Kreatin wirkt nicht bei mir...

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das mit dem Kreatin ist immer so eine Sache, denn es schlägt nicht bei jedem an. Unter Umständen gehörst du auch dazu. Auf der anderen Seite solltest du das Creatin schon mehrere Wochen nehmen um etwas spürbares wahrzunehmen. Ganz wichtig ist das du viel trinkst. Creatin hat die Eigenschaft Wasser im Muskel einzulagern. Darauf basiert dann die Vergrößung des Muskelquerschnittes was dann zur Kraft und späteren Massesteigerung führen soll. Wenn du nicht genügend Flüssigkeit zu dir nimmst kann im Muskel auch kein Wasser eingelagert werden. Der gewünsche Erfolg bleibt hier dann mehr oder weniger aus.

Das hängt in erster Linie von deinen Erwartungen ab. Wahrscheinlich hast du gedacht, ich nehm jetzt mal fett Kreatin und in zwei, drei Wochen bin ich ein Muskelpaket. Das ist leider Schwachsinn. In 3 Wochen passiert gar nichts, auch wenn du das Zeug pfundweise reinschaufelst. Allenfalls sieht man Nuancen, vielleicht auch nichts wenn du non responder bist. Und nach dem Absetzen und weil deine eigene Produktion durch die künstliche Zufuhr gestoppt ist wird selbst das wenige wieder zurückgehen.

Bei so einem Training brauchste kein Kreatin. Wenn du einen Ordentlichen TP hast und ins Studio gehst kannste auch Kreatin nehmen

Das kann mehrere Ursachen haben. Kreatin braucht, um zu wirken, viel Wasser, da es sich dessen bedient, um es im Körper zu speichern. Du musst also sehr viel trinken! Desweiteren scheint dein Training nicht hart genug zu sein, dann hilft es auch nicht. Und drittens gibt es noch sogenannte Non-Responder, also Leute die auf das Kreatin nicht reagieren. Aber schau zu dass du die ersten 2 Punkte abhaken kannst, und erst dann weiß man ob du auf Kreatin reagierst. Aber 10g täglich ist auch nicht ohne! Das ist ja schon wie eine halbe Ladephase. Normalerweise nimmt man täglich nur 3g, das ist noch nicht Mal ein gestrichener Teelöffel. Und den noch aufteilen, am Besten eine Hälfte vor, die andere nach dem Training. An trainingsfreien Tagen morgens nüchtern. Dazu viel Wasser - ca 300-500ml Wasser. Nach ein paar Wochen sollte eine Kraftsteigerung ersichlich sein.

Wenn du auch ohne Kreatin noch Erfolge erzielst, wirst du vom Kreatin nichts merken. Das nimmt man üblicherweise, wenn man so nicht weiter kommt und dann verbessert man sich nur noch in Nuancen.

Was erwartest du denn? Kreatin ist kein Allheilmittel und ich halte gar nichts davon.

Also bei mir hat Kreatin sehr gut geholfen, in den meisten Fällen 10Kg Gewichtsteigerung, in nichtmal einem monat 1,5cm mehr Oberarmumfang bekommen. Natürlich gehört wirklich steinhartes Training dazu, was selbstverständlich ist. Bei mir sind 6 Liter Wasser täglich Pflicht. Naja nur weil man Kreatin nimmt, sollte man keine Wunder erwarten und denken man kann sich zurücklehnen. War bei ein Paar Kumpels von mir so. Den Rest hat Whoami schon gesagt;)

hi!

kreatin ist wie ich immer wieder sage sehr umstritten, ob es nicht zu verletzungen beiträgt und ob es wirklich etwas bringt.

Was ich denke könnte bei dir der Grund sein, dass dein Körper aufgrund des Alters (wie alt bist du??), bzw. mit unter 17 Jahren zu wenig Testosteron also männliche Hormone bilden kann, um Kreatin und/oder andere Muskelaufbauende Substanzen wirkungsvoll aufnehmen zu können...

Falls du aber ausgewachsen bist, bzw. volljährig, könnte es auch an mangelnder Proteinzufuhr liegen oder an zuwenig ausgewogener Ernährung.

Fürs Training würde ich dir empfehlen nicht allzu lange Pausen zu machen.

Auf mehr Erfolg mit Kreatin!!

LG

du musst das kreatin mit glukosehaltien getränken einnehmen am besten ist trauben saft sonst erkenne ich hier keinen fehler

Also hier mal mein Tip: Besorge dir 100% reines Creatin-Monohydrat, dieses nimmst du dann in Form einer 6 wöchigen Kur zu dir. Wichtig ist, dass du die Einnahme mit einer Transportmatrix, wie z.B. Traubenzucker, Traubensaft oder noch besser Maltodextrin, kombinierst, da so gewährleistet wird, dass das Creatin in den Muskeln ankommt bevor es sich zu Creatinin umwandelt und einfach ausgeschieden wird. 1. Erste Woche/Ladephase: 4 mal täglich 5g (morgens/mittags/nachmittags/abends) 2. Die nächsten 3 darauf folgenden Tage nimmst du 2 mal täglich 5g zu dir. 3. Die restlichen Wochen nimmst du nur noch 3g pro Tag.

Grundsätzlich ist die Einnahme bei nüchternem Magen effektiver. Natürlich gibt es Leute, so genannte non-responder, die garnicht auf die Einnahme von Creatin reagieren, das sind aber nur ca. 3% der Bevölkerung in BRD.

Ich persönlich reagiere sehr gut auf das Creatin, dachte bereits nach dem 4. Tag meine Arme platzen :)

Was möchtest Du wissen?