Kraulatmung-wie?

3 Antworten

Das ist zu kompliziert um das hier in Textform anzubringen. Davon wirst du nicht viel mitnehmen. Aber ich kann dir ein paar Tipps geben, die helfen könnten.

  1. Achte auf deine Hüfte. Vermutlich sacken deine Beine ab. Idealerweise schiebst du sie vor. Knickst du nämlich ein zeigen deine Beine in natürlicher Haltung schräg nach unten Richtung Beckenboden. Dein Ziel ist es aber möglichst wie ein Brett im Wasser zu liegen um entsprechend auf dem Wasser zu treiben.
  2. "Vergiss" erstmal den Beinschlag. Bewege deine Beine leicht aus der Hüfte, nicht aus dem Knie. Halte die Amplitude klein. Deine Beine knie beugen sich nur aufgrund des Wasserwiderstands, wobei du den Unterschenkel dabei Aktiv wieder nach vorne bringst. Halte die Bewegung aber vorerst minimal. Wichtiger ist für den Anfang dass deine Füße nahe der Wasseroberfläche bleiben. Klemm dir dazu mal was mit Auftrieb zwischen deine Füße und lege dich Bauchwärts auf das Wasser. So muss sich das von der Haltung entsprechen anfühlen. Wichtig: Achte dabei auf die Hüfte, sonst fällst du extrem ins Hohlkreuz. Körperspannung ist hier gefragt.
  3. Lerne das das Wasser zu greifen. Idealerweise liegt deine Schulter wenn dein Arm vorne ist fast am Ohr an. Beim Zug sind deine Arme nicht gestreckt, sondern in einem leichten Winkel. Aber hier wird es kompliziert. Dazu würde ich mir sämtliche Videos auf YouTube mal anschauen zum Thema (von Schwimmern, nicht von Laien). Ein Kraulkurs wäre das Sahnehäubchen, oder ein Bekannter der dir dabei hilft.
  4. Die Atmung läuft folgendermaßen: Wenn du rechts atmest, stößt du bevor du zu atmen ansetzt unter Wasser noch möglichst alle Luft aus. Wenn du zu viel Luft in der Lunge hast kommt nichts nach. Ist dein Mund über Wasser, sollte deine Rechte Hand gerade an deiner Hüfte sein und sich nach vorne Bewegen. Die Atmung sollte abgeschlossen sein wenn dein Ellbogen auf Mundhöhe ist. Danach langsam die Luft ausblasen, bis du kurz vor der Atmung den Rest wieder ausstößt. Arbeite möglichst erstmal mit einem zweier Zug. Gerne auch mal auf links probieren, auch wenn das kacke ist. Aber lieber gleich am Anfang lernen auf beiden seiten zu atmen, als später oder nie damit zu beginnen.

Das sind die wichtigsten Tipps für den Anfang. Probleme sind eben häufig der zu hohe Wasserwiderstand aufgrund der absinkenden Beine (meistens wegen der Hüfte), zu hektische Beinbewegungen die außerdem aus dem Knie kommen und eher ans Radfahren oder kicken erinnern, ein ineffizienter Armzug (brauch eben Zeit den zu lernen. Koordinativ muss man erstmal alles zusammen bringen) und eben die Atmung. Wenn keine Luft nach kommt ist schnell die Luft raus.

Als Hilfsmittel wären Flossen und/oder ein Pullbuoy für den Anfang ganz gut. Aber die sollten eben auch nur dosiert eingesetzt werden mit einem Ziel vor Augen. Wenn du kein Plan hast was du damit erreichen willst, bringen dir diese Hilfsmittel jedenfalls nichts, außer etwas mehr Spaß vielleicht, Aber dadurch lernst du nicht unbedingt.

Spiele ruhig auch mit dem Wasser. Versuch dich einfach mal aufs Wasser zu legen und nur mit den Unterarmen und Händen vorwärts zu kommen (Thema Sculling, Wassergefühl). Wenn du im Wasser in die Hocke gehst, dich mit den Händen mit dem Kopf über Wasser hältst und über den Händen sich Strudel entwickeln machst du es richtig. Als Tipp: / -> <- \ Du schiebst Sand in die Mitte; \ <- -> / und wieder nach außen. Du brauchst keine kreisenden Bewegungen. Ellbogen Anwinkeln und die Bewegung geht nur hin und zurück aus den Unterarmen heraus. Lerne wie es sich anfühlt das Wasser zu verdrängen. Drehe dich seitlich, bewege dich vor und zurück. Usw... Nimm dir Zeit! Du musst keine Kilometer schrubben. Lerne mit dem Wasser umzugehen und tu das regelmäßig.

Du hast dich nicht ausgepowert? Egal! Wenn du ein gutes Gefühl bekommst und du das für dich erreicht hast das du erreichen wolltest, oder an dem gearbeitet hast an dem du arbeiten wolltest passt das.

Mit Wassergefühl kommst du so viel weiter als nur mit stupidem schwimmen. Natürlich musst du auch Schwimmen. Am Besten auch Brust und Rücken. Alles im Wasser hilft dir dabei im Kraul besser zu werden.

