krafttraining ohne geräte................

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Klimmzüge, Liegestützen, Crunches, Dips, Kniebeugen und Ausfallschritte sind einige Übungen für ein Training auf Heimbasis. Am besten ist sich nicht nur auf einzelne Muskelpartien zu versteifen sondern immer den ganzen Körper mit einzubeziehen. Für das Bizeps / Trizepstraining sind darüber hinaus Kurzhanteln sinnvoll. Die würde ich mir bei zeiten zulegen. Wenn die Übungen langsam und sauber ausgeführt werden brauchst du dir auch keine Sorgen über die Gelenke zu machen

zB Kliimzüge im Untergriff für den Bizeps, Klimmzüge im Obergriff belastet mehr den Unterarm, Liegestütze eng für Trizeps, Dips (Stuhl/Bank) den Trizeps

BWE Übungen haben am Anfang für Untrainierte, eine höhere Belastung als Training mit Hanteln.

Ob dir eine Übung schadet hängt von vielen Faktoren ab dh ob eine Gelenküberlastung stattfindet, kommt u.a auf das allgem. u.spezifische Aufwärmen an, zzgl Ausführung der Übung (Geschw,volle ROM,kein Schwung usw), höhe des Widerstandes (Gewicht) , indiv. Biomechanik usw.

Armtraining alleine bringt dich irgendwann nicht wirklich weiter!

Sofa sitzen und XBox spielen schadet deiner Gesundheit und nicht ein paar einfache BW-Übungen. Ab an die Klimmzugstange, Liegestütze, Dips. Kniebeugen, Ausfallschritte, Sit.ups....

Wieso sollen Liegestütze schaden? Wenn du die Bewegung nicht sauber ausführen kannst, solltest du an dem problem arbeiten

Hier bekommst du ein paar Ideen:

Was möchtest Du wissen?