Kraft und Schnelligkeit für Fußball trainieren

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Den BMI kannst du vergessen, denn der berücksichtigt nicht deinen Muskelanteil! Und ist somit für die Tonne!!!

Dir hilft nur Krafttraining, gepaart mit exzessivem Ausdauertraining!! Krafttraining macht schnell, Ausdauertraining macht ausdauernd. Eine explosive Mischung!!

Nebenbei ist natürlich spezielles Fußballtraining nötig, denn Dribbling und Co. erlernt man nur beim Fußballspielen...

Dass du dabei auch mehr schlafen musst als die anderen, und dich sportgerecht ernähren solltest, muss ich wohl nicht noch erwähnen....

Es kommt also was auf dich zu, wenn du erfolgreich werden willst. :-))

sportybaby 09.11.2012, 22:39

Ausdauer ist eigentlich ganz gut bei mir, da kann ich mit den anderen mithalten. Bei mir liegts eher an der Kraft und an der Schnelligkeit..die hab ich nicht so. Wie soll ich trainieren...man soll ja normalerweise immer 1 Tag frei nehmen zur Regeneration.. ich hab Dienstags und Donnerstags Training und Sonntags Spiel wo ich auch manchmal, wenn auch nur kurz, spiele...

0
whoami 10.11.2012, 13:03
@sportybaby

Dann trainiere Kraft an den übrigen Tagen. Und wenn es dir nicht zuviel wird, gerne auch an den Tagen wenn du Fußbaalltraining hast. Regeneration hast du ja schließlich genug die übrigen Stunden des Tages!! Wenn du 3 oder 6x/Woche Trainierst, such dir einen 3er Split. Bei 4x einen 4er, usw. Du wirst erstaung sein über die Resultate. Denn Kraft bringt immer auch Schnelligkeit mit sich! Muskeln machen eben schnell!

Wichtig aber: genug Scjlaf, und eine sportgerechte Ernährung. Wenn dir das Training zuviel wird, überprüfe zuerst deine Schlafdauer!

0
whoami 11.11.2012, 19:27
@whoami

Oje, meine Rechtscheibfehler!!! Das hat man davon, wenn man nicht Korrektur liest.....

0

Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber durch Beinkraft, Krafttraining, oder Sprints wirst Du noch lange nicht zum großen Fußballer..... Dafür ist das Spiel zu komplex und diese Dinge lassen sich sowieso nur sehr begrenzt verbessern. gerade die schnelligkeit ist enorm veranlagungsbedingt.

In erster Linie bist Du schlechter als die anderen, weil die garantiert schon seit Jahren im Verein spielen und Du erst 2 Monate. Vermutlich sind die auch anders veranlagt und hatten seit je her mehr Spass am Spiel. Vielleicht auch, weil sie es schon immer konnten....

Gib dir die Rückrunde Zeit. Wenn Du in der nächsten Saison immer noch auf der Bank sitzt, wirste Deinen Frieden damit machen müssen:-)

Die einfachste Übung, um die „Laufmuskeln“ (Gesäßmuskeln, hintere Oberschenkelmuskeln, Kniestrecker) zu kräftigen, sind Kniebeugen in möglichst weiter Schrittstellung. Dazu solltest du Kurzsprints und Steigerungsläufe trainieren. Wenn du aber anspruchsvollere Übungen suchst, verwende mal die Suchfunktion (oben rechts) mit dem Suchbegriff „Schnelligkeit“! Da wirst eine Menge Antworten finden, z.B. diese:

http://www.sportlerfrage.net/frage/schnellkraft-maximalkraft-im-sprint

Hey kanadawulf , auf dieser von dir angegebenen Seite ist nichts zu finden was zu meinem Thema passt :(

Für das Krafttraining kann ich dir nur Ganzkörpertraining empfehlen. Die beste Methode die ich dazu gefunden habe ist ein Sling-Trainer. Damit trainierst du bei jeder Übung speziell den Rumpf, was im Fußball besonders wichtig ist. Aber auch alle anderen Muskelgruppen werden dabei trainiert. Auch Rotationsbewegungen (wie sie ja im Fußball auch notwendig sind), kannst du damit trainieren. Alles in allem also das optimale Trainingsgerät für den Bereich Kraft. Mehr Infos dazu findest du hier: http://www.fussballtrainer-tipps.com/2012/11/06/sling-trainer-das-kraft-gerat-fur-fusballer/

schnelligkeit kann man nicht trainieren, da schnelligkeit keine fähigkeit sondern eine eigenschaft von etwas ist.

für beinkraft sind einbeinige kniebeugen sehr gut, das stärkt die beine und schult zusätzlich das gleichgewicht.

Was möchtest Du wissen?