Ich hoffe ich konnte dir ein paar Anregungen geben. Viel Spaß und viel Erfolg!

Schau ma hier: https://swim.de/themen/kraultechnik

Das ist gut erklärt und auch mit Videos unterlegt.

Wenn du nach 25 schlapp machst fehlt dir die Kraftausdauer. Das muss man einfach üben in vielen Stunden Wasserarbeit.

Hi,

die Atmung ist beim Kraulen von Deinem Armzug abhängig. Zunächst tauchst Du den Arm locker gestreckt in gerader Linie zur Stirnmitte ins Wasser. Das Gesicht befindet sich hierbei komplett im Wasser, Blick nach unten!

Nach der Eintauchphase winkelst Du den Arm an und ziehst ihn unter Wasser bis zum Brustbereich. Dein Gesicht befindet sich immer noch im Wasser. Nun beginnt die Druckphase, Du "drückst" nun das Wasser weg, bis der Arm wieder gestreckt ist und der Daumen Deinen Oberschenkel berührt.

Während nun der Arm das Wasser verlässt und mit hohem Ellbogen wieder nach vorn geführt wird, findet auch das Einatmen statt: Der Kopf wird im Wasser gedreht (nicht angehoben, ein Ohr befindet sich immer im Wasser), Du ziehst ein schiefes Fischmaul (Lefze zu dem Ohr, das sich jetzt nicht mehr im Wasser befindet) und atmest in dem Wellental, dass sich durch den Armzug gebildet hat, durch den Mund ein. Die Atmung ist beim Kraulen also vom Armzug abhängig.

Dann beginnt wieder Eintauchphase, und während der Zug-/Druckphase atmest Du durch Nase und Mund unter Wasser aus.

Um Dich voll und ganz auf Atmung und Armzug konzentrieren zu können, klemmst Du Dir am besten einen Pullbuoy zwischen die Oberschenkel und "vergisst" den Beinschlag.

Der "Supermann" dient dazu, den Beinschlag isoliert zu trainieren. In dem gestreckten Arm hältst Du ein Schwimmbrett o.ä. Das Ohr, das auf der Seite des gestreckten Arms befindet, befindet sich komplett im Wasser und der ganze Körper ist leicht zu Seite gedreht. Nun wird kräftig mit den Beinen geschlagen:  locker aus der Hüfte schlagen, die Knie nicht anwinkeln, Zehen zeigen leicht zueinander und kräftig schlagen, als wenn man einen Schlappen vom Fuß wegkicken möchten. Wenn Du nicht schnell genug voran kommst oder noch Probleme mit der richtigen Wasserlage hast, versuche es einfach einmal mit Flossen.

Gruß Blue

Schwimmen: zu wenig Puste...

Hallo, bin schon seit zwei Jahren im Verein und schwimme zweimal die Woche - immer unter Anleitung einer Trainerin. Mit der Technik klappt es schon gut. MEIN Riesenproblem ist, dass ich zu schnell aus der Puste bin und bereits nach der dritten Bahn in die zweier-atmung uebergehen muss. UND selbst bei der Zweier-atmung muss ich nach einigen Bahnen immer eine kleine Pause einlegen :o( Das aergert mich masslos. Hab schon alles probiert, was mir so einfiel: - gaaanz langsam geschwommen, - versucht, ganz spaet unter Wasser auszuatmen - nach Anleitung meiner Trainerin eine Staffel zum Atmen: 10er, 9er, 8er...- Atmung zu machen, damit am Ende die 3er einfach waere... - bin zum Sportarzt gegangen und hab mich durchchecken lassen! Alles ok! - um die Ausdauer zu foerdern bin ich sogar mit dem joggen angefangen: Auch da war der Anfang schwer: die erste Minute durchlaufen - dann gehen- wieder eine Minute laufen...wieder gehen...ABER: nach nur 4 Wochen konnte ich die 3,5 km bis zum Strand (wir wohnen auf Sardinien) durchlaufen - und nach drei Monaten laufe ich jetzt 7 km ohne Pause.... ES waere sooo schoen, wenn ich auch beim Schwimmen mal so gute Fortschritte machen koennte.

Ich glaub meine Trainerin hat resigniert...jedenfalls faellt uns beiden nix mehr ein Habt Ihr eine Idee??

