Krafttraining und Schwimmen im Wachstum

1 Antwort

Nein, das ist Quatsch. Dein Training beeinflußt nicht deine Körpergröße und von diversen Sportarten wird man auch nicht größer. Wie groß jemand wird liegt in seiner Veranlagung/Genetik.

Krafttraining mit 15 möglichst gelenkschonend

Hey Leute, mir ist klar, dass zu diesem Thema schon etliche Threads bestehen, allerdings geht es da immer nur um einen Punkt. Nämlich Krafttraining in Verbindung mit dem Wachstum, sprich, dass sich dort Jugendliche Sorgen machen nicht mehr zu wachsen, als Folge von zu hartem Krafttraining. Ich bin selber 15, mache selber Kraftsport erst seit 2,3 Monaten. Ich bin 182cm groß, sodass ich mir um mein Wachstum keine Sorgen mache, denn klein bin ich mit der Größe in meinem Alter nicht. Ich mache mir eher Sorgen um meine Gelenke und frage mich, warum im Wachstum die Gefahr größer ist, später Gelenkschäden davon zu tragen, denn eigentlich versucht doch jeder möglichst gelenkschonend zu trainieren. Und wenn man jetzt auch als 15-Jähriger z.B. nur mit 10 Wiederholungen arbeitet, also quasi im Muskelaufbaubereich und dann die Übung in Zeitlupe ausführt, wieso sollte, dass dann schädlicher für jemanden im Wachstum sein, als für jemanden der ausgewachsen ist. Nutzen sich Gelenke bei Jugendlichen schneller ab oder wie??? Ich frage mich wie sowas sein kann, denn ich dachte im jugendlichen Alter könnte der Körper solche Beanspruchungen gerade besser verkraften als jemand der schon älter ist.

PS: Ich trainiere im Moment noch mit 15 - 20 Wdh. bei meistens 3 Sätzen. Das will ich jetzt erstmal 1 Jahr machen. Und jetzt mal angenommen selbst dieses Training würde mir Schaden, kann in einem Jahr viel am Körper "kaputt" gehen, bei dieser Trainingsweise? Denn ich habe mich ja schließlich in einem Studio angemeldet und will das auch nutzen. (Ich habe nämlich erst später erfahren, dass Training im Wachstum gefährlich sein kann und bin deshalb jetzt en bissl geschockt...)

...zur Frage

Übergewicht / Training / Abnehmen / Muskeln?

Hallo !

Ich werde hier mal meine Geschichte erzählen und auf Sinvolle und Hilfreiche Antworten hoffen.

Vor 2 Jahren habe ich angefangen eine Diät zu machen. ( 145 Kg ,18 Jahre )

Das war meine Mentalische Grenze wo ich bemerkt habe da muss etwas getan werden !

Meine diät war : Frühstück 2-3 Roggenbrote geschnitten und frischkäse tomaten paprika ...

Mittag : huhn + reis oder kartoffeln und salat nebenbei auch noch gekochtes gemüse

Abend : meistens nichts ab und zu Joghurt ( bin immer um 20 , 21 Uhr müde geworden und habe geschlafen damit ich dann in der früh essen kann ) .

Dann mit täglichen spazieren gehen war ich dann bei meiner bestzeit bei 99 Kilogram ( nach 6-7 Monaten )

Das habe ich meistens gegessen nur irgendwann gingen mir die Rezepte aus.

Danach dachte ich mir bald hab ich mein ziel geschafft (85 kg) und wurde dann immer etwas fauler .

Dann hab ich fast alles wieder zugenommen :( !

Ich war wieder auf 135 Kg und diesmal ist es viel schlimmer denn früher hatte ich noch muskeln und durchs abnehmen und wieder zunehmen habe ich Muskeln auch verloren.

Heute bin ich 125 KG seit 3 monaten im Fitnessstudio und mache einen Ganzkörpertrainingsplan ( 2x Brust 2x Rücken 3x Beine 8-10 Sätze und 15-20 Min Fahrrad )

wenn ich noch fit bin ( was ich fast immer bin ) mache ich noch isolationsübungen

  • biceps - triceps

Seit ungefähr 2 Wochen ändert sich nichts am Gewicht und ich weiß nicht weiter.

