Kraft ohne Muskeln aufbauen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, dies ist möglich in dem du die intermuskuläre und intramuskuläre Koordination trainierst. Dadurch werden zum Beispiel mehr motorische Einheiten des Muskels angesprochen und der Muskel kann effizienter arbeiten.

Du trainierst dies in dem du ein sauber ausgeführtes dynamisches Training führst mit relativ wenig an Gewicht aber hoher Wiederholungszahl. Ungefähr 20-30 Wiederholungen.

Wenn du mit dem Krafttraining beginnst wird der Muskel in den ersten 4-6 Wochen nur durch die muskuläre Koordination stärker und nicht durch den Masseaufbau (Hypertrophie). Nimmt der Muskel hingegen um den Faktor zwei zu, verstärkt sich, wohl statistisch gesehen der Muskel um den Faktor 3.

0
@moachel

Das sagt so ziemlich alles^^ Danke

Natürlich auch danke an wiprodo!

0

Falsch: mit diesen Wiederholungszahlen trainierst du nur bedingt die inter- und intramuskuläre Koordination im Sinne einer Kraftsteigerung, sondern vorwiegend Kraftausdauer!

0
@adist

@ adis! ok. meine Quellen sage unefähr diese Wiederholungszahl. Wieviel Wiederholungen würdes du denn Vorschlagen ? Mit 20-30 Widerholungen sollte man aufjedenfall aber beginnen um die optimalen Vorraussetzungen für eine gute Leisungsfähigkeit zu gewährleisten.

0

Ja man kann ohne eine merkliche Vergrößerung des Arm- oder Beinumfanges die Kraft steigern! Das nennt sich (wie oben schon beschrieben) Verbesserung der inter- nd intramuskulären Koordination. D.h. das Zusammenspiel der einzelnen Muskeln untereinander und der einzelnen Muskelfasern im Muskel wird optimiert.
Die Anzahl der Widerholungszahlen von moachel ist falsch, die Antwort von waguo kommt schon eher hin!

Was möchtest Du wissen?