Krafttraining mit 14 schädlich?

3 Antworten

Du kannst alles trainieren, solange das nichts mit schweren Gewichten zu tun hat, die deinen Rücken belasten, also beispielsweise mit hohen Gewichten Kreuzheben. Du bist dünn weil du jung bist. Da hilft mehr essen dann auch nicht, nur älter werden.

nei eigentlich nicht was du machst ist ok fuer dein alter! ab 16 kannst du dann mit schwereren gewichten trainieren bis nichts mehr geht! viel spass :D

Nein, ein Krafttraining ist, sofern es richtig ausgeübt wird, nicht schädlich. Im Gegenteil es stärkt die Muskulatur und die Knochenstruktur und je stärker die Muskulatur ist desto besser kann diese die Gelenke und WS in den täglichen Bewegungsabläufen entlasten. Wichtig ist die Übungen langsam und sauber auszuführen. Die Ernährung solle ausgewogen und Eiweißreich sein.

Frage zur Ernährung beim Ganzkörpertraining

Gut also ich bin 15 Jahre alt und habe in meinen letzten Fragen etwas über das Ganzkörpertraining bzw Krafttraining gefragt.

Jetzt meine Frage bzw. mein Problem: Da ich erst 15 bin und logischerweiße noch bei meinen Eltern wohne, kann ich schlecht meien Ernährung "auf den Kopf" stellen. Meine Mutter kocht jeden Tag Mittags etwas warmes, wir essen meistens Nudeln (mit Fleisch,Soße etc.), des öfteren auch Kartoffeln, Reis, machnmal auch Pommes und Fleisch dazu. Morgens ess ich meistens Müsli mit Milch und Abends Brötchen mit Schinken oder Käse. Eigentlich ganz normal finde ich. Beim Kraftraining oder allgemein, wenn man Muskeln aufbauen will sind ja Proteine am wichtigsten. Angenommen ich würde ganz normal weiter essen wie bisher und abends vor dem einschlafen Quark oder andere Proteinreiche Nahrung zu mir nehme, kann ich dann auch etwas erreichen? Oder muss da eine komplette Ernährungsumstellung her?

Weil ich wüsste echt nicht, wie ich das hinbekommen könnte, komplett meine Ernährung umzustellen.

Was empfehlt ihr mir?

mfg FreewaySchorle :)

...zur Frage

Krafttraining mit 14?!

Hey leute ich bin 14 Jahre alt und mache seit 2 Jahren Krafttraining.. Kurz ein paar daten zu mir..

Alter: 14

Größe: 170cm

Gewicht: 60 Kg

KFA: 8%

Bankdrücken: 10x65Kg

Beinpresse: 10x180Kg

Klimmzüge: 21 Stück

KH-Curls: 12x15Kg

Trainingserfahrung: 2 Jahre

Was ich jetzt genau wissen möchte:

Ich trainiere wie ihr vielleicht sehen könnt im Hypertrophiebereich (8-12 Wdh's). Ich gehe nie bis zum Muskelversagen und führe die Übungen so gut wie immer korrekt aus. Mir ist da Krafttraining sehr wichtig doch es wird ja immer diskutiert dass es folgeschäden haben kann. Ich will auf keinen fall mit 40 Jahren Gelenkschäden haben! Also meine erste Frage:

Wenn ich bis ich vollständig ausgewachsen bin im Hypertrophiebereich bleibe und Übungen wie Kniebeuge und Kreuzheben weg lasse und nicht bis ans Muskelversagen gehe, kann ich dann trotzdem Folgeschäden mit mir tragen?

Zweite Frage:

Ich bin wie ihr sehen könnt 174cm groß und meine Eltern sind 170cm und 165cm. Bin ich dann schon ausgewachsen? Bin seit ca. 4 Monaten nicht mehr gewachsen! Woran erkennt man dass man ausgewachsen ist, sprich ab wann darf ich endlich richtig loslegen mit dem Training? Bin schon ganz heiß auf ein 5x5 Training.

Dritte Frage:

Wie sieht es mit Creatin aus? Angeblich braucht Creatin ja eine Grundmuskulatur damit es überhaupt seinen Job erfüllen kann und ich kann wirklich von mir sagen dass ich sichtbare Muskeln habe! also ist es schädlich für mich? Ich habe mir alles gut darüber durchgelesen doch finde keinen Entschluss. Wenn ihr meint dass es mir nur nichts bringt kann ich es ja mal ausprobieren das Zeug ist ja nunmal wirklich nicht so teuer. Wenn es mir jedoch schadet lasse ich es natürlich ist ja klar

Nehmt meine Fragen bitte wirklich ernst, da mir das Krafttraining wirklich wichtig ist und ich mir auch fest vorgenoomen habe Bodybuilder zu werden. Und früh übt sich heißt es doch:) Wäre dankbar für gute antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?