Krafttraining: Warum ist der Lat-Zug so effektiv für Schwimmer?

1 Antwort

Der breite Rückenmuskel (M. latissimus dorsi) verläuft von der unteren Brust- und Lendenwirbelsäule nach oben außen unter der Schulter hindurch zur Innenseite des Oberarmknochens. Befindet sich der Arm in Hochhalte, zieht der Latissimus den Arm nach unten und zur Seite und dreht ihn einwärts. Das ist genau diejenige Bewegung, die - mit leichten Abänderungen - bei allen Schwimmtechniken für den Armzug praktiziert werden muss. Deshalb sind alle Kraftgeräte, die den Latissimus beanspruchen, so auch der Latzug, für das Krafttraining von Schwimmern von Nutzen.

Was möchtest Du wissen?