Kraft- und Ausdauertraining ohne Muskelaufbau-- wie?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Muskelmasse ist schwerer als Fettgewebe. Wenn du mit einer Sportart beginnst dann baut der Körper auch nur soweit Muskulatur auf wie es der Körper zur Ausübung der Sportart benötigt. Dein Trainer hat Recht wenn er sagt das eine Frau es schwerer hat Muskelmasse aufzubauen. Das liegt in der Hormonstruktur. Wenn du jetzt also 2-3 Kg mehr auf den Rippen hast heißt dies nicht das das so weiter geht. Wenn du abnehmen möchtest solltest du das Ausdauertraining verschärfen und dich Kalorienärmer ernähren. Reduziere hier die KH Zufuhr etwas. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist zwar das A und O, aber letztlich ist auch hier die Menge entscheidend.

Ich schließe mich meinen Vorrednern an und möchte noch isometrisches Training empfehlen, d. h. keine Sätze á X Wiederholungen, sondern lieber das Gewicht für eine bestimmte Zeit lang (z. B. 10 Sekunden) halten. Ach ja und natürlich nicht zu viel Gewichte verwenden, sonst setzt du wieder neue Entwicklungsreize für deinen Körper, d. h. er baut Muskeln auf, weil er merkt, dass ihm welche fehlen.

Was sind wenig Wdh? 8-12 ist Hypertrophie-Training. Im Kraftausdauerbereich 15-30 Wdh. wirst du keine "Pakete" aufbauen. Für die Straffung ohne Querschnittsvergrößerung trainiert man mit sehr hohen Gewichten mit 1-6 Wdh. Ein Muskelaufbau von 2-3 Kg ist doch super. Wenn du mal älter wirst und immer mehr Muskelmasse verlierst wirst du noch jedem Gramm nachweinen.Allerdings solltest du keine BB Übungen machen sondern wie der Kollege unten schreibt funktionelle Übungen die ich im Sport und Alltag unterstützen. Kniebeugen usw

lioublou 06.02.2012, 16:42

6-9 Wiederholungen maximal. Ich habe darauf hingewiesen, dass ich zu den Frauen gehöre, die eben doch Muskeln aufbauen, jedoch wurde ich wahrscheinlich nicht für voll genommen.

Ich möchte trainiert sein, jedoch nicht im Umfang zulegen, ich bin dünn und will es bleiben.

0
PersonalCoachHH 06.02.2012, 18:04
@lioublou

Ich schließe mich TJack an, aber bedenke: Leistungssteigerung = Muskelzuwachs Bodyforming = Muskelzuwachs an den gewollten Stellen bzw. Straffung

Also nicht die Intensität zu weit aufdrehen, sonst brauchst bald ne größere Größe ^^

ps.: Crosstrainer wär mein Sportgerät der Wahl, Pilates ist super für Körperstraffung!

0

Beim Ausdauertraining nimmt man eigentlich nicht an Muskelmasse zu, also bei Läufern werden vielleicht die Waden etwas kräftiger. Durch mehr Muskeln hast Du zwar mehr Gewicht, aber ich denke mal, dass sich Deine Kleidergröße höchstens zum positiven hin entwickelt hat, oder?

lioublou 06.02.2012, 16:44

also wie gesagt, ich nehme an Masse zu! Meine Hosen kneiffen mittlerweilen und ich möchte eigenltich die 34/36 beibehalten.

würde ich schmäler werden, hätte ich absolut keine probleme.

0
badboybike 07.02.2012, 08:09
@lioublou

Keine knackige Sportlerin hat Gr. 34. Dein Problem ist eher, dass du unbedingt dünn sein willst. Mit "sportlich", "straff", und "knackig" lässt dass sich aber nicht vereinbaren. Entweder, oder!

0

Hallo,

Wenn du Krafttrainig betreiben willst ohne Muskulatur aufzubauen musst du ganzheitliche Übungen machen. Sie haben den Vorteil, dass viel Stützmuskulatur angesprochen wird und der Reiz sich nicht nur auf einen Muskel konzentriert. Ein Beispiel: Anstatt Bizeps-Curls an der Maschine solltest du freie ruderähnliche Übungen machen, die beanspruchen den Bizeps aber auch Rücken und Schulter. Der Reiz auf den Einzelnen Muskelwird reduziert.

Krafttraining ist also nicht gleich Muskelaufbautraining!

Das Ausdauertraining sollt normalerweise nicht für den Muskelzuwachs verantwortlich sein. Trainiert man mit Leistungsspitzen wie Zwischenspurts kann es jedoch den Muskelaufbau unterstützen.

Weiterhin viel Spaß beim Sport ;)

Sebastian (.....)

lioublou 06.02.2012, 16:39

das heisst ich sollte mehr in Richtung Gyrotonic, pilates gehen und nicht mit Gewichten trainieren?

was ist denn am sinnvollsten in Sachen Ausdauer? Crosstrainier, Laufband, Stepper.....?

Danke für die Antwort

0

Falsch hast DU gedacht. Der Trainer hat Recht! EIn straffer trainierter Muskel ist immer etwas dicker, als ein untrainierter Schlaffer. Na und? Willst du lieber dünn und schwabbelig durchs Leben laufen!?

Was möchtest Du wissen?