Krafttraining - in 30 Minuten

1 Antwort

Hi,

das, was Du machst, ist nichts Halbes und nichts Ganzes. Kraft- und Ausdauertraining sollten die gleiche Wertigkeit haben und von daher auch mit der gleichen Intensität betrieben werden. Von daher hat eine Ausdauereinheit in einem Krafttrainingsplan nichts zu suchen. Auch sollten Kraft und Ausdauer nicht direkt hintereinander trainiert werden. Wer Kraft und Ausdauer – egal in welcher Reihenfolge – unmittelbar hinter einander trainiert, kann weder das Eine noch das Andere gescheit bzw. effektiv praktiziert haben. Nach einem intensiven Krafttraining ist man nicht mehr in Lage, ein effektives Ausdauertraining durchzuführen. Der Körper ist dazu einfach viel zu erschöpft und das Verletzungsrisiko steigt. Umgekehrt gilt natürlich das Gleiche.

Fang beim Krafttraining mit den großen Muskeln an: Oberschenkel/Po - Rücken/Schultern - Brust. Wenn dann noch Zeit ist, kannst Du Dich den kleineren Muskelpartien (Trizeps, Bizeps, Waden) widmen. Der Bauch kann, braucht aber nicht unbedingt isoliert trainiert werden, weil er bei sämtlichen Grundübungen schon Stütz- und Haltearbeit leisten muss.

Die Ausdauer trainierst Du am bestem an einem separaten Tag.

Gruß Blue

46 J vor 9 Wo Laufbeginn. jetzt 44 min 5 km. 3 Kinder, 1.74 m, 70 kg. Mache Krafttraining und EMS Wie werde ich schneller?

46 J vor 9 Wo Laufbeginn. jetzt 44 min 5 km. 3 Kinder, 1.74 m, 70 kg. Mache Krafttraining und EMS Wie werde ich schneller?

...zur Frage

Fuß- Sehnenstabilität

Hallo!

Ich bin Überpronierer und habe auch Probleme mit M. tibialis posterior. Der dort innen verlaufenden Sehne. Schmerzen nur an der linken Seite.

Zur zeit mache ich Physio-Therapie. Die Therapie besteht aus Aufwärmen, Krafttraining (den Fuß gegen seine Hand in alle möglichen Richtungen drücken), und am Ende noch Massage und Lockerung der betroffenen Stelle. Für zuhause hat er mir eine solche Übung mitgegeben: Ein Elastikband binde ich an der Heizung fest und an meinem Fuß, so dass mein Fuß nach außen gezogen wird. DasBand liegt quasi am linken Fuß am Außenrand des Fußballens, also an der rechten Seite des Fußes. Ich ziehe das Band dann immer nach innen um die geschwächte Sehne zu stärken.

Leider verspüre ich immer noch keine richtg gute Verbesserung. Mit der rechten Seite mache ich die gleichen Übungen und habe das Gefühl, dass diese Seite immer stabiler wird.

Letztens hat mich in der Praxis noch ein anderer Physiotherapeut behandelt, welcher meinte ich solle mich auf einem Bein auf so eine Art Schaumstoff-Gummi-Kissen stellen um die Funktionalität der Sehne zu stärken und allgemein meinen Fuß samt Fußgelenk und Unterschenkel stabiler zu machen.

Ist das eine gute Idee?

Was haltet ihr ansonsten von der anderen Methode mit dem band und der Heizung?

Unter anderen Posts von mir, habe ich das Problem mit den Schmerzen nochmal anders beschrieben.

Danke

...zur Frage

Steigerung des Gewichts bei WKM

Hallo zusammen,

ich trainiere seit neuestem nach dem WKM Trainingsplan. Ich habe mal eine generelle Frage zu den WH Zahlen und der Steigerung.

Ich möchte Muskeln aufbauen und daher 8-12 WH machen (nach den Aufwärmsätzen 3 Sets mit dem Arbeitsgericht)

Nun meine Frage: ^^

Wie macht ihr das mit den WH zahlen bzw wann steigert ihr? Wenn ich im ersten Satz 12 schaffe im zweiten 10 und im dritten 8 sollte ich dann schon steigern? ( also mich am zweiten oder letzten Satz orientieren?) oder sollte ich beim ersten mal 8 dann 6 dann 4 schaffen und mich hocharbeiten zu 12 10 und 8?

Etwas doof geschrieben aber ist denke ich klar was ich meine.. :D

Tue mich da etwas schwer was das "Startgewicht" angeht.

Danke schonmal ^^

...zur Frage

Wie definiert sich die Belastungszeit?

Hallo an alle!

Hab einen Trainingsplan für Anfänger im Netz gefunden

vgl.:

http://www.tivital.de/trainingsplan-anfaenger.php

Allerdings ist mir nicht klar wie sich die Belastungszeit definiert wird? Dort steht: Die Belastungszeit bei den Kraftübungen sollte 30 bis 60 Sekunden betragen

Bedeutet das jetzt für einen ganzen Durchgang bzw. Satz d.h. 15-20 Wiederholungen in max 60 sec. oder für jede Wiederholung ca. 30-60 Sekunden d.h. bei 20 Wiederholungen * 60 sec = max. 20 Min für einen Satz?

Oder kann mir jemand sagen was für Belastungszeiten bzw. Sätze und Wiederholungen sinnvoll sind?

Vielen Dank!

...zur Frage

In einer Woche die Ausdauer verbessern? 30min am Stück laufen?

Hey, also ich bin 15 (weiblich) und muss für einen Wettbewerb an unserer Schule meine Ausdauer in einer Woche so steigern, dass ich es schaffe 30 Minuten am Stück zu laufen;) Im moment schaffe ich 20 wenn ich mich quäle. Ich kann auch jeden Tag laufen ist das möglich wenn ja wie. Ich kann auch extra Übungen machen. Wäre nett wenn jemand einen Vorschlag hätte oder sogar einen

Trainingsplan

Vielen lieben Danke :)

...zur Frage

wenn ich bei den Übungen 4 Saetze mache kann ich das mit dem gleichen gewicht machen mit 8-10 Wh

Trainiere z.b Bankrücken 4 saetze a 8-10 wh mit dem gleichen Gewicht steigere das Gewicht woche zu woche ist das in ordnung, oder muss ich von satz zu satz die gewichte erhöhen mache kein Bodybuilding sondern Muskelaufbau um einen Athletischen Körper zu bekommen Natural bin 1,89cm wiege 88kg bin 44 Jahre alt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?