Kraft = Kraft?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich gilt Muskeln=Kraft. DAs geht Hand in Hand, und ist nicht voneinander zu trennen. Trainierst du auf Kraft, wachsen deine Muskeln auch. Trainierst du auf Masse, steigt deine Kraft ebenso. Du darfst dich aber nicht mit Powerlifter vergleichen, denn die sind nicht an Masse interessiert, und haben nicht die Zeit und Geduld Masse aufzubauen, deswegen erreichen die ihre Kraft durch Steroide. Das geht schneller. ein Powerlifter hat oft Kraft wie ein Stier, und sieht fast so aus wie jeder andere Mensch auch. Aber das ist ein anderes Thema. Genauso gibt es Bodybuilder, die durch Steroide mit minimalstem gewicht trainieren, also überhaupt keine Kraft haben, und trotzdem wachsen die Muskeln ins Unendliche. Aber auch das ist wieder ein anderes Thema.

Im normalen Fall gilt mein erster Satz.

@ waquo "muss man aber auch die daunterliegenden Muskeln trainieren" - was meinst du damit? Erkläre mir das bitte einmal!? Und wenn man nur Isolationsübungen im Training benützt, kannst du ganz sicher davon ausgehen, dass die Muskeln überhaupt nicht wachsen! Zum Wachsen braucht es weit mehr als nur ein paar leichte Gewichte anzuschauen! Mit solchen Isolationsübungen - auch weil man sich damit nicht so sehr anstrengen muss wie mit Grundübungen - trainieren Leute in den Studios, die nach Jahren des Trainings immer noch so aussehen wie an ihrem ersten Tag.

Auch sollte man endlich davon Abstand nehmen, dass mit Gewichten Ausdauer trainiert werden kann, egal ob mit 15, 20, 25, oder 100 Wh. Die Zeit ist dafür viel zu kurz, um einen nenneswerten Einfluss auf das kardiovaskuläre System zu haben. deswegen sind Sätze mit hohen Wh-Zahlen Unsinn, außer man ist gerade verletzt, oder hat einen schlechten Tag, und kann nicht mit wenig Wh und schweren Gewichten trainieren.

Punkt.

Na da hat aber eine Vorurteile. Kraftdreikämpfer bekommen ihre Kraft also von Steroiden. Dass man Maximalkraft mit wenig Masseaufbau trainieren kann passt nicht in deine Weltanschauung.

Zeig mir einen Bodybuilder mit dickem Bizeps und grossem Lat. Gibts wie Sand am Meer. Und wie viele davon haben genug Kraft für einen einarmigen Klimmzug? Das wäre nämlich Kraft. Aber dafür ist beim Massetraining eben doch nicht genug Maximalkraft abgefallen, und man hat wohl doch den einen oder anderen kleinen oder von anderen Muskeln verdeckten (unsichbar = fürs Bodybuilding uninteressant) Muskel vergessen, den man bräuchte.

Der grosse Wasserspeicher am Oberarm mag dabei helfen eine Wüste zu durchqueren ohne aufzutanken, aber sich selber hochziehen kann er nicht. Es hat seine Gründe, warum Athlethen, die Leistung bringen müssen, auch wenn diese Leistung reine Kraft ist, ganz selten aussehen wie Bodybuilder.

Lass dir mal von einem guten Kletterer einen einarmigen Klimmzug zeigen. Und seinen Bizeps und seinen Lat. Und dann erklär ihm mal, dass das daran liegt, dass er so viele Steroide nimmt und nicht daran, wie er das trainiert hat.

0

Sollte ich mit 14 ins Fitnessstudio?