Soll ich Krafttraining machen oder zuerst Ausdauertraining?

Helfen "booster" , " fatburner" "Protein Whey Shakes" ?

Hilft es mir im Übergewicht ( Frauenliegestütze , Situps , Kniebeugen zu machen ) ?

Was ist das beste was ich tun kann ?

Und bitte kommt nicht mit antworten wie " geh joggen geh schwimmen "

mfg

...zur Frage

Schadet Krafttraining zum Wachsen?

hi ich wollte mal wissen ob Kraftraining beim Wachstum schadet weil ich unbedingt wachsen möchte und dazu Kraftraining mache ich bin 15 jahre alt , bin 164cm groß und wiege 53kg Welches Kraftraining ist da schädlich zum Wachsen? Welche Muskeln sollte ich nicht Trainieren? Ich mach sehr viele Übungen für die Gäsesmuskelatur schadet das dem Wachstum? ICh hoffe ihr könnt mir helfen Danke!

...zur Frage

Schäden durch Krafttraining im jungen Alter?

Hallo, Ich bin 16 Jahre alt ,1,85m groß und wiege 72kg. Ich betreibe jetzt seit 2 bis 3 Jahren intensives Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht (Klimmzüge, Liegestüze , Kniebeugen...) und sehe schon sehr gute Resultate. Schon oft habe ich gelesen, dass hartes Krafttraining in der Wachstumsphase, welche bis zum 20sten Lebensjahr geht,
das Wachstum schädigt und zu Gelenkschmerzen und Deformierungen führt. Da ich bis zu 5 mal pro Woche 45 minuten und meist bis zum Muskelversagen auch mit intensiven Übungen wie z.B. Handstandliegestüze trainiere, doch bis jetzt noch keine Schäden und Schmerzen habe, ist meine Frage jetzt ob ich das Training so weitermachen kann oder ob ich eher bis ich 20 bin leichteres Training machen sollte...

hoffe mir kann Jemand helfen und danke schonmal im Vorraus

...zur Frage

Krafttraining mit 13 Jahren?

Hallo! Ich bin 13 Jahre alt, 1.72m groß und wiege circa 55kilo. Meine Frage ist, ob man in diesem Alter schon Krafttraining machen kann, oder ist dies schädlich für Wachstum, Knochen und Entwicklung? Zwei Kumpels von mir wollten sich nämlich im Fitnessstudio anmelden und haben mich gefragt, ob ich nicht auch mit will... Da ich aber schon gelesen habe, dass dies in so jungen Jahren schädlich für das Wachstum und die Entwicklung sein kann, hab ich meinen Arzt gefragt, als ich bei ihm war. Dieser sagte, dass ich noch lieber ein paar Jahre warten solle. Dann war ich jedoch bei einem anderen Arzt und der hat gemeint, dass ich das problemlos machen könnte, solange ich mit dem Gewicht nicht übertreib, und dass es sogar gut wäre für meinen Rücken, da ich einen leichten Rundrücken habe. Da also jeder etwas anderes sagt, hab ich keine Ahnung was ich denken soll und wollte hier mal fragen. Und wenn ihr meint, ich könnte das machen, wieviel Gewicht soll ich nehmen? Also wie viele Wiederholungen sollte ich schaffen und wieviele Sätze machen? Im vorraus schonmal Danke(; LG Luis

...zur Frage

Mache ich zu früh zu viel Sport?

Ich (15) gehe 3 mal die woche zum Handball und mache noch 4 mal die Woche Krafttraining. Ich habe jetzt erstmal vor mein Gewicht zu reduzieren und mehr Wiederholungen zu machen. Ich werde auch nur noch 3 mal die Woche Krafttraining machen und lasse Kreuzheben, Kniebeugen und Schulterdrücken (<--- mit hohen Gewicht) weg, damit ich weiterhin wachsen kann. Ist Bankdrücken schädlich für das Wachstum? Und meint ihr ich habe genügen Regenerationszeit? Nach 6 Wochen durchgehendem Fitnesstraining mache ich 1 Woche Pause, wo ich eve. Joggen gehe. Ich habe jetzt erst wieder angefangen regelmäßig Krafttraining zu machen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?