Krämpfe in der Rückenmuskulatur-was dagegen tun?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zuerst würde ich dir empfehlen zum Arzt zu gehen und die Ursachen dafür heraus zu finden. Dies können Dysbalancen sein (klingt danach) oder auch Störungen im Mineralienhaushalt. Gerade Magnesiummangel kann zu Krämpfen führen. Wenn du den Krampf hast könntest du versuchen den Rückenstrecker + die Pomuskulatur zu dehnen. Hier ein paar Beispiele dafür:

  • Ausgangsstellung ist der Vierfüßlerstand. Mache nun einen "Katzenbuckel" (also den Rücken rund machen)

  • Ausgangsstellung ist auf dem Rücken liegend, Hände fassen in der Kniekehle, Oberkörper und Kopf in Richtung Knie ziehen, nun kannst du auch noch den Rücken durch dosierte (!!!) Schaukelbewegungen den Rücken mobilisieren

  • Auf einen Stuhl setzen, Beine leicht gegrätscht, Oberkörper und Kopf in Richtung Knie ziehen, den Rumpf nach vorne zwischen die Beine senken, zum intensivieren kannst du hier auch die Hände zwischen die Beine durch stekcne und dann an den Knöcheln quasi den Rumpf noch weiter nach unten ziehen.

  • Rückenlage, das rechte Bein über das linke Bein legen und mit der linken Hand fixieren rechter Arm und die Schultern bleiben am Boden liegen, nun langsam die Schulter, den rechten Arm und den Kopf nach rechts drehen (anschließend natürlich dann Seite wechseln)

  • Gesäß: Rückenlage, Sprunggelenk des rechten Beines auf das Knie des linken Beines legen, nun das linke Bein in der Kniekehle umfassen und den Oberkörper in Richtung Beine ziehen (auch hier natürlich wieder Seitenwechsel)

Hoffe das hilft dir erst einmal!

Whitewater 26.05.2008, 12:36

Auf alle Fälle hilft mir das!Danke für deine Hilfe MadVolley!

0

Was möchtest Du wissen?