kraft für feuerwehr

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

'relativ schnell udn relativ viel' ist für den Aufbau von Kraft und die Steigerung deiner Ausdauer genau die falsche Vorraussetzung...aber gut. Machen wir das Beste draus:
Du hast ja noch Zeit bis nächstes Jahr. Da du die Sauerstoffflaschen zu Fuß tragen musst, empfiehlt sich auch ein Ausdauertraining zu Fuß, also Laufen. Deine Ausdauer steigerst du, indem du anfangs 2x, später dann 3x pro Woche ca. 45-60min im aeroben Bereich läufst. Wenn du vorher noch nie gelaufen bist, findest du hier ein paar Tipps, wie man richtig damit anfängt:
http://www.sportlerfrage.net/tipp/5-schritte-zum-erfolgreichen-laufbeginn
Beim Tragen von schweren Sachen spielt auch die Technik eine sehr große Rolle! D.h. an deiner Stelle würde ich zuerst die Technik erlernen und perfektionieren, und dann langsam die Gewichte/ das Gewicht der Sauerstoffflasche (oder Anfangs eines ähnlichen aber leichteren Gebildes) erhöhen.
Ich weiß leider nicht wie du diese Flaschen tragen musst, viell. kannst du ja mal ein Bild oder Video reinstellen, dann können wir sehen welche Muskeln u.U. speziell benötigt und so auch gezielt trainiert werden können!

Hier solltest du ein gezieltes Ausdauer und Krafttraining beginnen. Über das Laufen oder Radfahren zb. kannst du deine Grundlagenausdauer verbessern. Hier solltest du langsam mit kurzen Distanzen beginnen und auch nur so schnell Laufen das du dich während der Laufeinheiten nocht gut unterhalten kannst. Nach und nach kannst du deine Laufdistanz verlängern bis zu dem Streckenprofil welches dir persönlich als ausreichend erscheint. Wenn du diese Distanz gut durchlaufen kannst, würde ich mich der Leistungsoptimierung widmen und während der Läufe intervallmäßige Tempoläufe einbinden. 2-3 mal die Woche wäre schon gut und ratsam. Um deine Kraft zu verbessern bieten sich Liegestützen sowie Klimmzüge und auch Kniebeugen gut an.

Was möchtest Du wissen?