Krafttraining nach Grippe

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

GANZ EINGFACH:

trainiere NICHT schon jetzt wenn dich eher dein "schlechtes Gewissen" zum Training treibt,sondern erst wenn du dich topfit UND gesund fühlst!Dann vielleicht in3 oder7Tagen brauchst du niemanden fragen,du merkst im Tagesverlauf selber, das du einfach wieder gesund bist und fängst dann mit einem nicht zu starken Training wieder an!

Also um das alles mal biologisch aufzurollen: Die Krankheit an sich ist schon längst abgeklungen bevor du die Symptome hattest, das sind lediglich die Abbauprodukte wenn man es so will. DIese Schwächephase ist von der Natur nicht zufällig generiert, sondern signalisiert dir, dass du Erholung brauchst und langsamer treten solltest bis die Symptome weg sind, bzw. wenn man es nicht ganz so streng nimmt, bis wenigstens der Husten weg ist, denn der kann während dem Training schon schwer störend sein. Ob nun bei sportlicher Betätigung Risiken für das Herz oder andere Organe bestehen ist wissenschaftlich höchst umstritten, allerdings ist Vorsicht die Mutter der Porzelankiste und daher würde ich dir raten noch 1-2 Tage zu warten, damit du dann wieder voll einsatzfähig bist, denn es verhält sich damit wie mit anderen SPortverletzungen,wenn du auf eine leichte Sehnenreizung schweres Training machst, wird eine schwere draus, gönn dir daher noch 1-2 Tage Regeneration. Wenn du nicht ganz ohne Sport auskommst, kannst du leichtes Lauftraining durchführen, nur nichts bei dem du deinen Körper zu stark belastest.

gruß Exceed

Warte noch bis Montag! Wichtig! Dann gehts wieder,garantiert.

Was möchtest Du wissen?