Krafttraining für 14-jährigen Leistungsschwimmer

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Punkto Krafttraining wäre es generell sinnvoll den ganzen Körper zu trainieren. Du hast beim Schwimmen die Oberkörper sowie Beinarbeit aktiv in deiner Bewegung. Sinnvoll wäre es sich auf die großen Muskelpartien wie Brust, Rücken, Beine und auch die Schulter zu trainieren. Bedenke aber das das Krafttraining nur ein Ausgleich/ergänzung zum Schwimmtraining ist. Die eigentliche Leistungsverbesserung erzielst du nur über das spezifische Schwimmtraining.

Unser Sohn wird jetzt 14 Jahre, er geht nun in die 8.Klasse und betreibt Schwimmen, als Leistungssport. Bis jetzt soll er überhaupt noch kein Krafttraining machen, das wird erst viel später dann gemacht. Wenn man zu früh damit anfängt, kann man eine Menge kaputt machen. Und ich finde ein Trainer wird das auch wissen, wann Kinder mit sowas dann richtig anfangen.

Ich habe zwei Töchter die beide Leistungsschwimmerinnen sind und im Verein trainieren.bisher war nicht die Rede von Krafttraining, wobei meine persönliche Meinung dahingeht, das die 13-jährige auf alle Fälle schon für den ganzen Körper Aufbautraining im Kraftsraum machen könnte.

Was möchtest Du wissen?