Krafttraining für Tennis

2 Antworten

eigentlich kannst du fast alles trainieren. die rumpfmuskulatur ist beim tennis auch wichtig, genauso wie die beine. wenn du schlecht zum ball stehst nützt dir die ganze kraft im arm nichts.zu viel kraft ist aber auch nicht gut, du solltest den schläger noch locker halten können. es geht nämlich auch um den schwung.

Krafttraining ist beim Tennis schon letztemdöich sehr wichtig, doch vor der Kraft steht immer erst die Technik. Zwar ist es schon sinnvoll, wenn man viel Kraft hat, und beispielsweise eine gute Bauch- und Rückenmückenmuskulatur hast, dann kannst du nicht nur härter spielen, sondern auch Verletzungen vorbeugen. Bis zu einer gewissen Spielklasse kommt es sehr selten vor, dass eine kraftmäßig überlegener tennisspieler gegen einen technisch überlegenen Tennisspieler gewinnt. Was für eine Klasse spielst du, oder welche Spielsträke bist du?

Was möchtest Du wissen?