Kugelstoßen Training. Bitte um Verbesserungsvorschläge meiner Technik. (Video anhängig)

1 Antwort

Willst du beim Standstoss (V1) bleiben oder die Anlauftechnik vom Video 2 nehmen oder auch Angleittechnik lernen?

Ich finds jetzt sonst für die Verhältnisse nicht schlecht. Was mir generell so auffällt:

  • Kugelposition; du hälst die Kugel recht weit hinten, nimm sie mehr nach vorne ans Kinn heran, nicht an den Nacken.

  • Der Ellenbogen sollten während der gesamten Stossphase oben sein, bei dir hängt er etwas runter und ich weiss, dass man bei den Sporteignungsprüfungen genau auf sowas achtet. Wenn du dich gerade hinstellst und die Hand zum (imaginären Kugelstoss) zum Hals nimmst dann zeigen die Finger nach hinten und der rechte Arm ist waagerecht zur Schulter. Der Stoss sollte dann (hier die Verbindung zu obigem Punkt) nach vorn am Kinn vorbei erfolgen, nicht wie bei dir über das Ohr.

  • Typischer Anfängerfehler; du stehst plan auf mit dem Stossbein (rechter Fuss), während du mit dem Stemmbein (linker Fuss) auf dem Ballen bist. Es muss aber gerade umgekehrt sein. In der Ausgangsposition stehst du fest auf mit dem linken Bein und nur auf dem Ballen mit dem rechten. Ich weiss, das fühlt sich erstmal etwas komisch an aber versuch es. Wenn du so in der Ausgangsposition stehst; rechtes Bein auf dem Ballen, Oberkörper in einem Triangel darüber (linke Schulter, rechtes Knie und rechte Schulter bilden ein Dreieck) dann versuch mal folgendes: du drehst den Fuss auf dem Ballen nach vorn in die Stossrichtung, die Hüfte geht mit nach vorn in Stossrichtung, der Oberkörper aber bleibt in der Position (zur Hilfe: schau in die entgegengesetzte Stossrichtung). Das ist die eigentliche Stossposition. Denn der Stoss kommt aus dem rechten Bein und der rechten Hüfte. Die lässt du ja völlig aus, du stösst praktisch allein mit dem Oberkörper und dem Arm. Versuch es mal; mit dem rechten Fuss eindrehen, Hüfte nach vorn und dann erst mit dem Oberkörper arbeiten, mit dem Arm nur noch die Richtung geben.

  • Wenn du das mit dem Bein erstmal raus hast kannst du noch tiefer in die Ausgangsposition gehen, denn das ist am Ende alles Schwungweg für das Bein und die Hüfte.

Viel Erfolg.

Was möchtest Du wissen?