Kreatin verlängert das Leben?

1 Antwort

ja, du hast Recht. In der Novemberausgabe der Men's Heath ist ein Artikel darüber. Da wird gesagt, dass Versuche der Münchner Uni an Mäusen vermuten lassen, dass es auch das Leben verlängert.

Was mache ich bei Schmerzen am Patellasehnenansatz?

Mir schmerzt seit kurzem im Training der Ansatz der Patellasehne unterhalb des rechten Knies. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich mich wo angeschlagen habe oder ähnliches. Speziell im Krafttraining wenn ich Kniebeugen mache oder Beinpresse habe ich ein Ziehen an dieser Stelle, es ist auch ein bisschen angeschwollen aber nicht so schlimm. Von was kann das kommen, vielleicht eine Überbelastung ? Und was soll ich jetzt machen?

...zur Frage

Vorteile von 4er / 5er Split + Kreatin Kur

Hey,

ich trainiere jetzt seit 8 Monaten. Bisher fast nur 2er Split. Habe zwischendurch ein Monat 4er Split gemacht, hatte aber das gefühl das irgendwie 2er Split mir besser liegt / besser tut.

Nun überlege ich doch mal nen 4er Split zu machen. Was sind die Vorteile davon? Warum sollte man das machen?

Bisher:

  • 2 Monate Muskel-Ausdauer an Geräten
  • 3 Monate Muskelaufbau NUR Geräte
  • 1 Monat 4er Split Aufbau Hanteln
  • Seit dem 2er Split Aufbau Hanteln + Geräte

Mein 2er Split

  • Montag: Brust, Rücken, Bizeps, Bauch
  • Dienstag: Schultern, Trizeps, Beine
  • Mittwoch Pause
  • Donnerstag: Brust, Rücken, Bauch
  • Freitag: Schultern, Bizeps+Trizeps, Bauch
  • Sa+So Pause

"Unterfrage":

Ich muss unglaublich viel Essen damit ich zunehme, dann funktioniert zwar alles super, aber jetzt hab ich von Kreatin Kur gehört. Auch da: Vorteile und mit 16 in Ordnung?

Ich habe noch eine extra Frage zur Ernährung hier im Forum gestellt.

mfg und Danke schon mal im Vorraus, Marc

PS: Gewicht ist 63kg auf 1,72cm bei einem Fettanteil von fast 9% (wenig O.o).

...zur Frage

Wieder mit Muskelaufbau anfangen

Hallo liebe Community,

ich betreibe seit etwa über 2jahren krafttraining, pause mit kleineren bis hinzu größeren abständen. nun ist es schon 1 1/2 monate her wo ich mein letztes krafttraining gehabt hatte.

ich werde auch heute wieder einsteigen und voll auf Masse gehen, doch dazu bentöige ich EUren Rat. welche supplements also nahrungsergänzungsmittel würdet ihr für eine massephase besonders gut weiterempfehlen? habt ihr sonst noch welche tipps wie ich am besten einsteigen kann, sprich auf meine 70-80kg bankdrücken kommen kann? ich meine ein gewisser muskel/kraftnachlass lässt sich nicht verheimlich nach so einer pause.

was haltet ihr von beta alanin, aminokapseln und vorallem von kreatin?

ich bedanke mich sehr für all Eure ausführlichen antworten hoffe dass ich damit dann weiter kommen werde.

mit freundlichen grüßen

...zur Frage

Ein Tag im Leben von Crisitano Ronaldo???

Hey Leute!

Hab neulich ein Interview von C. Ronaldo gehört, bei dem er sagt, dass er 2 mal in der Woche Krafttraining macht. Das brachte mich ins überlegen wie so ein Tag in seinem Leben aussieht? Wie oft trainiert er? und wann geht er ins fitnessstudio, real wird doch 2 mal pro tag trainieren oder? Und welche maßnahmen zur regeneration werden ergriffen usw....

Danke schon mal :-)

...zur Frage

Manche sagen Kaffee ist gut, andere sagen Kaffee ist schlecht für den Muskelaufbau.- was stimmt?

also ich habe gelesen, kaffee sei zum einen gute fürn muskelaufbau (bessere durchblutung auch der muskelzellen weil geweitete venen, und ausserdem soll kaffee gegen muskelkater helfen, bzw. durch die bessere Blutversorgung dessen Ausheilen beschleunigen.)

Andererseits hab ich gehört, dass kaffee entwäsert (stimmt ja) und dass deshalb die nährstoffe und sonstiges nicht so gut zu den muskelzellen gelangen kann, der muskelaufbau also gehindert ist.

aber was stimmt nun? oder besser. wie kann ich die negativen effekte aus"merzen" ? - einfach nen glas wasser extra zum kaffee trinken? und stimmts wirklich dass kaffee ansonsten gut für den muskelaufbau ist?

"

...zur Frage

Was sollte man bei der Einnahme von Proteinen zum schnellen Muskelaufbau beachten?

Ich habe vor kurzem mit dem Training meiner Oberkörpermuskulatur angefangen. Mein Ziel ist es in möglichst kurzer Zeit viel Muskelmasse aufzubauen. Mein Testosteronspiegel ist sehr hoch, ich esse viel Obst und Gemüse und ab und zu auch Fleisch und Fisch und trainiere alle 2 Tage. Ich sehe definitiv schon die ersten Erfolge, aber trotzdem erscheint mir der Fortschritt noch zu langsam.

Ich habe nun gehört, dass es für den Muskelaufbau förderlich ist viele Proteine über die Nahrung aufzunehmen. Ich möchte diese möglichst mit natürlichen Lebensmitteln einnehmen, also auf Nahrungsergänzungen verzichten. Dazu meine Fragen:

  • Wieviel g Proteine sollte man denn pro Tag pro kg Körpergewicht aufnehmen, um den Muskelaufbau zu optimieren?
  • Gibt es eine Obergrenze ab der zu viel Proteine auch wieder schlecht für den Muskelaufbau oder Körper sind?
  • Spielt es eine Rolle welche Art von Proteinen man zu sich nimmt?
  • Spielt es eine Rolle wann man die Proteine zu sich nimmt? Vor dem Training, bei dem Training, nach dem Training?
  • Und kann ich mich hierbei an den "Eiweiß"-Angaben orientieren, die auf vielen Lebensmittelverpackungen abgedruckt sind? Sprich, je höher die Eiweißkonzentration pro 100 g, desto besser?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?