Kreuzbandriss------------> für immer schädlich??

2 Antworten

Das ist individuell unterschiedlich. Es gibt Fußballer/Sportler die nach einer Kreuzband OP wieder in den alten Rhytmus finden und weiterhin auf einem hohen Niveau Sport betreiben können. Andere wiederum haben dann immer wieder mal Probleme mit dem Kreuzband. Das kommt auf den Umfang der Verletzung und den Heilungsprozess an. Da kann man leider keine pauschal gültigen Angaben zu machen.

Hallo Sinessa

Leider kann alles auf Dich zu kommen, aber vielleicht ist auch keine OP nötig! Es gibt Sportler, die nach einer solchen Operation rasch wieder in den Sport einsteigen können. Allerdings sind das in der Regel Spitzensportler, die über eine entsprechend ausgebildete Muskulatur verfügen, die das Knie stabilsiert.

Andere laborieren danach Monate herum und kommen lange auf keinen grünen Zweig. Das kommt ganz auf die Umstände an.

Meine Tochter hatte vor zwei Jahren einen Skiunfall und hat sich dabei sich die Kreuzbänder gerissen. Der Unfall war anfangs Februar, die Operation danach erst im Juli. Zwischenzeitlich durchlief sie eine Therapie zum Muskelaufbau. Das ist soweit nicht tragisch, weil die Bänder durch anderes Gewebe ersetzt werden, das dann mit dem Knochen verwachsen muss.

Viel Geduld und hoffentlich kommt es nicht gar so schlimm! LLLFuchs

Habe mir mein vorderes Kreuzband im linken Knie das 2te mal gerissen! Operieren lassen oder nicht?

Hallo, ich war heute bei der Kernspintomographie und dabei wurde festgestellt, dass ich mir mein vorderes Kreuzband im linken Knie erneut gerissen habe. Desweiteren wurde ein Meniskussriss diagnostiziert. Mein Kreuzband wurde das erstemal 2006 operiert, nachdem ich es mir bei kicken gerissen habe. Ist es aus ärztlicher Sicht sinnvoll, das Kreuzband ein zweitesmal operieren zu lassen? Vielleicht hat ja schon jemand Erfahrungen mit einem "zweifachen" Kreuzbandriss. Ich treibe relativ viel und sehr gerne Sport (joggen, biken). Für schnelle und hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar. Vielen Dank.

...zur Frage

Joggen richtig vor- und nachbereiten?

Hallo. Ich möchte gerne regelmäßig joggen gehen, bin ein absoluter Anfänger. Ich habe gestern meine Erste Trainingseinheit hinter mir. Meine Erste Einheit, welche ich für die nächsten 2 Wochen (3x die Woche) nehmenmöchte sieht wiefolgt aus:

  • 5min warm gehen,
  • 1min joggen, 1 min gehen
  • 2min joggen, 2min gehen
  • ...
  • bis hin zu 5min joggen und 5min gehen

Heute fühle ich mich allerdings recht schwach und müde, als käme eine Erkältung auf mich zu. Nun würde ich gerne wissen, wie ich das Joggen vor- und nachbereiten kann, sodass ich meinen Körper möglichst schone und mich nicht sofort erkälte.

Wie weit vor dem Joggen etwas essen? und was? Nach dem Joggen duschen? Oder ist gar baden sinnvoll? Warm, kalt (okay klat eher nicht) oder vielleicht sogar hieß?

Über ein paar Tipps würde ich mich sehr freuen.

Danke!

...zur Frage

Sport-Schule

Hallo. Wir haben 4 Stunden Sport und müssen dann als Aufwärm Phase 3 Runden durchsprinten. Früher war das kein Problem das war ich nur Kaputt. Aber seit dem ich seit 5 Monaten nicht am Sport teilgenommen habe und jetzt schon wird mir immer Übel und muss mich Übergeben. Ich muss anmerken das ich nur Sport in der Schule treibe sonst nirgend. Was sollte ich tuen? Sport in der Freizeit treiben und es mit kleinen schritten versuchen?

...zur Frage

Wie steige Ich nach einem Kreuzbandriss am effektivsten ins Handballtraining ein?

Zu meinem Fall:

Meine OP ist 4 Monate her und mein Arzt meinte Ich könnte nach dieser Zeit langsam wieder anfangen Sport zu machen. Meine Physiotherapie verlief ganz gut und Ich habe seit mehr als 4 Wochen kein Ziehen oder Stechen mehr im Knie. Da die Vorbereitung für die Saison 14/15 schon angefangen hat würde ich gerne so schnell wie möglich ins Training einsteigen.

Welche Übungen kann ich anfangs machen? Wann kann ich die Belsatung erhöhen? Wann mit Sprungtraining anfangen? Wann mit Fremdeinwirkung trainieren?

...zur Frage

Darf man mit einem Impingment Syndrom in der Schulter Schulsport gemacht werden?

Ich leider seit einem Unfall im Januar im Urlaub unter staken Schulterschmerzen die bis in die Hand ausstrahlen. Nun war ich erst spät beim Arzt, weil ich das nicht ernst genommen hatte. Mein Hausarzt hat mich zum MRT geschickt, wo ich jetzt auch einen Bericht von habe. mit diesem Bericht hat sie mich zum Orthopäden geschickt. Ich darf nun jetzt schon seid vier Wochen keinen Sport mehr machen. Den Termin zum Orthopäden habe ich mir noch nicht besorgt, ich muss bald wieder mit Leistungstraining anfangen. Meine Hausärztin Vermutet ein Impingment Syndrom kann das stimmen? Ist der Termin beim Orthopäden so notwendig und kann ich Mittwoch wieder Schulsport machen?(Thema Seilchen springen)

...zur Frage

Schmerzen beim Laufen und Springen nach Kreuzbandriss

Hi Leute,

ich hatte Anfang Februar bei einem Skiunfall einen Kreuzbandriss, der bis heute unoperiert ist. Vor einem Monat ,als das neue Schuljahr begann, fing ich wieder an mitzuturnen. Klappt alles super, nur, dass ich immer danach unter der Kniescheibe Schmerzen habe. Leider auch im gesunden Knie. Ich kenne mich zwar nicht aus, aber ich hoffe nicht, dass es ein Meniskusschaden ist, da die schmerzende Stelle, denke ich mal, zu tief liegt.

Was kann beschädigt sein? Wieso sind beide betroffen? OP, ja oder nein?

Bitte um Antworten, hab früher so gerne Sport betrieben und möchte jetzt nicht einfach nach so einem 'Weicheisturz' lange drauf verzichten möchten Danke im Voraus, otk14

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?