kreuzbänder überdehnt??

1 Antwort

Is natürlich schwierig zu sagen, von dem her auf alle Fälle zum Arzt gehen und untersuchen lassen. Wenn das Kruezband tatsächlich überdehnt ist, kann man eh nichts machen, glaub ich. Aber das kann schon gut sein, denn genau die Bewegung, die das Kreuzband stützt, also das nach vorn schieben des Oberschenkelknochens über den Unterschenkel tut dir weh. Ob es gerissen ist, kannst du auch selber testen (bzw. jemand anders an dir). Auf den Rücken legen, Beine anwinkeln und der Partner zieht den Unterschenkel nach vorn. Ist ein Unterschied zwischen den Knien zu erfühlen, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass ein Kreuzband gerissen ist.

Wobei sind die Kreuzbänder am meisten gefährdet?

Gibt es Bewegungen oder Sportarten, die da besonders gefährlich sind?

...zur Frage

Ich habe nach einem Sturz Schmerzen im rechten Knie. Was könnte es sein?

Beim sturz (ski) gefühlt knie überdehnt oder verdreht.schmerzen in kniekehle beim strecken und gehent

...zur Frage

Ist Fußball überdurchschnittlich gefährlich?

Ich spiele für mein Leben gerne Fußball und habe aber in letzter Zeit das Gefühl, dass gerade in dieser Sportart die meisten Verletzungen entstehen. Ist Fußball einfach so gefährlich? Wie beurteilt ihr das? Ich habe da beruflich gesehen echt schon Angst um meine Knochen oder wohl eher Kreuzbänder!!

...zur Frage

Re-Ruptur des VKB und Außenmeniskussriss

Hallo, kurz zu meiner person. Ich bin 19 Jahre jung, sportlich sehr aktiv "gewesen" und mache eine ausbildung zum Bankkaufmann.

Im Jahre 2007 hatte ich im linken Knie einen Kreuzband-riss! Dieser wurd mit der Sehne vom oberschnekel wieder hergestellt und ich hatte danach keine Probleme mehr. Bin wieder aktiv Skifahren ( Im hessenischen Ski-Kader) und habe wieder aktiv Fußball gespielt. Hatte nun Anfang dieses Jahres starke probleme mit beiden Knien, also zum arzt gegangen und es kam heraus das ich in beiden Knien die vorderen Kreuzbänder gerissen hab und beide Außenmenisken einen riss haben. An einen Unfall kann ich mich nicht erinnern, kann nur vermutungen anstellen wie es passiert ist. Am 26.08 dieses Jahres wurde mein Rechtes Knie operiert. Das Kreuzband wurde mit der Sehne vom Obershcnekel hergerichtet und der Außenmeniskus musste teilweise entfernt werden. Jetzt komme ich zum eigentlichen thema: am 10.12.2010(freitag) wurde mein linken Knie operiert. Da es eine Re-Ruptur war musste die Patella-Sehne benutzt werden. Der Außenmeniskus konnte wieder refixiert werden. Ich darf jetzt 6 wochen teilbelasten (20 kg) und danach langsam in die Vollbelastung.Frage:kann ich ab 03.01.2011 wieder arbeiten? ich würde im Büro sitzen und könnte das Bein hoch legen, mein Therapeut meint aber das ich frühstens anfang Februar wieder arbeiten gehen sollte. Danke!

Liebe grüße

...zur Frage

übungen nach kreuzbandriss

Hallo,

ich habe letztes jahr im frühling das vordere kreuzband des linken knies gerissen, dieses jahr im frühling ist es wieder gerissen. Ich habe es diesmal bei einem Spezialisten operieren lassen...das hat zwar ein bisschen gekostet da ich nicht privat versichert bin aber ich will dass es jetzt hält. Die OP war am 27.08.09. Ich bin nun bei einem physiotherapeuten, aber dieser ist meines erachtens nicht so toll wie der bei dem ich letztes mal war...weiters habe ich nur mehr eine einheit bei ihm und dann is es vorbei. Daher wollte ich fragen ob ihr mir ein paar gute Übungen nennen könnt.

lg

...zur Frage

Überdehnt?

Ich dehne mich jeden Abend vor dem Schlafen, aber ich glaube, gestern Abend habe ich es etwas übertrieben. Denn seit dem habe ich Schmerzen unter dem linken Schulterblatt wenn ich diese Stelle anspanne und wenn ich meinen Oberkörper nach links drehe.

Ich schätze mal das ist eine Überdehnung, oder? Und weiß jemand so ca wie lange es dauert, bis die Schmerzen weg sind?

Ich habe am Dienstag nämlich Tanzen und bis dahin muss wieder alles gut sein.

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?