...zur Frage

Schmerzen nach ca. 20min. Joggen - seitlich aussen Höhe Knie

Hallo zusammen,

Ich habe seit ca. 1 Jahr Probleme beim laufen. Es fing nach einer Laufpause von ca. 2 Monaten an. Nach ca. 20-25 min. entspanntem Laufen beginnt ein leichtes Ziehen seitlich auf Höhe des Knies. Der Schmerz verstärkt sich innerhalb von wenigen Minuten so stark, dass ich nicht mehr weiter auftreten kann und zwingt mich zum stehen bleiben. Ich gehe dann ein Stück und die Schmerzen sind sofort weg. Bei anschließendem Anlaufen kehrt der Schmerz zurück und ich muss nach weiteren 5 Minuten wieder eine Pause einlegen. Dies trat bis vor kurzen nur beim Laufen auf. Ich spiele auch Tennis und inzwischen kommt ein kurzer stechender Schmerz auch ab und zu beim spielen auf. Ich habe bereits mehrfach einen Orthopäden aufgesucht, aber der empfehlt nur "mir eine andere Sportart zu suchen". Einen Grund für die Schmerzen suche ich dennoch. Es wurden sämtliche Tests gemacht. Alle ohne Befund. Knie und Bänder sind in Ordnung. Krankengymnastik habe ich auch ohne Verbesserung gemacht. Ich weiß nicht mehr weiter und würde dennoch gerne wieder laufen können bzw. nicht noch die nächste Sportart aufgeben müssen. Würde mich über ein paar Tipps und Ideen freuen. Gruß Sabs

...zur Frage

Ist es wirklich das Kreuzband ?

Hallo, Ich bin nervlich echt am Ende, am Donnerstag hab ich mir beim Football mein Knie verdreht und ich spürte innerlich ein dumpfes Knacken und ich sackte zusammen und für den ersten Moment hatte ich große Schmerzen im Außenbereich des Knies. Gleich in Krankenhaus gefahren worden, weil ich nicht mehr gehen konnte, Schmerzen hatte ich keine mehr, solange Knie nicht gestreckt wurde. So dann aber Erleichterung, nachdem Röntgenbild nichts ergaben und auch nach den Tests die Ärztin mir sagte es ist wahrscheinlich nichts ernstes. Ich soll doch morgen wieder kommen. So Heute morgen bin ich ich zu einem anderen Arzt. Denn ohne Krücken ging immer noch nichts. Eine Schwellung ist nur leicht vorhanden und auch kein Bluterguss zu erkennen. Kann Bein zwar seitlich in beide Richtungen drehen und es tut an sich auch nicht weh. Nur wenn ich Es anwinkel (geht nur bis zu einem gewissen Punkte, dann wird der Schmerz zu groß und ich hab das Gefühl, dass die Schwellung mich daran hindert es weiter anzuziehen) oder strecke tut es auf höhe des Kniegelenkes weh (außen). Auch beim drüberfahren mit den Fingern (Außenbereich) ist ein ganz sachter, kribbelnder Schmerz zu spüren, so als ob man die HAut in zwei verschiedene Richtungen zieht.

es geht im nächsten Post weiter....

...zur Frage

Bundesjugendspiele Ernährung passt die so?

Hallo Leute, Bitte bis zum Ende lesen ist mir sehr wichtig. Ich habe am Dienstag Bundesjugendspiele freu. Bevor ihr jetzt gleich alle kommt und mir antwortet: ,,Das bringt jetzt nicht mehr viel du hättest die Übungen trainieren sollen, passt und hab ich auch gemacht, schon seit 3 Monaten ungefähr." Also meine Frage lautet ob meine Ernährung für Montag Abend, Dienstag Morgen und als Sack während der Bundesjugendspiele so passt. Montag Abendessen: Nudeln mit Tomatensoße Dienstag Morgen: Skyr, Haferflocken, Schokopulver (evtl Proteinpulver od. Kakaopulver) Während der BJS: Banane, Stück Schokolade, evtl Saft Ablauf Dienstag Frühstück ca 6 bis 6 Uhr 30 / 7.30 1000m lauf  Jetzt Banane ? /8.15 Stoßen /8.45 Sprint / 9.15 Sprung Wann dann die schockolade essen oder wann Allgemein sie Snacks? Danke Leute 😊

...zur Frage

Anfänger Kraulen Hilfe...einige Fragen...

Hallo, ich habe vor 3 Wochen Angefangen Kraul zu schwimmen. Ich habe mir das von jemanden zeigen lassen und komme auch "eigentlich" ganz gut parat, 200 meter schaffe ich mitlerweile an einem stück. Nun jedes mal wenn ich ins Schwimmbad gehe und jemanden frage "na wie machst du das denn mit den armen, beinen luftholen usw. dann kommt bei jedem was anderes ausm mund...:-( gibt es überhaupt eine perfecte technick in sofern z.B beim luft holen 2er,3er,4er,6er züge??? Die Arme in einem S bewegen oder einfach nur den Punkt finden wo das Wasser am meisten wiederstand bietet? Dann habe ich ein weiteres Problem ab und an bekomme ich am linken fuß im bereich der inneren Fußsole einen Krampf woher kann das kommen?,meistens kommt es wenn ich auf geschindigkeit z.B 2 Bahnen schwimme mit Rollwende....Spanne ich die Füße zu arg an oder ???...kommt das von der Körperspannung die ich versuche hin zu bekommen? Andere sagen versuche so viele Bahnen zu schwimmen wie du schaffst andere sagen dann versauern die muskeln...wenn ich im Internet suche finde ich alles aber eigentlich auch nix lol...wäre echt super nett wenn mir einer weiter helfen könnte...

Danke schonmal in voraus

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?