mit meinem Beispiel richtig, oder gibt es da einen Denkfehler?

Grundumsatz 2000 kcal 12 Stunden Pulsmessung 3000 kcal, daraus ergeben sich 2000 kcal Aktivität. Bei 3000 kcal durch Nahrungsaufnahme würde ein Defizit von 1000 kcal bleiben.

Ist die Berechnung korrekt?

Herzlichen Dank im Voraus.

...zur Frage

Wie trainiere ich meine Ausdauer schnell und effektiv?

Halloooo,

und zwar habe ich das Problem, dass ich in 4 Wochen einen Ausdauer Test habe und auf 12 Minuten durchlaufen hintrainieren sollte. Ich habe leider kaum Ausdauer und kann höchstens 5 Minuten durchlaufen und dann bin ich auch schon kaputt. Ich war jetzt schon ein paar Mal laufen (Intervalltraining) und Fahrrad fahren...aber vielleicht gibt es Tipps die mir helfen meine Ausdauer auf die 12 Minuten oder mehr hinzutrainieren. Ich weiss 4 Wochen sind ziemlich wenig für so einen Unterschied, möchte aber so gut es abschneiden und mein Bestes geben...Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Axelspeck / Axelröllchen

Wenn ich(Mädchen,13) meine Arme einfach nach unten hängen lasse, dann gucken in höhe der Axelhöhle Speckröllchen raus. Das sieht bei Tops und Kleidern total bescheuert aus. Diese "Röllchen" hätte ich gerne vor dem Sommer weg. Kann mir da jemand Tipps geben?

...zur Frage

Was sind eure Lieblingssprüche im Krafttraining, Powerlifting, Bodybuilding?

Tja was sind so eure Lieblingssprüche. Meine sowas wie "dein Maximalgewicht ist meine Aufwärmung" oder "Monday is Chestday" Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Kann auch in Englisch sein.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?