Kraftausdauer in den Beinen im Fitnessstudio erhöhen?

1 Antwort

leider eine ganz langweilige Antwort: um länger mehr Watt treten zu können, musst du genau das trainieren.

Beim Training aber auch variieren, zum einen die schweren Krafteinheiten nicht überspringen. Ebenso die Grundlagenausdauer (angefangen mit GA1) trainieren.

Dann ist die Ernährung wichtig: die Muskeln müssen gut mit Glykogen gefüllt sein, dann können sie mehr Kraft über einen längeren Zeitraum erzeugen.

Dann wäre noch dein Wort "länger" zu definieren. Jetzt schaffst du nur wenige Minuten, willst aber nicht 2h Rad trainieren. Dann trainiere doch erst mal auf 10 Minuten, dann 15 usw. Die langen GA1-Touren kannst du dir vielleicht für kommende schöne Sommertage aufheben...

1

Also z.B 3 mal in der Woche: 200 Watt so lange ich kann bis ich bei 30 min bin, und dann von vorne mit 250 Watt? Mit wie vielen Umdrehungen/min? (Grund Ausdauer und
schweren Krafteinheiten bleiben natürlich)

0
1
@Scarfaceeee

Und den Start-watt-wert lege ich so fest, dass ich mit 10 min anfangen kann?

0
22
@Scarfaceeee

hört sich gut an. Die Steigerung von 200 auf 250 Watt ist relativ hoch, versuch es mit 220 Watt. Trittfrequenz so wie auf der Strasse, im Bereich um 80-90. Achte auf Anzeichen von Übertraining, denn das ist individuell und du bist ja gerade dabei, deine Leistungskapazitat zu erhöhen. Die Toleranz gegenüber fordernden Trainingseinheiten wächst mit, aber übertreibe es nicht, schnell bist du "drüber". Gönne dir dringend Pausen.

Und den Spaß dabei nicht vergessen, wenn du mal kurz fester reintreten willst, tu es, dann wieder Luft holen mit leichteren Minuten. Wenn ich im Gym "fahre", dann nur mit Musik und da ergibt sich das dann automatisch, spätestens beim Solo der E-Gitarre :D

0

Wurden meine Muskeln in der Muskelaufbauphase durch 3h Fitnessstudio Training abgebaut (kataboler Zustand)?

Hallo. Ich bin 20 Jahre alt und männlich. Ich trainiere schon 2 1/2 Monate im Fitnessstudio und bin in der Massephase (Muskelaufbauphase). Ich achte zudem auf meine Ernährung. Ich trainiere immer jede Woche dienstags (Drücktag/Push Day) meine Brust, Schulter/Nacken und Trizeps. Donnerstags meine Beine und samstags (Ziehtag/Pull Day) meinen Rücken, Bauch und Bizeps. Ich mache zu jeder Übung 3 Sätze mit jeweils 10 Wiederholungen. Das Fitnessstudio Training geht bei mir immer 1h- 1 1/2h. Dabei mache ich noch 8 Jahre Leichtathletik. Montags 2h und freitags 1 1/2h. Mein Fitnessstudio ist leider für 1 Woche zu seit letzten Samstag und für 1 Woche haben wir kein Leichtathletik mehr. Deshalb hatte ich vor für 1 Woche in ein anderes Fitnesstudio zu gehen und dort weiter meine Muskeln zu trainieren. Am Montag war ich das erste mal und hab dort meinen Rücken, Bauch und Bizeps trainiert. Heute meine Brust, Schulter/Nacken und Trizeps, aber leider 3h! Normalerweise trainiere ich 1h - 1 1/2h. Ich bin in dem neuen Fitnessstudio nicht zurecht gekommen. Ich habe die Geräte gesucht und die Geräte waren meist besetzt, weil viele Leute dort trainieren. Zudem habe ich 4 neue Geräte probiert. Normalerweise trainiere ich mit 11 Geräten, aber heute mit 15 Geräten. Ich habe 2h vor dem Training Nudeln gegessen zu Mittag und 1 1/2h vor dem Training 5g Creatin und 5g BCAA zu mir genommen. Zu Frühstück, ca. 4 1/2h vor dem Training, 100g Haferflocken mit 300ml Milch und 2 Orangen. Nach dem Training habe ich nach 15min schnell einen Döner gegessen, weil ich auf meinen Bus warten musste. Und ca. 30min später habe ich 25g Eiweiß vom MyProtein Eiweiß (Eiweißshake) mit 400ml Milch zu mir genommen. Wurden nun meine Muskeln abgebaut (kataboler Zustand) durch 3h Training??? Bin besorgt. Bitte um eure Antworten. Danke im Vorraus.

...zur Frage

ILB-Methode...Wie geht's richtig??

Hallo Zusammen,

hätte mal eine Frage zur sog. ILB-Methode....

Meine Vorstellung zu dieser Trainingsmethode ist folgende:

Muskelgruppe: Brust Übung: Bankdrücken 1. Satz: 15 - 20 Wdh. (Kraftausdauer) 2. Satz: 8 - 12 Wdh. (Hypertrophie) 3. Satz 5 - 8 Wdh. (Maximalkraft)

Ist das richtig, oder gibt es da bestimmte Zyklen ("Mesozyklus") einzuhalten, d.h. dass man z.b. 4 - 6 Wochen lang NUR Kraftausdauer macht, dann 4 - 6 Wochen NUR Hypertrophie und nochmal 4 - 6 Wochen NUR Maximalkrafttraining?

Und stimmt es, dass man bei jeder Trainingsphase nicht mehr als ca. 80 % des tatsächlichen Leistungsvermögens bringen sollte??

Ist es dann überhaupt möglich, mit dieser Methode Muskelan aufzubauen?

Ich weiß, viele Fragen aber ich hoffe auf ebenso viele wie nützliche Antworten ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?