Hallo. :) Ich bin 14 und ich würde gerne ins Fitnessstudio gehen, weil ich Muskeln aufbauen will und meine Kondition steigern. Ich war sonst immer ein sportlicher Typ, aber als ich mir beim Schi fahren das Bein gebrochen habe und ein paar Monate kein Sport machen konnte, hab ich leider bei meiner Ausdauer stark nachgelassen. Ich bin ca. 1,80 groß, wiege ca 64 kg und habe gehört, dass das schädlich für meinen Körper wäre. Das nächste mal, wenn ich beim Arzt bin frage ich das sowieso, aber ich würde auch gerne eure Meinung dazu wissen. Viele meiner Freunde gehen und sind 14 und machen Krafttraining und sie scheinen ganz normal und wenn ich gehe wie lange müsste ich das ca. machen und wie oft in der Woche hingehen? Es würde mir wirklich helfen, wenn ich selber wüsste was ich tue und ich will in keinen Sportverein gehen, weil ich schon mal ein paar Jahre in einem war und ich es nicht wirklich mag, also ich will mich schon selber trainieren können. ^^

...zur Frage

Abseitsregel im Fussball und Eishockey gleich?

Hab mir gerade die Frage gestellt ob die Abseitsregel im Fussball die gleiche wie im Eishockey ist... Ja, nein oder ein bisschen? :) lg

...zur Frage

Nüchtern Trainieren

Ich 170cm gross und 70kg schwer möchte ein paar Kg verlieren bevor die Traithlonsaison los geht. Nun habe ich in vielen Zeitschriften und Büchern gelesen das Nüchtern Sport machen da ganz gut helfen soll. Denn die meisten Lektüren befassen sich leider mit dem Abnehmen von Gewicht bei Nichtsportlern. Und bekanntermassen geht das ja am Anfang sehr schnell aber ich trainiere schon mehrere Jahre also mein Körper ist es gewohnt. Ich ernähre mich gesund. Habe zwar letztes Jahr ein Übertrainingssyndrom gehabt aber das ganz gut wieder weg bekommen. Davor hatte ich ein Gewicht von 58 Kilo. Womit ich super klar kam. Durch das Abtrainieren im letzten Jahr und das wieder aufgenommene Training im Dezember 2009 habe ich jedoch auf 70kg zugenommen. Was habt ihr für Erfahrungen mit Kurzen Ausdauereinheiten auf nüchternen Magen wie lange sollten die höchstens sein und wie oft sollte man sowas machen um Gewicht zu verlieren. Hat es grosse Nachteile auf meine jetzige Leistungsfähigkeit die gut ist und mit ein paar Kg sicher noch besser wäre. Mehr Gewicht heißt man braucht mehr Kraft, Mehr Kraft heißt mehr Muskeln und die bedeuten einen höheren Sauerstoffbedarf......

...zur Frage

muskeln beibehalten ohne sport?

Hallo! Also ich darf wegen medizinischen Gründen ein paar Wochen kein Kraft Training machen. Jetzt meine Frage: Kann ich irgendetwas machen um keine Muskelmasse zu verlieren?

...zur Frage

Muskelaufbau - Training/Ernährung ektomorpher Typ?

Hallo forum,

Ich trainier seit ein paar wochen und wollte mal fragen ob ich in die richtige richtung gehe und mir evnetuell ein paar Tipps einholen.

Zu mir erstmal:

Ich bin 1,74m und wiege (nur) 60 Kg, 16, fast 17 jahre alt. Ich kann sehr schwer zunehmen.

Mein Ziel ist es Masse aufzubauen, vorallem Muskelmasse.

Ich traniere Ganzkörpertraining immer ein Tag pause zwischen den Trainingstagen (daheim mit kurzhanteln und langhantelbank)

3×12 Rudern (kurzhantel) 3×12 Schulterdrücken maximal kraft sit ups 3×12 Bankdrücken 3×12 trizeps 3×12 bizeps

Gewichte wähle ich so, dass die letzte wdh grade so zu schaffen ist. Auch versuche ich gezielt auf ausführung zu achten.

Einen wirklichen ernährungsplan habe ich leider nicht. Ich hab mir mal 1 wochen lang einen kalorien shake selbst gemacht, allerdings frage ich mich ob das überhaupt was bringt.

Zudem wollte ich fragen ob es sinnvoll ist die whey protein zu kaufen und in den shake zu mischen.

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar tipps und verbesserungsvorschläge geben :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?