Krafttraining, Ernährung, Training. Wie geht es richtig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo chris1337, 1. Tipps zur gesunden Ernährung findest du auch auf meiner Homepage unter Aktuelles (www.geefit.de) 2. Masse baust du über ein volumenreiches Training und einen Kalorienüberschuss auf, Stichwort: Insulinlevel konstant hoch halten, aber nicht mit Süßigkeiten :) 3. Den perfekten Trainingsplan kann dir ein persönlicher Trainer am besten erstellen 4. Protein-Shakes sind gerade für Masseaufbau sehr sinnvoll, aber du brauchst da nicht nach dem perfekten Shake suchen, sondern solltest auf ausreichend proteine/kohlehydrate nach dem training wert legen...

chris1337 01.03.2012, 13:11

Werde mich mal auf der Seite umsehen! Danke

0
  1. Für den Kraftsport sehr Eiweißbetont (ca. 1,5 - 2 g/kg Körpergewicht); ansonsten normal ausgewogen mit KH, Fette (ungesättigten Fettsäuren), Obst und Gemüse

  2. Durch hartes Training, ausreichend Regeneration, richtige Ernährung; zum Training: je Muskelgruppe maximal 3 Übungen (kleine, wie zB Bizeps weniger) zu jeweils 3 Sätzen mit 6-10 WH, zwischen den Sätzen 1-3 min Pause

  3. musst du selbst herausfinden, wichtig ist dass er die Grundübungen enthält: Bankdrücken, Kniebeugen, Kreuzheben, Klimmzüge, LH-Rudern, LH-Curls; in den meisten Fällen ist ein 2er Split die beste Lösung (musst du aber ebenfalls selbst herausfinden)

  4. Proteinshakes sind nur sinnvoll wenn du deinen täglichen Proteinbedarf nicht über die normale Ernährung decken kannst; 1,5 g Eiweiß sind aber sowieso kein Problem u. 2 g bekommt man normalerweise auch zusammen; ab und zu ist gegen einen Shakes aber sicher nichts einzuwenden.

Das Thema Ernährung ist sehr komplex, und mit nur einer Frage sicherlich nicht zufriedenstellend für dich zu beantworten. Beim Thema Training ists genauso. Mich wundert nur, dass du ein ganzes Jahr im Studio verschwendet hast. Dachtest du dass die Trainer auf dich zukommen, und sich als Ziel setzen, dir heute Mal richtig viel beizubringen? Ganz im Gegenteil! Wer lernen will, muss selbst die Initiative ergreifen, und den/die Trainer mit Fragen löchern! So lernt man!

Zuhause zu trainieren ist keine gute Idee, es sei denn du weißt wie man trainiert, und dein Keller beinhaltet ein gut ausgestattetes Studio. Dann hättest du die Frage aber nicht gestellt...

Mein Tip: such dir ein anderes Studio, vereinbare 4 Wochen kostenloses Probetraining, und löchere die Trainer mit Fragen. Dann siehst du sofort ob es für dich das richtige Studio ist. Wenn nicht, weitersuchen.

chris1337 01.03.2012, 13:09

Verschwendet hab ich es jetzt auch nicht, ich weiß wie man einige Übungen(so 2-3 pro Muskelgruppe) richtig ausführt. Es war mein erstes Jahr im Fitnessstudio und da hab ich mir nicht so Gedanken gemacht sondern einfach mal so trainiert wie die Trainer es gesagt haben. Ich möchte nur mal mich noch zusätzlich informieren, welche Übungen ihr sagt, dass sie der Bringer sind, bzw. Must-Haves. Das mit der Ernährung habe ich gefragt, da meine Ernährung nicht wirklich ausgewogen und abwechslungsreich ist und ich das gern ändern würde(gab im Studio auch Vorträge dazu aber wie gesagt keine großen Gedanken gemacht). Wegen den Proteinshakes, die Frage kam auf, weil ich immer wieder unterschiedliche Meinungen höre.Kennt ihr bestimmt^^ Und Sonst wegen dem Masse aufbauen: Ist halt so, dass ich relativ wenig aufgebaut habe obwohl ich so trianiert habe wie es mir gesagt wurde und jetzt möchte ich halt rausfinden wieso^^ Danke aber für deine Antwort! DH

0
badboybike 01.03.2012, 23:59
@chris1337

Hmm, so richtig motiviert scheinst du nicht zu sein. Ich habe in meinen Anfängen auch erst einmal 1,5 Jahre im Studio trainiert, mir dort aber so viel Wissen angeeignet, dass ich danach sogut wie alle Übungen kannte, und auch korrekt ausführen konnte. Ein bisschen Eigeninitiative sollte auch vorhanden sein, denn sich nur auf einen möglicherweise gestressten, und übellaunigen Trainer zu verlassen, ist nicht immer ideal! Selbst ein bisschen in Fachliteratur zu stöbern ist wohl IMMER angebracht, alleine schon um zu sehen, ob der ach-so-gute-Trainer auch immer Recht hat!? Team-Andro und die Muskelschmiede fallen mir diesbezüglich als Erstes ein, sowie die sehr gute Seite von Jürgen Reis auf power-quest.cc Die kostenlosen Podcasts sind Gold Wert!!! Es lohnt sich, die für dich Interessanten herauszupicken, runterzuladen, und anzuhören. Sie sind kostenlos... (wäre das meim Portal, hätte ich für die Podcasts Geld verlangt!)

Dass du nicht Masse aufbaust, wie du gerne hättest, liegt erfahrungsgemäß daran, dass die Trainingsintensität nicht so ist, wie sie sein sollte!

0

Der Antwort von guglhupf gibt es nichts hinzuzufügen. Perfekt. Danke.

Was möchtest Du wissen?