Krafttraining - Zunahme der Myofibrillen; Größerer Fiederungswinkel mehr Muskelfasern?

1 Antwort

wenn der Skelettmuskel hypertrophiert, verdicken sich die Muskelfasern durch zahlenmäßige Zunahme der kontraktilen Elemente, der Myofibrillen, die nebeneinander in der Muskelzelle liegen. Ausserdem findet durch Aktivierung von Satellitenzellen zu weiteren Kernen innerhalb der Muskelzelle eine Verdickung statt. Durch den sich dann verdickenden Muskel wird der Fiederungswinkel zum Muskelende hin stumpfer. Interessanterweise wird der Arbeitswinkel dadurch ungünstiger.

Durch die Änderung des Fiederungswinkels selber wird nicht mehr Platz geschaffen, sondern andersrum: durch die Zunahme des Querschnitts (was i.d.R. mit Kraftzuwachs verbunden ist) muss sich der Fiederungswinkel ändern.

Die quantitative Zunahme der Muskelzellen selber durch Trainingsreize (Hyperplasie) konnte beim Menschen mWn bis heute nicht nachgewiesen werden; sie ist daher festgelegt.

Danke für die super Antwort!!

0

Muskelkomprimierung = Leistungssteigerung?

Hab vor kurzem gelesen, dass der menschliche Skelettmuskel unter Komprimierung besser arbeiten kann als ohne?! Deshalb sind die einzelnen Myofibrillen auch von der sogenannte Faszie umgeben, die eine gewisse Komprimierung verursacht?! Stimmt das und wenn ja wieso hat man eine verbesserte Kraftentwicklung durch Druck?

...zur Frage

Werden durch Krafttraining neue Muskelfasern aufgebaut, oder nur mehr Muskelfasern aktiviert?

Ich interessiere mich für den genauen Effekt des Krafttrainings, und frage mich, ob ein Krafttraining neue zusätzliche Muskelfasern aufbaut, oder einfach nur von einer festen Anzahl an Muskelfasern in den einzelnen Muskeln mehr Muskelfasern aktiviert werden?

...zur Frage

Brust/Bizeps - Beine/Schulter - Rücken/Trizeps?

Ich hatte mit nem Trainer ein neuen Trainingsplan erstellt, allerdings ist das ein wenig länger her, da ich aufgrund einer Fußverletzung kein Sport machen durfte für eine lange Zeit.

Es ist ein 3er Split, wie oben beschrieben. 4x die Woche Mo,Die & Do,Fr. Zusätzlich ändere ich alle 6 Wochen die Wdh (irgendwas mit Meso/Makrozyklen, sorry, ich bin darin kein Experte). Die ersten 6 Wochen mache ich 8-12 Wdh, dann 5-6 Wdh, dann 8-12Wdh, dann 8-12Wdh, dann 20Wdh, (und dann in so einem Loop halt)

Nun hab ich wieder mit Sport angefangen und habe noch Fragen offen, worauf ich keine Antwort finde.

  1. Warum so ein merkwürdiger Split?? Dadurch haben die Muskelgruppen doch gar keine Chance zu regenerieren. Wenn ich Brust/Bizeps mache, belaste ich direkt bei Beine/Schulter die Schultern ja wieder erneut, bzw. die werden ja beim Brusttraining auch leicht mittrainiert?
  2. Ich brauche für jeden der Splits so ca. 90min. Pausen sind so um die 2 Minuten. Alle sagen das dass viel zu lange ist, maximal 60min. Ich finde es nicht schlimm lange beim Sport zu sein, weil es mir hilft abzuschalten. Allerdings ist mir Muskelwachstum schon wichtig...
  3. Was hat es mit diesen Mesozyklen/Makrozyklen auf sich. Ich hatte versucht mich im Internet nochmal darüber reinzulesen, allerdings werde ich aus dem meistem nicht schlau
...zur Frage

Warum wird beim Kraftausdauertraining anders trainiert, als beim Hypertrophietraining?

Ich habe eine Frage zur unterschiedlichen Auswirkung des Kraftausdauer- und des Kraftaufbautrainingss.
Mir ist klar, dass man zum Kraftaufbau wenig Wiederholungen (6-8) mit viel Gewicht und zum Kraftausdauertraining mehr Wiederholungen (10-15) mit entsprechend weniger Gewicht ausübt.

Maximales Gewicht gibt einen maximalen Impuls, dass der Körper "merkt" hier muss ich aufbauen, sonst werden die Strukturen überlastet. Also bildet der Körper mehr Myofibrillen und damit dickere Muskelfasern.
Es soll pro Übung nicht nur eine Wiederholung ausgeübt werden, sondern ca (nagelt mich nicht fest) 6-8, damit alle Muskelfasern dieser Muskelgruppe angesprochen werden und ihren Wachstumsreiz erhalten.

Beim Kraftausdauertraining soll mit mehr Wiederholungen und weniger Gewicht trainiert werden.
Warum?
Der Muskel kann doch nur wachsen oder nicht wachsen.
Oder werden evtl. mit nur 6-8 Wiederholungen doch nicht alle Muskelfasern der trainierten Muskelgruppe angesprochen?

Warum wird beim Kraftausdauertraining anders trainiert, als beim Hypertrophietraining?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?